Zayn

62 5 0

Nach langer langer Zeit ein neues Kapitel.
Tut mir leid aber ich hatte etwas Schulstress. -.-

Zayn PoV.

Der Urlaub war wirklich erholent.
Liam und ich hatten viel Zeit für einander.
Niall und Max haben sich sehr gefreut als wir sie besucht haben.

Aber ich vermisse meine Babys.
Ich sage:" Hey, Liam. Ich liebe dich und ich vermisse meine Babys."
Er lächlet mich an und sagt:" Schatz nur noch eine halbe Stunde dann sind wir in London. Ich liebe dich."
Ich nicke und lehne meinen Kopf an seine Schulter.
Währenddessen streicht er mir durch das Haar.

Kurz darauf schlafe ich ein.

"Schatz wache auf. Wir sind da und müssen aus dem flugzeug."
Ich schlage meine Augen auf und sehe in die wunderschönen Augen meines verlobten.

Wir sitzen im Auto und ich bin schon sehr aufgeregt.
"Zayn, schatz. Du machst mich noch verrückt.
Wir sind doch gleich da."
Liam legt liebevoll einen Arm um mich und küsst meine Wange.

Endlich sind wir zuhause.
Liam holt die kleinen ab und ich packe gerade aus.

Heute wollen wir uns einzig und allein auf die kleinen konzentrieren.
Unsere wundervollen babys.

Die Haustüre öffnet sich und ein grinsenter Liam kommt mit Lucie an der Hand und dem Zwillingkinderwagen.
Als Lucie mich sieht kommt sie auf mich zufelaufen und ich schließe sie gleich in meine Arme.

Als Lucie mich loslässt gehe ich zu Liam und den Kinderwagen.
Dort nehme ich zuerst meine Maus aus dem Wagen.
Danach unseren Prinzen.

Lucie ruft:" Dad komm spielen. Bwitte."
Ich nicke Liam nur lächelnt zu und er geht mit Lucie nach oben.

Ich bleibe mit meinen beiden kleinen im Wohnzimmer.
Stacy hat ihren Kopf an meiner Brust vergraben und Alex schläft gleich ein.

Deshalb trage ich sie nach oben und lege sie in ihre Betten.
Danach sehe ich nach Liam und Lucie.

Bei diesen Anblick erweicht mein Herz.
Liam liegt mit Lucie in ihren Bett und hält sie sanft im Arm.
Sie vergräbt ihren Kopf an seiner Brust.
Ich hole mein Handy aus der Hosentasche und mache ein foto.

Ich lasse die beiden so liegen.
Der anblick ist einfach zu süß um sie zu wecken.

Ich liebe meine Familie.

Langsam werde ich auch müde und gehe ins Bett.
Spät in der Nacht schlafe ich immer noch nicht und höre ein Tapsen im Zimmer.
Kurz darauf das rascheln von Kleidung und danach spüre ich zwei starke arme um meine Hüfte.

Ich drehe mich um und lege meinen Kopf an seine muskulöse Brust.

Jetzt kann ich auch einschlafen.

Am nächsten Tag werde ich von vielen Küssen auf meinen  Gesicht geweckt und ich öffne meine Augen.

Vor mir steht Liam mit einem fetten Grinsen.

"Zaynie unten warten 3 Personen die dich wirklich vermissen."

Uuuuuund Cut.

Sorry ich musste hier aufhören ^^

Wer glaubt ihr sind die 3 Personen?

Bitte gebt feedback.
Danke *-*

Lg Anna ^^

InfinityLies diese Geschichte KOSTENLOS!