34.Kapitel - die vorgespielte Trennung - Teil 2

2.3K 67 2

Meine lieben Leser, viel Spaß beim Lesen. Es wird wahrscheinlich auch leider das letzte sein außer ich finde doch noch die Zeit ein weiteres Kapitel zu schreiben bevor ich im Urlaub bin. Lasst euch überraschen! ❤️ und ich freue mich über reichlich viele Meinungen!
Irgendwie zweifel ich an diesem Kapitel, da es mir nicht gut genug gelungen ist aber ich hoffe, dass es bei euch positiv ankommt!

_________________________
Emre: Hosgeldiniz (=Willkommen)!

Gül: Kommt Doch rein!

Cem: Hosbulduk (=?)!

Sie gingen rein und betraten das Wohnzimmer. Alle saßen sich hin und als Gül wieder aufstand und fragte ob sie Kaffee oder Tee trinken wollen und jeweils eine Antwort bekam machte sie sich auf den Weg in die Küche worauf ihr Hira folgte um zu helfen.

Als die Jungs alleine waren und sich vergewisserten dass die Frauen auch wirklich in der Küche waren, fingen sie an über etwas zu reden wovon die Frauen bzw. Hira nichts wusste/n.

Emre: und Bruder wann hast du den Mut dazu?

Cem: off am besten gleich aber ich muss mich noch gedulden aber heute wird es sicher gemacht! Ihre Eltern machen uns noch verrückt und sowas muss jetzt kommen.

Emre: Aslanim benim (=mein Löwe)! Das kriegst du schon hin.

Cem: InsAllah bruder!

Zur gleichen Zeit bei den Frauen in der Küche...

Hira: Ja es ist so schlimm einfach. Meine Eltern, die 24 stunden am Arbeiten sind und sich kaum zuhause blicken sind fast den ganzen tag zuhause. Sie arbeiten sogar zuhause nur um mich vor den Augen zu haben. Ich kann mir sogar vorstellen dass wenn sie auf Geschäftsreise sind im haus überall Kameras installieren und mich von zig Kilometern Entfernung weiterhin kontrollieren.

Gül: uff, Canim das ist ja katastrophal. Aber ihr werdet das bewältigen und sie werden es eh bald akzeptieren schließlich haben sie Cem bevor das ganze passiert ist akzeptiert und schon als ihren eigenen Sohn gesehen. Vor allem Elmas Teyze ( Hiras Mutter) hat immer nur gutes über Cem gesagt und wie perfekt ihr zusammen passt. Es ist einfach gerade eine Phase für sie und die wird hoffentlich bald verschwinden. Sabir (=Geduld) Schatz!

Dabei lächelte sie Hira so süß an um sie aufzubauen. Dies erwiderte Hira.

Hira: ahh ahhh insAllah canim!

Gül: komm lass uns wieder reingehen!

Hira: okay.

So gingen sie wieder zu ihren Männern und redeten über das übliche und lachten oft. Es war so als würden auch Hira und Cem schon verheiratet sein, denn als sie über das kommende Baby von Gül und Emre redeten, machte man auch schon pläne über Cem und Hiras Kind und über die Freundschaft der beiden Babys.

Cok zor bir Aşk. - Eine sehr schwere Liebe.Lies diese Geschichte KOSTENLOS!