Cause you are the only exception..

35 1 0

Ich hasse mich.Ich hasse dich.Ich hasse mich.Ich hasse dich.

Einatmen,ausatmen,einatmen,ausatmen.

So und nicht anders saß ich im Unterricht zwischen Laura und Nadine.

Kurz davor zu weinen.Kurz davor aufzustehen und Laura eine Szene zu machen.

Zwiegespalten saß ich also nun da und hörte mir an wie meine Lehrerin die Formeln der Sinusfunktion aus dem Gedächtnis aufsagte.

Bis auf mich schrieben alle mit,aber ich brauchte es nicht mitzuschreiben,weil ich es eh schon konnte.

Versteht mich jetzt nicht falsch ich will nicht angeben oder so,aber es war nun mal Tatsache das ich dem Unterricht mühelos folgen konnte.

Ich schaute Laura beim Schreiben zu,folgte ihrer Hand wie sie ordentliche Reihen von Zahlen und Symbolen schrieb und stellte mir vor ihre Hand in meine zu nehmen.

Ich hatte sie schon so lange nicht mehr gehalten.

Doch als sie ihren Kopf zu mir wandte und mich anblickte schaute ich peinlich berührt weg.

Ihr Arm lag so nah neben meinem ich wünschte die kurze Distanz zu überwinden aber...

Es klingelte.

Alle standen auf nur ich blieb sitzen und starrte vor mich hin.

"Jasper wollen Sie nicht nach Hause gehen?"

Meine Lehrerin schaute mich fragend an.

Ich blickte verwirrt auf murmelte so etwas wie Zustimmung und ging mit meinen Sachen nach draußen auf den Schulhof.

So gedankenverloren,wie ich da ging,den Kopf zum Boden gerichtet,bemerkte ich nicht wie jemand auf mich zu rannte.

Ich stieß mit jemandem zusammen und wir fielen um.

Als ich dann aufsah blickte ich meiner personifizierten Hölle in die Augen.Und stieß sie kurzerhand von mir runter.

"Aua kannst du nicht normal mit mir umgehen.?!"rief Sonny.

"Was läufst du mir überhaupt im Weg rum?!"

Ach aber ich soll mich normal verhalten...wer ist denn bitte wie eine amoklaufende Massenmörderin hier durch die Gegend gesprintet?

"Fick dich."erwiderte ich und ging um sie herum.

"Jasper."sagte sie gequält.

Ich höre sie nicht..sie hat nichts gesagt..denk nur nicht dran..

Doch als hätte ich es nicht geahnt holte sie mich ein und hielt mich an meinem Shirt fest.

"Bitte."

Ich starrte ins Leere.Und starrte.Nur nicht sie angucken sonst ist's vorbei...

"Schau mich an."

Langsam drehte ich ihr mein Gesicht zu und sah in ihre Augen.

"Jasper ich will nicht-"

"Jasper!"

Nadine stand am Tor der Schule und wartete auf mich.

"Ich muss gehen..."murmelte ich,machte mein Shirt los und ging zu Nadine.

"Oh ich schätze sie hasst mich jetzt dafür das ich ihr die Show gestohlen hab."

"Wie kommst du darauf?"fragte ich.

"Guck dir doch nur mal an wie sie zu uns hinüber schaut"

Laura starrte wutentbrannt zu uns hinüber.

HopelessLies diese Geschichte KOSTENLOS!