Kapitel 17

2.4K 114 6

Nein! Wir können uns nicht treffen! Und warum musst du mit mir reden?

Ich schrieb nicht mehr weiter denn es klingelte. Ich stand auf ging zu Alex und drückte ihm denn Zettel in die Hand.
Er wollte mich am Handgelenk fest hallten doch ich ries mich von ihm los. ~~ Alex's Sicht ~~
Ich mahte den Brief auf und las ihn. Warum wollte sie sich nicht mit mir treffen? Was habe ich ihr denn gehthan?
Ich musste ihr doch etwas ganz wichtiges sagen!
Die Stunden vor dem Mittagessen vergingen sehr schnell. ~~ Julia's Sicht ~~
Ich packte alle meine Sachen zusammen denn ich hatte hunger.
Wir sassen an den langen Tischen wo schon viele Mädchen und Jungs sassen.
Ich setzte mich hin und da fragte mich das Mädchen neben mir, also nicht Lilly.
S: "Hallo ich bin Stephanie und wer seid ihr?"
I: "Hallo ich bin Julia und das ist meine Beste Freundin Lilly."
Wir sprachen noch eine Weile mit einander als uns dann Mrs. Bosch um Ruhe bat hörten wir auf zu reden.
B: "Bitte Ruhe! Also wir beten jetzt alle zusammen und dann könnt ihr euer Essen holen."
Wir beteten und dann hollten wir unser Essen.
Ich, Lilly und Stephanie hatten es nih eillig also waren wir die hintersten und redenten noch ein bisschen.
Die Schlange ging schnell voran also konnten wir nach ca. 10 min auch essen.
Da fragte Stephanie plötzlich:
S: "Wusstet ihr schon....

Ich eine Prinzessin? Nie im Leben! Teil 1Lies diese Geschichte KOSTENLOS!