Liam

64 5 0

Endlich geht es weiter mit Liam, ich war Krank und habe nichts hinbekommen :(

Das Kapitel ist nicht überarbeitet :/

1 Monat nach der Geburt:

Zayn lag auf dem Sofa mit denn 2 kleinen und ich war am Kochen. „Dad, och komm" rief Lucie von oben. „Ich kann grade nicht komme Maus" rief ich zurück und kurz danach hörte ich sie wütend weg stampfen. „Liam, was soll das? Du kannst doch mal etwas mit deiner Tochter machen!" rief Zayn aus dem Wohnzimmer. „Dann bist du am Meckern dass das Essen nicht fertig wird und in 10 Minuten rufst du mich eh, weil einer der beiden Hunger hat!" sagte ich laut zu ihm und stellte dabei denn Herd ab. Ich ging die Treppen nach oben und öffnete Lucies Tür. Sie saß traurig auf ihrem Teppich und sah einfach auf ihre kleine Hände. „Süße, tut mir leid, aber ich muss doch Kochen" sagte ich und setzte mich neben ihr. „nie Zeit" sagte sie. Wir hatten wirklich kaum Zeit für die kleine im Moment, es hat auch zwei Wochen gedauert bis wir es mit denn dreien ohne Probleme hinbekamen. „Morgen machen wir beide etwas alleine ok?" fragend sah ich sie an und sie nickte sofort lächelnd. „Wie wäre es, wenn wir in denn Zoo gehen?" lächelte ich sie an und bekam einen Kuss auf die Wange von der kleinen. „Daddy liebt Acy und Ander mehr" sagte sie wieder traurig. Ich fand es so süß, wie sie die beiden Acy und Ander nannte, weshalb ich grinsen musste und ich sie in meine Arme zog. „Nein Baby, aber die beiden sind noch klein und brauchen Dad und Daddy. Es tut mir so leid. Morgen machen wir beide uns einen schönen Tag, versprochen" flüsterte ich in ihr weiches Haar.

Lucie kam mit mir runter um mir beim Koche zu helfen. Sie durfte denn Salat durchmischen und sie Sauce Probieren. „Holst du Daddy?" fragte ich sie, als ich alles auf denn Tisch stellte. Sie lief sofort in das Wohnzimmer und kam kurz danach mit Zayn zurück. „Lucie und ich fahren morgen in denn Zoo" sagte ich zu ihm. „Wie und dann lässt du mich mit denn beiden alleine oder wie?" Zayn sah mich Sauer an. „Wir haben Lucie lange genug zu wenig beachtet, außerdem bekommst du das doch super hin und du hast gesagt ich soll etwas mit ihr machen" sagte ich und ließ mich auf meinem Stuhl nieder. Zayn und ich haben seit ein Paar Tagen eine wirklich angespannte Situation. Wir Streiten viel, grade wenn es um die kleinen geht. „Na schön, dann mach was du willst" sagte er und setzte sich auch Lucie kam grade wieder rein, sie hatte sich noch die Hände gewaschen. „Kannst doch mal zu Harry und Louis fahren oder zu deiner oder meiner Mutter" sagte ich und machte Lucie etwas auf denn Teller. Zayn zuckte nur mit denn Schultern und fing an zu Essen. Ich wollte auch grade anfangen, als ein schreien aus dem Wohnzimmer kam. „Ich mach schon" sagte ich leicht gereitzt und stand auf. Ich war grade extrem Sauer auf Zayn und dies sollte er ruhig spüren.

Im Wohnzimmer beugte ich mich über denn Laufstall, in dem Stacy und Alex lagen und fing sofort an zu lächeln. Alex schrie laut und ich nahm ihn auf meinem Arm. Ich roch sofort warum er weinte und lief dann mit ihm hoch in das Zimmer der beiden. Nachdem ich ihn gewickelt hatte ging ich wieder in das Wohnzimmer und setzte mich auf das Sofa. Als Alex wieder eingeschlafen war, legte ich ihn zurück und ging wieder in die Küche. Zayn hatte schon aufgegessen und redete mit Lucie. Ich setzte mich hin ohne etwas zu sagen und fing an mein mittlerweile Kaltes Essen zu essen. „Ich bringe Lucie ins Bett" spach Zayn und stand auf, ich nickte ihm nur zu und gab Lucie einen Kuss. Nachdem ich aufgegessen hatte, räumte ich denn Tisch ab und spülte alles. Als ich das Wohnzimmer betrat saß Zayn auf dem Sofa, die beiden kleinen auf seinem Arm und schaute Fernsehe. Ich ging zu ihm rüber und nahm ihn Stacy ab, ließ mich dann auf die andere Seite des Sofas fallen. Ich kuschelte lange mit ihr, bestimmt 4 Stunden lag sie auf meiner Brust und schlief. Zayn ging irgendwann nach oben und legte auch Alex zu mir. Als mir immerwieder die Augen zu fielen, stand ich auf und lief mit beiden nach oben um sie ins Bett zu legen.

Im Schlafzimmer war alles dunkel und Zayn schlief, ich legte mich neben ihn und schlief auch recht schnell ein. Zwei mal in der Nacht wurden Stacy und Alex Wach, wo Zayn meinte ich sollte liegen bleiben, da ich in der vorherigen Nacht aufgestanden war. Als ich Wach wurde, lag Zayn auch nicht mehr neben mir, die Uhr zeigte mir schon 10 Uhr an, weshalb ich schnell aufstand und sachen aus meinem Schrank nahm und unter die Dusche Sprang. Unten angekommen, lagen alle vier auf dem Sofa und sahen mich an. „Dad, gleich Zoo" rief Lucie und rannte zu mir. Ich nahm sie in denn Arm und gab ihr einen Kuss. „Ich habe dir 2 Brote gemacht, nehmt ihr bitte das kleine Auto, ich fahre später mit denn beiden auch weg" ich nickte ihm zu und ging in die Küche, wo auf der Theke Brote auf einem Teller lagen die ich schnell aß. Nachdem ich fertig war zogen Lucie und ich uns Jacke und Schuhe an. Ich ging in das Wohnzimmer und gab Stacy und Alex ein Kuss, auf die Stirn bevor ich wieder in denn Flur ging. „Wir sind weg, bis später" rief ich in das Wohnzimmer und verließ mit Lucie das Haus. Das erste mal in unserer Beziehung, habe ich das Haus verlassen ohne mich richtig von Zayn zu verabschieden


InfinityLies diese Geschichte KOSTENLOS!