Kapitel 6 Abschied und Aufbruch

2.8K 175 24

(oben ein Bild von Ahri wie sie gerade aussieht bloß mit einem Schweif)


Ich wurde von einem leichten Rütteln geweckt. ,,Ahri-chan? Hey Ahri-chan! Wach auf!" hörte ich jemanden sprechen. ,,Hn?" gab ich schlaftrunken von mir und blinzelte die Dunkelheit weg. Ich schüttelte mich kräftig und verwandelte mich währenddessen in eine Hafukasuto.

>Hime!<, Ich spitzte die Ohren und Naruto sah mich fragend an. Ich wischte es mit einer schnellen Handbewegung weg und bedeutete ihm so, dass es nicht sonderlich wichtig wahr. >Was ist los Minna?<->Wir glauben das es besser für euch ist, wenn ihr mit dem Jinshuuriki mit geht<, Ich schlug mir die Hand vor den Mund. Meinten sie das gerade ernst?. >Aki, meint ihr das ernst?<->Ja!< Sprach das gesamte Rudel unisono(gleichzeitig). Ich stürzte nach draußen und sah alle unter der Alpha Höhle stehen. Aki, Kanna, Astuka, Kisa, Shona, Smokg, Naito, Nennra, Segir, Kisune und Matta ,meine kleine Halbschwester.

,,Minna.."flüsterte ich leise und sprang zu ihnen nach unten. Matta kam zu mir und drückte sich fest an mich. >Ich werde dich ganz doll vermissen Ahri-Onee-san<, sprach sie leise. Ich drückte die Welpin eng an mich. ,,Ich dich auch. Euch alle!" Ohne das ich es gemerkt hatte, bahnten sich Tränen ihren weg aus meinen Augen. Die anderen kamen zu mir und drückten sich ebenfalls an mich. Ich schloss sie auch in eine Umarmung. ,,Ich hab euch so gern" schluchzte ich leise. ' Sorg' dafür das sie dich nicht heulend in Erinnerung haben' murrte Henju. Ich nickte kaum merklich und löste mich von ihnen. Schnell wischte ich mir mit dem Handrücken über die Augen und grinste sie alle an. ,,Ich kann beruhigt gehen, denn ich weiß das für alles gesorgt ist. Aki du wirst ein toller Alpha sein! und Astuka du eine wundervolle Beta! Ich werde euch so vermissen!" Ich schluchzte noch einmal leise und drückte ein weiteres Mal alle.

Ich drehte mich zu Naruto um, der gerade erbittert mit den Tränen kämpfte. Ein Lächeln huschte mir über die Lippen. Ich stand auf und lief zu ihm. ,,Las uns gehen" murmelte ich im vorbeigehen. Er nickte und wir gingen still neben einander her.

Keiner sagte etwas, nicht einmal die Bijuus trauten sich zu sprechen, zu viel war passiert. Zu viel auf einmal, denn das alles musste man nun verarbeiten. ,,Wir sind da!" rief er begeistert und riss mich aus meinen Gedanken. Ich schaffte es gerade so Ohren und Schweif verschwinden zu lassen nur mein Kekkei Genkkei war noch aktiviert.

Zwei Wächter standen vor den Tor, die mich kurz mit vor Schreck geweiteten Augen an schauten. Aber da war nicht nur Angst sondern auch Wut und etwas was ich nicht ganz deuten konnte. 'Was hab ich an?' fragte ich etwas verzweifelt. 'Ich denke Kokoro no-meh'. Ich wünschte mir gerade so sehr meinen Kopf gegen eine Wand schlagen zu können, was leider gerade nicht ging. Ich blinzelte einmal und meine Augen nahmen ihr 'normales' Bernstein, Gold an. 'Nicht vergessen zu lächeln!' meinte Shukaku und wie geheißen grinste ich sie breit an, worauf man meine ziemlich langen -Fangzahn ähnlichen- Eckzähne sah, die beiden Wächter zogen scharf die Luft ein und ich hätte in diesem Moment Shukaku verprügeln können. 'Baka' murmelte Saiken 'Hey ich kann nichts dafür!' probierte ich mich zu rechtfertigen. Vergeblich.

,,Psch Ahri Pass' auf" flüsterte Naruto.

Don't call me Bijuu VERSION 0.1(Naruto ff)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!