Kap. 12 Ein schöne Nacht

2.6K 143 31

(so sehen ihre anderen Augen aus Lied erst dann anmachen wenn ich sage!)


Mir war mal wieder langweilig und ich saß auf den Dach meines Hauses. >>Ob sie mich vermissen?<< Ich sah hoch zu den Sternen. >>Und wie es ihnen wohl geht?<<. Ich stand auf und zog meine Kapuze wieder ordentlich. Ich klopfte mir noch etwas den Staub von der Kleidung und lief dann über das Dach zum nächsten.

So lief ich eine ganze Weile über die Dächer bis ich an einem Spielplatz ankam. Ich lief auf die Schaukel zu und setzte mich darauf. Ich sah wieder nach oben. Heute war Vollmond. Vollkommen in seinen Bann gezogen  fing ich leise an zu summen, bis ich dann anfing zu singen.

Sicht: ???

Ich konnte heute irgendwie nicht schlafen und schlenderte durch die Straßen Konhas. Ich vernahm plötzlich Schritte und sah eine Gestalt mit schwarzem Umhang. Sie lief über die Dächer, eine Straße weiter und schien völlig in Gedanken versunken. Ich unterdrückte mein Chakra und beschloss ihr noch etwas zu folgen. Wir hielten bei einem Spielplatz und ich versteckte mich hinter ein paar Fässern im Schatten, aber das was ich da sah, ließ mich erstarren.

Sicht : Ahri

(JETZT!)

Ohhh (oh, oh, oh, oh)

I was looking for a breath of life

For a little touch of heavenly light

But all the choirs in my head say, no ohhh"

Der Wind wurde stärker und sauste um mich herum.

"But I would need one more touch

Another taste of heavenly rush

And I believe, I believe it so oh ohhh"

Aufeinmal verdreifachte sich der Wind und wurde plötzlich wieder zu einer Briese.

"And I would need one more touch

Another taste of divine rush"

Blaue Flammen stiegen aus dem Boden und tanzten über den ganzen Platz."                                               

Sie tanzten um mich herum und der Wind erschuf einen Chor der mit mir summte und die Wörter unterstrich.


Who's side am I on?

And the fever began to spread

From my heart down to my leg

But the room is so quiet, ohhh

Die Flammen explodierten und wurden größer, so das der gesamte Platz erleuchtet war.                           

Sie sahen etwas so aus wie Geister, die um sich selbst tanzten und mit einander spielten.

I was looking for a breath of life

A little touch of heavenly light

But all the choirs in my head say, no ohhh

Oh, oh, oh, oh, oh

It's a long way and it's come from paper

And I always say, We should be together

I can see the look, because this song has ended

And if you are gone, I will not be long (be long, be long, be long)

Noch einmal wurden die Flammen größer und fingen an sich Partner zu suchen und dann Hand in Hand mit ihm zu Tanzen.

And I started to hear it again but this time it wasn't the end

And the room is so quiet, ohhh

And my heart is the heart of a life

For the devil to dance again

And the room is too quiet, oh oh ohhh

I was looking for the breath of a life

A little touch of a heavenly life

But all the choirs in my head say no ohhh

Die Flammen explodierten, ohne einen weiteren Laut von sich zu geben und rieselten dann als Funken zurück auf die Erde, als währe nie etwas gewesen. Ich war immer noch gebannt vom Mond das ich nicht mal mit bekam, wie mir die Kapuze vom Kopf rutschte.

Sicht: ????

Ich schlug mir die Hand vor den Mund um nicht auf zu schreien. Dort saß ein Mädchen mit blau schwarzen Haaren und unglaublichen Bernstein, Gold Augen. Ihre Haut war blass und schimmerte leicht im Mondlicht. Doch etwas passte am Gesamtbild nicht. Es wahren die Dunkelblauen Fuchs Ohren und auf ihren Gesicht zeichneten sich die selben Streifen auf den Wangen ab, wie bei Naruto. War sie auch ein Jinshuuriki?(nö das Gegenteil xD) Ihr Chakra war gewaltig, so etwas hatte ich noch nie gespürt. Ich wollte nur noch weg von hier, wer weiß was passierte wenn sie mich finden würde..obwohl sie eine schöne Stimme hatte.

Sicht: Ahri

(ja es tauscht jetzt mal etwas:P)

Ich hörte ein Geräusch konnte es aber nicht genau zuordnen. ,,Yurei no me"(Geister Augen) flüsterte ich. Die Welt wurde für mich kurz schwarz, aber kaum ein Herzschlag später wurde alles scharf und ich konnte alles um mich herum sehen (ja erstmal schön das Biakugan nachmachen xD). Ich sah eine Chakra Gestalt. Ich weiß es ist ähnlich wie das Kekkei Genkai des Hyouga-clans aber das Yurei no-me ist noch wesentlich Stärker. (in Wirklichkeit ist es nur ne Mischung aus Sharingan und Biakugan) Ich konnte die Gefühle der Personen um mich herum spüren und ihre nächsten Schritte voraus sehen, außerdem konnte ich für kurze Zeit Tote wieder beleben, deswegen hieß es so. Warum ich so viele verschiedene Augen hatte?..keine Ahnung. Was ich hier dennoch anmerken muss ist, dass dieses zu meinen schwächeren Augen gehört.

Meine Iriden nahmen eine leuchtende und elektrisieren blau Färbung an und die Ellipsen wurden sogar noch ein Stück schmaler. Angstwellen kamen auf mich zu. Die Gestalt wollte weg gehen, doch ich war schneller. Ich teleportierte mich vor diese und packte seinen Arm.

,,Du sagst niemanden was davon, wenn doch bist du dran" knurrte ich bedrohlich (sie knurrt wortwörtlich) Er nickte und probierte sich aus meinem Griff zu winden, doch ich war definitiv stärker. ,,Tut mir Leid" murmelte ich und ließ ihn los. Ich wand mich von ihm ab und setzte langsam, während des gehens, meine Kapuze auf.

Ich wusste das er noch immer dort stand und mir hinter her sah, aber ich würde nicht zurück schauen. Niemals schaute ich zurück. Nicht damals und auch nicht in der Zukunft


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

halluuu ^~^

da ist Ahri wohl auf einen Fremden gestoßen hm? habt ihr eine Vorahnung wer das ist? schreibts in die Kommis und findet ihr das lied okay oder sollte ich besser japanische lieder verwenden?...So wie immer ihr entscheidet ;)

Bitte Voten und Kommi nicht vergessen.

Tschau, wenn es geht kommt heute noch ein Kommi ;)



Don't call me Bijuu VERSION 0.1(Naruto ff)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!