Kapitel 42

1.7K 95 2

~~ Julia's Sicht~~
Der Brief:
Hallo Julia
Ich muss dir jetzt etwas ganz wichtiges sagen. Aber du darfst erst weiter lesen wenn du dir zu 100% sicher bist das dz das tun wirst was unten steht!
.
.
.
.
.
.
Also du bist eine Prinzessin! Ich weiss du wirst geschockt sein aber es ist wahr. Ich weiss das kommt auch so plötzlich. Aber du must mir das glauben. Das ist sehr wichtig das du mir das glaubst.
Der Grund warum ich dir sage ist der:
Du bist in Gefahr!
Die Vorettas sind hinter dir her. Du hast magische und mächtige sogar sehr mächtige Fähigkeiten darum sind sie hinter dir her.
Also muss ich dich in Sicherheit bringen.
Der Weg nach Laryda geht lange und es gibt 28 Rätsel bis du in deinem Heimatsland bist. Auch deine Kräfte werden immer stärker und du must sie dringend unter Kontrolle bringen.
Diese Kräfte können aber nur speziellen-mächtigen-übernatürlichen Menschen unterkontrolle gebracht werden. Die können dir dan helfen sie unter Kontrolle zu bringen.
Den Rest vom Wichtigen erzähle ich dir auf der Reise.
Ach und diese 28 Rätsel von denen ich vorhergesprochen habe müssen nur ein mal in deinem Leben gelöst werden. Also wenn du dann in deinem Heimatsland gewesen bist und dann in die Menschenwelt zurück gehst musst du nur noch dich dirt beim Computer einloggen und dann beemt es dich nach Laryda.
Aber wenn du mit jemandem der nich nie in Laryda war wilkst musst du did Rätsel wieder holen und es sind jedesmal andere Rätsel.
Es gibt eben 28 Rätsel aber ich glaube das habe uch schob erzählt.
Wir treffen uns am Dienstag um genau 00:00 Uhr vor deiner Zimmertür. Da dz weiter gelesen hast musst dann sicher bereit vor deiner Zimmertür stehen.
Ich werde dort auf dich warten und nimm nicht viel Gepäck mit. Nimm nur Kleider mit die du brauchst auf die Reise. (Jägchen, Lange Hose, kurze Hose, T-Shirt usw....)
In Laryda bekommst du denn alles was du brauchst.
Ich sage jetzt lieber nicht wer ich bin weil ich weiss jetzt schon das es bicht gut raus kommt.
Bis am Dienstag.

Ich eine Prinzessin? Nie im Leben! Teil 1Lies diese Geschichte KOSTENLOS!