Zayn

80 5 0

Drama Baby Drama.

Zayn Pov.

Oh mein gott hoffentlich ist nichts mit dem Baby. Liam trägt mich gerade die Treppe runter. Ich kann nicht mehr gehen mir ist schwummrig und mein babybauch tut weh. Meinem Baby solls Gut gehen bitte bitte. Liam flüstert:" Es wird alles gut ich liebe dich und das kleine auch. Es wird dem Baby gut gehen Zayn. Sicher nur ein paar komplikationen." Man hört dss er sich selbst nicht glaubt.

Im Auto schnallt Liam mich an und wir fahren auf direkten Weg zum Krankenhaus. Dort angekommen höre ich Liam nur noch sagen das wir sofort einen Arzt brauchen danach ist alles schwarz. Ich sehe nichts mehr und danach bin ich weg.

Ich mache meine Augen auf und sehe eine weiße Decke. Meine Augen müssen sich erst an das grelle Licht gewöhnen. Erst jetzt kommt mir wieso ich hier bin und ich bekomme bannik. Es soll meinem Baby gut gehen, egal was ich tun muss es soll ihm gut gehen. Ich betetige den Schwesternknopf und sofort kommt eine Schwester mit Arzt herrein.
Der Arzt deutet der Schwester das sie bitte kurz den Raum verlassen soll.

Neach einer Begrüßung fängt der Arzt an zu reden:" Sie fragen sich wahrscheinlich wie es dem Baby geht und was da los war. Dem Baby geht es gut es ist heil auf. Etwas schwach aber heil auf. Ihr Freund hat perfekt reagiert sonst hätten sie das Kind verlieren können. Es waren nur Komplikationen die bei schwangerschaften öfter aufdrehten. Manchmal sind sie für das Kind tötlich manchmal für die Person die Schwanger ist, für beide oder garkeinen der beiden. Ihn ihren Fall letzteres. Aber Mister. Malik sie müssen noch 3 Wochen zur beobachtung hier bleiben. Jetzt glaube ich aber sie wollen ihren Freund und ihr Kind sehen. Auf wiedersehen." Ich sage:" Danke auf wiedersehen."

Ein paar Minuten später kommt Li mit der kleinen am Arm ins Zimmer herein. Liam hat rote, geschwollene Augen. Er hat geweint. Natürlich. Er sagt leise:" Hey honey. Was ist mit dem Kind oder noch viel wichtiger wie gehts dir?" Er gibt mir einen Kuss auf die Stirn und ich streiche ihm und Lucie über die Wange. Geschwächt sage ich:" Der Arzt hat gesagt dass das kleine wohl auf ist und mir geht es auch gut. Ich muss dir wirklich einen schrecken eingejagt haben. Dazu meinte er noch dass es einfache Komplikation waren ich aber glücklich sein kann, weil diese auch anders ausgehen hätten können. 3 Wochen muss ich aber noch zu Beobachtung hier bleiben. Dass heißt du müsstest alleine auf die Prinzessin aufpassen. Meine Mom muss nämlich Arbeiten, Louis und Harry sind in Urlaub. Max und Niall schon wieder in Deutschland. Deine Eltern auf geschäftsreise und bei meinem Vater lasse ich sie auf keinen Fall." Er nickt und sagt:" Das schafen wir schon aber jetzt ist es mal wichtig das es dir woeder gut geht. Ich bin froh das dem kleinen nichts passiert ist. Du hattest recht ich hätte nicht soviel trinken sollen und anschreien hätte ich dich auch nicht brauchen. Ich liebe dich mehr als mich selbst. Du bist meine Welt, mein Mond und Sonne, meine Sterne und alles was ich zum Leben brauche.Darling ich liebe dich mehr als ich je beschreiben könnte."
Ich habe Tränen in den Augen dass hatte ich schon öfter nachdem Liam versucht mir seine Liebe zu mir zu zeigen. Ich antoworte:" Ich liebe dich auch mein Schatz. Wir schaffen das schon. Denk daran was wir schon alles geschafft haben und deswegen werden wir diese Hürde auch schaffen. Du und Lucie seit starke Menschen. Auch wenn du immer behauptest Lucie sei genau wie ich weiß ich das sie die Teddy augen, Die Stupsnase und sicher auch das Gemüt und die Stärke wie du hat. Ich liebe euch beide unendlich viel." Meine kleine küsse ich auf die Haare und Liam küsse ich sanft auf die Lippen.
Die beiden bleiben noch lange da aber irgendwann ist Lucie müde geworden da mussten sie gehen.

Ja, ein weiteres Kapitel ist vorbei. Deshalb sag ich jetzt bye und vis nächstes mal. Jetzt ist wieder die liebe Nadii dran. :)

InfinityLies diese Geschichte KOSTENLOS!