Zayn

86 5 0

Endlich wieder nach so langer Zeit ein Zayn Kapitel. *-*

Zayn PoV.

Wir sitzen im Auto auf den Weg zu meiner Mutter .
An mir ziehen Bäume, Häuser und Woesen vorbei als ich einen endschluss gefasst habe.
Uch möchte meine Schwestern erst sehen wenn die Zwilinge 2 oder 3 Monate alt sind. Weil ich bis dort hin sowieso keine Zeit hätte.
Da wäre die kleine, die kleinen, bevor die beiden meine ganze Aufmerksamkeit beanspruchen natürlich die Geburt, meine zweisamkeit mit Liam und natürlich auch unser Hund.

Ich vermisse Lucie jetzt schon sooo sehr. Man kann sich dass garnicht vorstellen wenn man nicht selber Kinder hat.
Mir entkommt ein kleiner
Schluchzer.
Liam bemerkt das natürlich sofort und legt eine Hand auf meine Hand die auf meinen Oberschenkel liegt.
"Was ist los Babyboy?"
Ich wische mir die Tränen weg und murmle:" Ich vermisse Lucie so sehr. Es dauert sicher noch ewig bis wir da sind."
Das ganze sage ich ziemlich dramatisch.
Liam schmunzelt leicht:" Ach Baby ich vermusse die kleine Maus auch sehr aber die 15 Minuten die du als ewigkeit bezeichnest werden wir überleben oder?"
Ich nicke und Liam drückt lächelnt meine Hand.
Ich murmle:" Ich liebe dich Lili. Euch beide natürlich auch."
Liam lächelt:" Ich liebe euch drei und natürlich unsere Maus auch sehr."

Und wirklich in 15 Minuten waren wir bei meiner Mutter wo ich sturm klingle.
Sie hat nach dem ersten mal klingeln nicht aufgemacht.
Liam nimmt sanft meine Hand und drückt sie aber ich klingle mit der anderen weiter.

Was ist wenn sie meine Prinzessin behalten will weil ihre jüngste schon 13 (? Sagen wir mal Safaa ist 13 in der Story) ist?
Oh gott aber ich will mein Baby!!!!!
"OH GOTT Liam was ist wenn sie Licie nicht mehr hergeben will??!?!
Ich will aber mein baby!!!!!!!"
Liam lacht:" Für sen fall würde ich sie wigenhändig wiederholen. Aber ich glaub das eher nicht.
Sowieso würde Lucie es eh nicht lange ohne uns außhalten, ohne dich."
Zum dchluss mhin wird er trauriger.
Was ist den los.

Ich ziehe ihn sanft zur Gartenbank die logischerweiße im Garten steht.
Dort setzten wir uns hin un dich frage:" Schatz was ist sen los? Wieso bist du so traurig? Du kannst mir alles sagen das weißt du."
Ich küsse sanft seine Wange und Liam schaut auf unsere ineinander verflochtenen Hände.
"Weißt du ich glaube Lucie will nichts mit mir machen.
Wenn du mal 2 Minuten weg bist fragt sie nach dir. Wenn wir beide zuhause sind bin ich Luft.
Ich weiß auch dass ihr alle vier etwas besseres verdient habt aber ich liebe euch doch so verdammt sehr.
Es tut nur weh zu wissen das man für eine Person die man mit seinem Leben schützen möchte nicht wirklich wichtig ist. Ich weiß auch das sie noch klein ist und das nicht versteht aber trotzdem tuts weh.
Ich will dich nur das beste für euch."
Den letzten Teil schluchtzt er nur noch.

Ich bin schockiert wie gebrochen er gerade ist.
Es stimmt ja auch Lucie ist sehr auf mich fixiert.
"Hey Liam. Das stimmt doch garnicht.
Ich kann aber verstehen das dir das sehr weh tut."

Auf einmal höre ich die kleinkinder Stimme unserer Tochter:" Daddy, daddy. Dad!"
Sie kommt auf uns zugelaufen und bleibt vor uns stehen. Als sie zu Liam rauf sieht umarmt sie sein Bein weil sie ja nicht weiter rauf kommt.
"Daddy was ist mit Dad?"
Ich streiche ihr über ihr schwarzes Haar:" Er ist nur ein bisschen traurig."
Sie sieht mich mir ihrer zuckerschnute an:" Er soll wieder glückwich sein." Ich lächle bei dem Wort glückwich. Bei manchen worten hat sie noch ihre kleinen Problemchen.

Liam lächelt sie liebevoll an und hebt die hoch.
Ich flüstere zu Liam das ich Lucie ein bisschen mit ihm alleine lasse. Gebe aber zu das ich es beobachten möchte aber so das sie es nicht merkt.
Ich bin eben neugierig.

Jetzt hab ich ein Versteck gefunden wo ich alles sehe und höre.
Liam sagt zu ihr:" Ich hab dich lieb Babygirl das weißt du oder?"
Die kleine kuschwlt ihren Kopf an seine Brust und sagt:" Ich hab Dad auch lieb."
Er lächlet und gibt ihr einen Kuss auf den Kopf.
Sie sagt:" Aber Dad sol nicht trauwig sein. Er soll wieder glücklich sein."
Sie steht auf seinen schoß auf und gibt ihm einen Kuss auf die Wange.

Kleiner Cut. *-*
Ich höre gerade das four Album :)
No control :D
Ich hoffe euch gefällt das Kapitel :3

InfinityLies diese Geschichte KOSTENLOS!