PROLOG.

14.8K 471 10

Ihre Hände griffen um meine Hüften und mit einen Ruck saß ich auf ihrem Tisch. Ihr warmer Atem spührte ich auf meiner Haut, wärend sich eine Gänsehaut auf meinem Körper abzeichnete. Ihre Finger strichen meine Träger zur Seite sodass sie meine Schultern küsste. Plötzlich machte sie sich an meiner Unterwäsche zuschaffen. Ihre Hände fuhren über meinen Körper als ich stöhnte. Sie grinste als mein Atem stockte.

Ich wollte es. Ich wollte sie. Egal was. Auch wenn ich wusste, dass sie mich morgen ignorieren wird und ihre Freunde mich langsam aber sicher von der Brücke springen lassen. Aber verdammt, es war mir egal, so sehr wollte ich es.

Power And Control || gxg lgbtqLies diese Geschichte KOSTENLOS!