1.

2.1K 97 24
                                                  


Findet ihr nicht auch das Menschen interessant sind.

Menschen haben Gute sowohl auch Schlechte Eigenschaften.

Sie sind Boshaftig,Falsch,schlecht,neidisch,unberechenbar,Mörder, Verbrecher, gute Lügner,Arrogant, Agressiv,Ignorant, Hysterisch ,Manipulativ,Oberflächlich,Selbstverliebt und Stur.

Viele sagen positiv und negativ sind gleich viele Eigenschaften aber es gibt tatsächlich mehr negatives als positives oder nicht.

Menschen sind Ausgeglichen, haben Charme,Ehrgeiz, Fairness, Freundlichkeit, Großzügigkeit, Offenheit, Selbständigkeit,Wissbegierigkeit, Zuverlässigkeit und Zuvorkommenheit.

Für mich sind alle Menschen auf der Welt interessant soweit ich sie auch nach meinem Willen kontrollieren und manipulieren kann.

Aber da ist diese eine Person deren Gedanken ich einfach nicht zu meinem Eigen machen kann schon in der Schulzeit war mir das aufgefallen das er sich von den Menschen unterschied er selbst war kein Mensch ich ließ es bei unkontrollierbares Monster. Er war niemand anderes als Shizuo Heiwajima eine der besonderen Personen in meinem Leben~

"IIIIIZAAAAAAYAAA-KUN!"

Kichernt rannte der Informant vor seinem Verfolger weg und rief ihm zu.

"Fang mich wenn du kannst!"

Er machte ein paar Drehungen um sich selbst und lief lachend weiter bis er plötzlich gegen die Harte Mauer prallte und kurz aufjapste. Hier war also Endstation für ihn.
Grob wurde er gepackt und umgedreht.

"Du Scheißfloh hör endlich auf mit dem Scheiß!!"

"Was meinst du Shizu-chan?~"

Säuselte der kleinere dem Blonden ins Ohr.

"Verkauf mich nicht für dumm!!"

"Auf die Idee wäre ich nie gekommen."

Antwortete der schwarzhaarige ironisch und kassierte einen Schlag ins Gesicht. Der blonde knurrte ihm ins Ohr und schlug neben dem Informant in die Mauer und hinterließ ein Loch darin.

"Wenn du so aussehen willst wie die Wand dann mach ruhig weiter so du Bastard!"

"Um mein Gesicht mach ich mir keine Sorgen solange du es bist nur...werde ich dich zuerst töten!"

Der Blonde schnaubte.
Dieser Floh ging ihm einfach zusehr auf die Nerven er musste ihn zum Schweigen bringen doch wie sollte er das anstellen, der Informant war ihm mit seinem guten Gedächtnis doch weit überlegen.

"Bist du jetzt sprachlos geworden wegen mir?"

Stichelte Izaya und blitzte Shizuo belustigt mit seinen Roten Augen an.

"Halt deine Flohfresse!!"

Shizuo packte grob Izaya's Kinn und zog in mehr zu sich.
Beide sahen sich still in die Augen und versuchten die Gedanken des anderen zu erraten, man merkte beider Nervosität. Shizuo kam mit seinem Gesicht immer näher und der Informant wusste nicht recht wie im geschah und drückte gegen die Brust des Größeren ohne Erfolg.
Der Blonde merkte das der Jüngere versuchte sich zu wehren und grinste. Irgendwie gefiehl ihm dieser leicht nervöse und ängstliche Blick vom schwarzhaarigen das könnte er sich gut zu nutze machen.
Er zog an Izaya's Jacke und presste seine Zunge in den Mund des schwarzhaarigen.
Der Informant wusste nicht wie er reagieren sollte und schloß erschrocken und angewiedert die Augen
während der Blonde seine Mundhöhle durchforschte.
Als sich beide Zungen trafen, begann auch Izaya seine Zunge mit zu bewegen und schlang seine Arme um den Nacken des Älteren.
Es wurde ein wilder Zungenkampf den Shizuo gewann als sie sich voneinander lösten wegen Luftmangels.

"Du schmeckst genauso wie du riechst ekelhaft!!"

Als Shizuo das sagte musste der Informant grinsen und wischte sich über seinen Mund.

"Du schmeckst auch nicht gerade appetitlich!"

Gab er kleinlaut zurück.
Am liebsten hätte der Blonde ihn jetzt dafür umgebracht aber was kümmerten ihn schon die Kommentare des Flohs eines Tages würde er ihn so oder so töten und hätte endlich seine Ruhe.
Der Informant drehte sich um und setzte zum gehen an, als Shizuo ihm noch hinterher rief.

"Tu was gegen deinen Geruch man riecht dich durch die ganze Stadt du Ungeziefer!"

Der Schwarzhaarige winkte nur ab und machte sich dann auf den Weg in seine Wohnung.
Dort schaltete er seinen Computer an und sah aus seinem Panorama Fenster in die Ferne.
Warum hatte der Blonde ihn eigentlich geküsst wenn sie sich doch sosehr hassten es war wirklich ekelhaft dachte er sich.
Er hatte genug von dem Blonden und wollte ihn einfach nur umbringen.
Was sich nicht als leicht erwies.
Nachdem er seine Arbeit soweit verrichtet hatte machte er sich etwas zu essen setzte sich auf die Couch und schaltete den Fernseher an um Nachrichten zu schauen.

Zu sehen war der jüngere Bruder von Shizuo, der Schauspieler Kasuka Heiwajima er drehte wohl wieder einen neuen Film. Er war von Anfang an schon immer Shizuo's Liebling von ihm hatte der Blonde auch seine Uniform die er immer sorgsam pflegte.
Izaya hatte sich schonmal überlegt ob er Kasuka nicht als Geisel für Shizuo nehmen sollte aber er hatte dies schnell verdängt da es nicht so nach seinem Stil war sowas zutun.
Aber er wird etwas finden um ihn endlich auszulöschen.

Als Izaya aufwachte merkte er das es bereits dunkel war und er eingeschlafen sein müsste.
Nach einem Blick auf die Uhr setzte er sich auf , schaltete den Fernseher aus und ging zu den Fenstern um einen Blick nach draußen zuwerfen.
Es war sehr still und es brannten kaum noch Lichter in der Stadt was ihn ein wenig beruhigte, er stieg die Stufen zu seinem Zimmer hoch und entledigte sich dort seinen Sachen.
Er zog den Pullover aus und schmiss ihn in irgendeine Ecke des Zimmers, danach machte er sich an der Hose zu schaffen öffnete den Gürtel und ließ sie runterfallen.
Da heute Nacht ein angenehmes Wetter war entschied er das kleine Fenster seines Zimmers zu öffnen um die angenehm kühle Luft herein zu lassen.
Er hatte sich entschieden nur in Boxer zu schlafen weil es sonst zu warm wäre, er legte die Decke zurück schlüpfte ins Bett und deckte sich ordentlich zu.

I Hate you but, I Love you/Shizaya (Abgebrochen)Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt