Kapitel 45

1.6K 86 0

~~ Julia's Sicht~~
Die restlichen Schulstunden vergingen wie im Flug. Vielleicht ging die Englisch Stunde nicht so schnell vorbei weil Alex neben mir sass. Aber ich weiss es ja nicht.
Ich ging Fabian und Alex die ganze Zeit ais dem Weg.
Ach und Lilly und Bill sind jetzt odennsichtlich zusammen und sie sind auch voll süss zusammen.
In der letzten Stunde hatte ich deutsch. Ich konnte mich bei deutsch nicht richtig konzentrieren. Den ich war seht aufgeregt.
Und mir schwirrten immer wieder diese Fragen durch den Kopf:
Was weiss mein Vater alles?
Weiss er das ich eine Prinzessin bin?
Und ganz verschiedene Fragen über dieses Them.
Entlich klingelt es und ich sprang von meinem Stuhl auf und düsste aus dem Schulzimmer.
Ich düsste in die Richtung dort wo ich mich mit meinem Vater treffen werde.
Als ich meinen Vater sah spurte ich zu ihm und schlinge meine Arme um ihn.
I: "Ich habe dich vermisst."
V: "Ich dich auch Julchen."
Wir lösten uns aus der Umarmung.
I: "Komm wir gehen an einen Ort wo wir alleine sind."
V: "Ist gut."
Wir gingen nach Drausen und setzten uns einen Baum weil es dort Schatten hatte. Als wir beide sassen sagte ich:
I: "Und wann fliegst du wieder?"
V: "Heute Abend leider schon wieder denn ich habe morgen Morgen um 08:00 Uhr einen wichtigen Termin."
I: "Schade."
V: "Warum wollzest du eigentlich das ich so dringend komme?"
I: "Also ich habe heraus gefunden das ich eine Prinzessin bin. Aber ich kann das irgwndwie nicht so richtig glauben und jetzt wollte ich wissen. Wusstest du das ich eine Prinzessin bin? Also besser gesagt weisst du das ich eine Prinzessin bin?"
V: "......


Ich eine Prinzessin? Nie im Leben! Teil 1Lies diese Geschichte KOSTENLOS!