01. Der Anfang vom Ende von Allem

4.6K 106 73
                                                  

4 598 372. Intergalaktischer Naturwissenschaftlerkongress

(nur für Personen mit Mündern, Armen oder sonstigen Gliedmaßen, die sich zivilisiert artikulieren können)

Internationaler Naturwissenschaftlerkongress ist eine eingetragene Marke von Intergalak Ltd.

Das stand über dem Eingang des prächtigen Glasbaus, der sich turmhoch über alle anderen Gebäude der Stadt New Alpha Centauri erhob. Professor Halsur hatte sich immer wieder darüber gewundert. Die vielen Presseleute beispielsweise, die wie ein Schwarm zorniger Bienen vor dem Eingang der Kongresshalle herumlungerten, schienen alle ihre Gliedmaßen zu besitzen und konnten sich besser artikulieren als manche Wissenschaftler, die sich nur noch über mathematische Formeln unterhalten konnten. Doch die Wachmänner, die entschieden wer zivilisiert genug war, um das Gebäude betreten zu dürfen, wurden von der Kongressgesellschaft bezahlt. Und die Kongressgesellschaft finanzierte sich aus den Spenden derjenigen Wissenschaftler, die mit ihren Forschungen genug Geld verdient hatten um sich tonnenweise Zivilisiertheit zu kaufen.

Er selbst hatte nie zu diesen Glücklichen gezählt. Und dieses Jahr würde ihm die Kongressgesellschaft wahrscheinlich wieder die Mittel für seine Erforschung der Digunanischen Asteroidenschnecke kürzen. Es war ein Jammer.

Seltsamerweise schienen sich nicht viele seiner Kollegen für Asteroidenschnecken zu interessieren. Nicht einmal für seine Lieblingsspezies, die rote Feöösditeovmoen Devoejsdofi. Dabei sonderte diese Schneckenart wirklich wunderschönen, rot glühenden Schleim ab.

Aber so waren sie nun einmal, diese genialen Köpfe. Vor nichts schreckten sie zurück. Wenn er da an die Sache mit Professor Narrtig dachte... Aber das war ja alles schon so lange her.

Seufzend erhob sich der Professor von seinem Sitzplatz. Nicht einmal die Schönheit des Parks, der ihn und das Kongresszentrum umgab, konnte ihn aufmuntern. Er hatte gelernt, hinter die Fassade zu sehen.

Plöthich hörte er ein leises Pfeifen, wie von einem Objekt das sehr schnell durch die Luft flog. Stirnrunzelnd blickte er auf – und etwas glühend Heißes zischte an seinem Ohr vorbei! Es krachte laut!

Verdutzt starrte Halsur auf das Loch in der hölzernen Sitzfläche der Bank hinab auf der er gerade eben noch gesessen hatte. Eine dünne Rauchfahne stieg von dem Loch auf.

Er blickte sich um. Niemand sonst schien etwas bemerkt zu haben. Sich hinkniend bemerkte er unter dem Loch in der Bank einen Krater im Boden, an dessen Grund ein kleiner, roter Stein lag. Der Professor griff danach, doch noch bevor er den Stein überhaupt berührt hatte, zuckte seine Hand schon wieder zurück. Der Stein war nicht rot, er glühte rot.

Mithilfe eines stählernen Kästchens, das er normalerweise für den Transport von besonders interessanten Asteroidenschnecken verwendete, und eines herumliegenden Zweigs gelang es Halsur schließlich, den Mini-Asteroiden in seine Hosentasche zu befördern ohne sich den Allerwertesten zu verbrennen.

Zielstrebig machte er sich auf den Weg zum Labortrakt. Für den Moment waren alle Geldsorgen vergessen, untergegangen in einer Flut wissenschaftlicher Neugier.

(<>..<>)

Weit, weit entfernt von Professor Halsur und seiner wissenschaftlichen Neugier kochte auf einem Planeten namens Klnk eine Wüste unter der geballten Hitze mehrerer Sonnen. Die Szenerie war recht romantisch, wenn man ein Faible für karge Landschaften hat, aber vor allem war sie sehr staubig.

In der Ferne lagen einige Lehmbauten. Der heulende Wind hatte den Sand so weit vorgeschoben, dass sie inzwischen schon halb unter Dünen vergraben waren. Im Hof eines der Lehmbauten standen zwei Personen, deren Streit sogar das Heulen des Windes übertönte.

U3 - Unternehmen umgedrehtes UniversumWo Geschichten leben. Entdecke jetzt