Kapitel 2

13 4 0

Liams POV:

Ich liebe es auf der Bühne zu stehen und für unsere Fans zu singen. Es macht mich einfach nur glücklich. Das Konzert läuft schon ein einhalb Stunden. Ich wincke den Fans zu. Sie sehen so glücklich aus. Ich lasse meinen Blick über die Menge gleiten. Er bleibt bei einem Mädchen hangen. Sie trägt eine schwarze Lederjacke und ein türkises Top. Ihr braunen Haare hat sie zu einem Zopf geflochten. Plötzlich holt sie ihr Handy raus und hält es sich ans Ohr. Von der einen Sekunde zur anderen, wir ihr Gesicht Kreidebleich. Sie legt auf und stürmt zum Ausgang. Ich sehe ihr noch einige Sekunden lang nach. Doch Louis holt mich aus der Starre indem er eine Flasche mit eiskaltem Wasser über mein Kopf ausleert. Das ganze restliche Konzert lang muss ich an dieses Mädchen denken. Wer hat sie da angerufen? Warum ist sie so blass geworden? Ich beschließe den Jungs nach dem Konzert von meiner 'Beobachtung' zu erzählen.

*Eineinhalb Stunden nach Konzertbeginn*

Alexias POV:

Gerade als sie anfangen 'Summer Love' zu singen, fängt mein Handy an heftig zu vibrieren. Schnell hole ich es aus meiner Tasche.
'Mrs. Morgan' Ich heb ab und halte mir das andere Ohr zu, damit ich sie besser verstehen kann.

Telefonat zwischn Alexia und Mrs. Morgan:

A: Hallo Mrs. Morgan. Was gibt es denn?

M(weinend): Ale-exia es ist etwas mit Ethan.

A: Was was ist mit ihm?

M: Er liegt im Krankenhaus.

A: Ich komme sofort!

Ende

Mitlerweile ist mein Gesicht kreidebleich und Tränen versperren mir kurz die Sicht. Mein kleiner liegt im Krankenhaus! Ich quetsche mich zum Ausgang und sprinte zu meinem Auto. Viel zu schnell fahre ich zum Krankenhaus. Ich springe aus dem Auto und renne hinein. Dort erwarten mich schon eine weinende Mrs. Morgan und ein weinender Oliver. Ich kniehe mich vor die beiden hin. Oliver schlingt seine kleinen Arme um mich und vergräbt seinen Kopf in meiner Halsbeuge. "Was ist denn passiert?" Das ist an Oliver gerichtet, weil er sich schon wieder beruhigt hat und seinw Mutter nicht. Mit seinen traurigen unschuldigen Kinderaugen sieht er mich an. "Wir wollten gerade zum Spielplatz fahren, da ist uns jemand volle kanne in die Seite gefahren. Genau da hinein, wo Ethan saß!" Er hat wieder angefangen zu weinen. "Der Fahrer hat sich mehrmals entschuldigt. Er hat gesagt er habe die Kontrolle des Autos verloren. Die Polizei hat seinen Wagen unter die Lupe genommen. Die Bremsen haben nicht funktioniert." Plötzlich kommt ein Arzt ins Wartezimmer. "Ms. Summer!?!" Ich renne auf ihn zu. "Wo ist er? Wie geht es ihm? Kann ich zu ihm?" "Ja sie können zu ihm. Folgen sie mir bitte." "Oliver bleib bitte bei deiner Mum und versuche sie zu trösten." Oliver nickt. Dann laufe ich wieder zum Arzt. "Ihr kleiner Bruder hat sehr schwere Verletztungen. Wir wir glauben nicht, dass er diese Nacht überlebt." Mitlerweile sind wir vor einer weißen Tür angekommen. Zögernd drücke ich die Türklinke runter und betrete das Zimmer. Der Anblick der sich mir bietet ist einfach schreklich.



Keep Smiling (Liam Payne FF)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!