Zayn

84 8 0

Nach langer Zeit (4 Tagen) wieder mal ein update. ^^
In der story sieht Zayn wie da oben am bild aus.:)

Zayn PoV.

Ich hatte wirklich schiss Liam das zu fragen aber ich finds cool das er es gut aufgenommen hat.

Ich liebe ihn und wenn er gesagt hätte nein ich möchte nicht hätte ich liebend gerne noch ein Kind bekommen.

Liam und ich kuscheln gerade auf der Couch weil, die kleinen schlafen endlich.
Im Hintergrund läuft leise Mzsik und ich liege zwischen Liams Beinen mit meinem Kopf auf seiner Brust.

Liam hat seine arme um meine Schultern nach vorne auf meine Brust gelegt.

Ich kzschle mich in die Arme meines Verlobten und sage:" Wir sind jetzt ja schon fast ein Jahr verlobt.
Wollen wir vielleicht mal heiraten wenn Stacy und Alex ein jahr oder so sind?"
Er flüstert:" Natürlich, ich würde auch sofort mit die in Las Vegas heiraten."

Ich kichere.
Er flüstert auch noch:" Ich liebe es wenn du kicherst."
Ich lege meine Wange auf seine Brust und küsse seinen Arm.

Solche Momente haben wir nicht oft aber wenn wir solche haben sind sie sehr intensiv.
Wir reden nicht viel sondern genießen nur die anwesenheit des jeweils anderen.

Ich bin froh das meine Mom und ich hierher gezogen sind.
Wenn wir das nicht getan hätte wäre ich jetzt nicht mit dem liebevollsten und hübschesten Kerl auf der Welt verlobt.
Ich hätte auch keine 3 Kinder.

Jetzt kommt mir diese Vorstellung einfach unvorstellbar vor.
Liam und meine Babys sind alles für much und so viel mehr.
Nichts geht vor sie.
Niemand.
Niemals.

Ich würde auf alles verzichten nur auf meine Familie nicht.
Meine eigene Familie.
Liam, Lucie, Stacy und Alexander.

Liam flüstert:" Soll ich dich nach oben tragen Babyboy? Ich möchte heute alles für sich tun.
Ich möchte dich auf Händen tragen.
Sowieso siehst du sehr müde aus."
Ich nicke und strecke meine Arme aus.

Er kichert und hebt mich hoch.
Ich schlinge meine Beine um seine Hüfte und meine Arme schlinge ich um seinen Nacken.
Meinen kopf bette ich in seine Halsgrube.

Oben legt er mich sanft aufs Bett und ich merke nur noch wie er meine Hose öffnet und sie mir so sanft wie es geht auszieht.

Am morgen werde ich von einem streichen durch meine Haare geweckt.
Ich schlage meine Augen auf und sehe in das Gesicht von Liam.
Er hat ein Lächeln auf den lippen und küsst mich sehr unschuldig.
Es macht aber nichts es ist trotzdem wunderschön.

Biemand könnte so perfekt sein wie er.
Ich sehe etwas was mich liebevoll Lächlen lässt.
Er hat mir Frühstück im bett gemacht.

"Danke, schatz. Eomit hab ich das verdient?"

Ein kleiner Cliff.
Es ist nicht lange aber naja.
Es ist etwas.
Ich bin gespannt was die Liebe Nadii schreibt^^

Bis bald.
Eure Anna :3


InfinityLies diese Geschichte KOSTENLOS!