Liam

82 7 0

So Liam Action ;) Nicht lang aber immerhin ;)

Welcher Idiot wagt es sich Sonntags morgens um 8 Uhr Sturm zu Klingeln. Wir waren so glücklich, als Lucie nochmal eingeschlafen war nachdem sie um 7 vor unserem Bett stand und zudem Stacy und Alex auch noch schliefen. Ich stampfte die Treppen herunter und Riss die Tür auf. „Gehts noch!" schrie ich, ohne zu wissen wer vor mir steht. „Wow, beruhige dich. Wir wollten nur meinen besten Freund Überraschen und die zwei kleinen endlich sehen. Wir haben auch Brötchen mitgebracht" kam es von Niall und er Schmollte gespielt. „Sorry, wir haben in letzter Zeit so wenig Schlaf" sagte ich und zog Niall an mich um ihn zu umarmen. „Kein Problem, aber ich konnte es einfach nicht mehr abwarten zu euch zu kommen" sagte er und wir lösten uns, danach konnte ich auch Max kurz umarmen. „Kommt rein" grinste ich beide an. Niall und Max traten ein und befreiten sich von denn Schuhen und der Jacke. „Niall, würdest du Kaffee Kochen? Ich hole in der Zeit die kleinen und versuche Zayn aus dem Bett zu bekommen" grinste ich ihn an und er nickte lächelnd.

Im Schlafzimmer angekommen, lagen Lucie und Zayn wieder Schlafend nebeneinander und kuschelten sich dabei aneinander. „Hey ihr beiden, wach werden wir haben Besuch" sagte ich und strich beiden über die Wange. Zayn grummelte nur vor sich und, Lucie öffnete aber die Augen. „Wer denn?" fragte Lucie leise und setzte sich auf. „Niall und Max sind da" sagte ich zu ihr, innerhalb von einer Sekunde war sie schon auf denn Weg nach unten. Ich lief ihr schnell hinterher und schaute das sie die Treppen heile runter kam. Als sie unten war hörte ich sie laut Nialls und Maxs Namen rufen. Ich grinste und lief wieder ins Schlafzimmer. „Möchtest du noch liegen bleiben?" fragte ich Zayn leise und gab ihm einen Kuss auf die Stirn. Er nickte Müde und drehte sich von mir weg. Im Zimmer von denn zwei kleinen, zog ich langsam die Rollos hoch und machte das Fenster auf Kippe, damit frische Luft rein kam. Ich nahm erst Alex und wickelte sie und zog sie um, bevor ich das gleich bei Stacy machte. Mit beiden auf dem Arm lief ich runter in die Küche. Niall und Max grinsten mich beide an und sahen dann zu denn kleinen. „Oh mein Gott die sind so süß. Schatz wir brauchen auch Kinder" sagte Niall sofort und ich gab ihm Stacy, Max legte ich Alex in die Arme. „Erstmal Heiraten wir bald, dann können wir nochmal drüber reden" sagte Max, worüber ich auch lachte. „Kommt, setzt euch mit denn kleinen ins Wohnzimmer. Ich ziehe Lucie eben um und mache dann das Frühstück fertig, vielleicht bekomme ich die Schlafmütze dann auch aus dem Bett" sagte ich lachend und nahm Lucie auf denn Arm.

Ich ging mit ihr nach oben und machte sie fertig. „Kann ich mit Niall und Max Spielen?" fragend sah sie mich an, ich bemerkte erst jetzt, dass sie ihren ersten Satz ohne Fehler gesprochen hat, weshalb ich sie umarmte. „Bestimmt, da musst du sie gleich fragen" sagte ich und ging mit ihr wieder runter. Nachdem Lucie zu Max und Niall ins Wohnzimmer gegangen ist, machte ich das Frühstück fertig. Als ich das letzte Messer auf denn Tisch legte kam Zayn in die Küche. „Morgen Baby, wo sind die kleinen denn?" fragte er mich und wir küssten uns kurz. „Du hast vorhin ja wirklich tief Geschlafen. Niall und Max sind da, sie sind alle im Wohnzimmer" sagte ich zu ihm und er lächelte. Alex und Stacy wurden in denn Laufstall gelegt, während wir Frühstückten. „Niall, Max? Können wir spielen gleich?" fragend sah Lucie die beiden an. „Natürlich, wir wollten sowieso noch mit dir in den Park, dass habe ich dir beim letzten mal doch versprochen" lächelte Niall sie an.

Nach dem Frühstück, gingen Niall, Max und Lucie los. Zayn und ich beschäftigten zusammen die kleinen, da sie grade Wach waren. „Würdest du irgendwann ein 4. Kind mit mir haben wollen?" fragte mich Zayn. Ich sah zu ihm rüber und dachte kurz nach. „Wenn Lucie in der Schule ist, die beiden kleinen im Kindergarten und wir geheiratet haben könnte ich es mir bestimmt vorstellen." sagte ich zu ihm. Zayn lächelte mich an und gab mir dann einen Kuss. „Ja, das wäre wirklich die Perfekte Zeit. Aber ich hätte da noch eine frage" sagte er leise und sah Alex an denn er auf seinen Beinen liegen hatte. „Sag Schatz" . „Also, es ist jetzt doof das zu fragen, aber wie wäre es wenn du das Kind bekommen würdest?" fragte er leise und schaute zu mir. Ich sah ihn lange an, bis ich lächelnd nickte.


InfinityLies diese Geschichte KOSTENLOS!