Kap. 8 Zu oft verwirrt (╥_╥)

2.6K 174 18


Der Hokage ging zu einem Schrank und öffnete diesen. Er holte etwas schwarzes raus und übergab es mir. Es war ein langer, schwarzer Umhang. Ich sah ihn etwas verwirrt an ,,Damit kannst du auch, in deiner richtigen Gestalt herumlaufe" Ich nickte. Das war zwar nicht ganz richtig, aber wenigstens konnte ich dann halbwegs, ich sein. ,,Arigatou" Ich warf mir den Umhang um, der mir bis zu den Knöcheln reichte und zog die große Kapuze tief ins Gesicht.

,,Nichts zu danken, mein Kind und bitte vergiss nicht Morgen um 1 am Trainingsplatz 3 zu sein" Ich nickte erneut. Der Hokage rief die anderen herein und Naruto verabschiedete sich von mir ,,Bis bald Ahri-chan"-,,Bis bald Naru-kun" Ich hörte meinen Vater brummeln. 'Wirklich Naru-kun?'-'Er hat mir doch auch einen Spitznamen gegeben!' und jetzt passt auf ,meine werten Freunde! Wirklich ALLE schlugen sich mit der/dem Pfote/Tentakel/Huf gegen den Kopf! ,,Kind hast du mich gehört?" holte mich die Stimme des Hokagen zurück. ,,Hm?" gab ich schnell von mir und errötete leicht. ,,Die beiden bringen dich nun zu deinem Haus"-,,Haus?" was war das nun?. Schon wieder so ein Menschen Ding. Tse Menschen konnten anscheinend nicht draußen schlafen. Schwächlinge. ,,Das ist da wo du wohnen wirst" Ich nickte verstehend.

,,Tschau Hiruzen-Sama!" rief ich über die Schulter, als mich die beiden raus brachten. >>Das ich mal jemanden "Sama" nenne hätte ich nicht gedacht..bisher war ich die höchste überall..<< Man könnte mich dafür nun auch als hochnäsig ansehen, aber seien wir ehrlich. Ich war es einfach so gewöhnt und das was mir alles passiert war, hatte mich geprägt, das war auch bei Menschen so. Rein natürlich, würden sie wahrscheinlich sagen. Nun ja um auch hier ehrlich zu sein, ich war schon etwas Neugierig auf Menschen, dass musste ich einfach zugeben. Diese ganzen Sachen die sie von sich gaben. Tse das meiste großer Blödsinn, es konnte aber auch amüsant sein, jedoch war es zum größten teil Ermüdend und stuß. Wie ihr seht, meine Freunde, überwog die Abscheu gegen die Menschen, bei mir bei weitem. Sie verletzten sich gegenseitig, meistens ohne Grund, hassten sich und töteten sich. Hier muss ich jedoch hinzufügen, dass wir Dämonen das leider auch taten, doch wir taten es aus guten Gründen! Wir hatten Etikette an die sich jeder zu halten hatten!

Ganz oben standen Jashin und Kami, dann kamen die Bijuus und dort ist der oder besser gesagt die Kyuubis oben. Dann kamen die anderen. Von Giooky bis Reibi. Tja und dann kamen die anderen Dämonen, die dann je nach stärke weiter oben oder unten stehen. Wer sich nicht dran hielt, dem wurde eine Lektion erteilt oder, je nachdem wie er sich verhielt, getötet, aber dies kam nur selten vor. Also war mir von Anfang an klar, das Menschen grausamer waren als Dämonen, klar gab es auch hier wieder Ausnahmen, aber es würde zu lange dauern zu erklären.

,,Ahri!" mir wurde vor meinen Gesicht geschnipst und ich sah Kotetsu an. Normalerweise hätte ich jetzt jedem anderen in den Finger gebissen, doch ich mochte seine Haare. Sie waren voll schön *--*. Ja ja ich und Haare, fragt mich da bitte nicht, danke. ,,Was?" blaffte ich. Ich mochte es nicht, wie man merkte. ,,Wir bringen dich nun zu deiner Wohnung" Ich nickte und dann eiskalt. Sie sprangen auf ein Dach und rannten voraus. >>Nicht deren ernst?<< Ich zog die Kapuze tiefer ins Gesicht, verwandelte mich in eine Hafukasuto (für alle die es noch nicht wissen das heißt Halbblut) und sprang ihnen hinter her. 'Du weißt schon das du schneller bist als die da?' Ja Giooky hatte recht, ich war sehr sehr langsam für meine Verhältnisse. 'Ja aber sie sollen denken, das ich wenigstens ein Halbwegs normales Kind bin'-'Wohl war'. Die beiden blieben stehen.

,,So wir sind da, dein Haus ist das hier" Er zeigte auf das Haus von uns gegenüber. ,,Und dort hinten ist die Akademie" er zeigte ans andere Ende des Dorfes. Ich nickte. Wie ihr seht, meine Freunde, war ich sehr gesprächig..oder auch nicht. Ich mochte halt Lautstärke nicht besonders. Klar ich konnte ne ganze Menge ausblenden, aber nicht alles. Menschenschinder ich sollte aufhören abzuschleifen! (badum tz). Izumo sprang schon Richtung Tor ,,Hast du sonst noch Wünsche?" fragte der Hagane. Ich schüttelte meinen Kopf. ,,Ich würde jetzt gerne Schlafen" Er nickte und gab mir meinen Schlüssel. Ich sprang geschickt vom Dach und schloss auch sogleich meine Tür auf. 'Warum hast du ihn angelogen'-'Keine Ahnung, die Sonne geht unter und mein Tag war lang..und ganz gelogen ist es nicht. Ich meditiere heute'. Da fiel mir was auf. Hatten die anderen überhaupt bemerkt, dass ich überhaupt keine Schuhe getragen hatte? Das wahr mal wieder ein guter Beweis um die Ignoranz der Menschen da zustellen. Andererseits war es doch immer wieder lustig, mit anzusehen wie dumm manche dieser Spezies waren. Ach Menschen. Klein, schwächlich, unbekümmert und immer bereit Dämonen zu versiegeln, und da kam wieder meine Furcht vor diesen Kreaturen auf. Aus angst dumme und äußert gefährliche Sachen machen. Es fröstelte mich. Menschen wahren für mich einfach so..unbegreiflich?!

Ich sah mich im Haus um. Es hatte 2 Stockwerke. Im unteren war das Wohnzimmer, das weiße Wände hatte und schwarze Sessel und ein schwarzes Sofa hatte vor dem Sofa stand ein eleganter Glastisch. Dann gab es noch ein Gästezimmer, das weiße Wände hatte, wie auch Küche, die einen schönen weiß schwarzen Kachel Boden hatte und eine große schwarze Inselplatte. Hier war eigentlich alles schwarz, weiß gehalten, was ich ehrlich gesagt sehr mochte.  Im 2. Stock war mein Zimmer, was größten teils Nacht schwarz war, jedoch hatte es ein weißes Himmelbett, weiße Schränke und einen großen weißen Schreibtisch, der etwas versetzt vor einem riesigen Fenster stand. Daneben war eine Tür zu einem Balkon oder so was. Was für ein Zimmer, unglaublich! Mir fiel eine Tür rechts von mir auf. Ich öffnete sie und dann war ich mal wieder verwirrt. ,,Was ist das?" murmelte ich. 'Das, Kohiodoshi, ist das was die Menschen ein Badezimmer nennen. Hier kannst du baden, duschen, dir die Haare waschen, deine Zähne putzen und, das wirst du mir nicht glauben, meine kleine, du kannst hier auf Toilette gehen' antwortete mein Vater auf meine, eigentlich nicht an ihn, gestellte Frage. ,,Wow" Gab ich staunend von mir.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Halluuuuuu....ja..

Also erstmal vielen dank für die Kommis, aber ihr habt leider nicht auf meine Frage geantwortet. Ich hab euch gefragt ob ich als Kapitel überschrift nur Zahlen schreiben soll oder ihnen Namen geben soll. Also frage von letzte mal soll ich den Kapitel Namen geben? Nein? Ja? ihr entscheidet. Ich freu mich über likes und antworten, bis bald meine süßen und nochwas

WAS SEID IHR BITTE FÜR MENSCHEN????????? ICH MEINE HALLOOO ICH HABE JETZT SCHON ÜBER 330 LESUNGEN!!! GÖNNT EUCH DAS MAL!!! IHR SEID SOOOOO IRRE. ICH LIEBE EUCH!!!!!!


Don't call me Bijuu VERSION 0.1(Naruto ff)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!