5.

3.3K 84 2

Dank Moms Tipp wusste ich jetzt genau wohin ich mit Liz gehen würde: Zum Blue mountains Nationalpark.
Dort waren wunderschöne, berühmte Wasserfälle. Allerdings war die Fahrt bis dort schon ein kleines Stückchen. Aber mit Liz würde das bestimmt keine langweilige Sache werden.

Als ich 9 Jahre alt war nahm mein Dad mich einmal mit nach dort. Es war ein unvergesslicher Tag für mich gewesen.
Die Wasserfälle hatten mich so fasziniert,dass ich von diesem Tag niemandem erzäht hatte von meinen Freunden, weil ich wollte, dass es mein wundervoller Ort blieb. Und niemand anderes sollte ihn sehen.
Dass da auch noch Millionen andere Menschen hingingen, die ich kannte war mir damals noch nicht ganz bewusst.

Jetzt wusste ich, dass das damals total bescheuert war aber es war nunmal so.
Und jetzt würde ich zum ersten Mal jemandem "meine" tollen Wasserfälle zeigen. Ich konnte Liz natürlich nicht von meinen kindischen Gedanken von damals erzählen, aber wenn, könnte sie sich echt als was besonderes fühlen, dass sie die erste ist.

Wir hatten abgesprochen, dass sie eine halbe Stunde hatte um sich fertig zu machen und ich sie dann mit meinem Jeep abholen käme.
Alle Mädchen, die ich kannte, hätten rumgemotzt, dass eine halbe Stunde ja viel zu wenig wäre, aber Liz nicht. Sie hatte sogar noch lässig angewingt und gesagt, dass sogar 2 Minuten für sie okay wären.

Als sie dann in meinem Jeep saß strahlte sie mich an. "Los geht's?"
"Los geht's!", antwortete ich ihr.
Sie hatte natürlich keine Ahnung wo es hin ging. Ich konnte nur hoffen, dass sie es gut fand.

Während der Fahrt hörten wir Musik und redeten über dies und das.
Irgendwann schaltete Liz die Musik aus und sagte:
"Lass uns was spielen. "
" Was... Spielen?" ich war mir nicht wirklich sicher, was sie damit meinte.
"ein SPIEL, Jake!", sagte sie schnell.
"okay.. Welches?"
Ich hatte noch nie Spiele im Auto gespielt und war immer noch nicht ganz sicher, ob sie mich nicht doch auf den Arm nehmen wollte.
"also es geht so. Du sagst etwas über dich, und ich muss herausfinden ob es wahr ist oder eine Lüge. Verstanden?"
Ich nicke. Verrückt, dass sie sowas mag. Oder will sie mich einfach nur besser kennenlernen? Naja, ich sie ja auch.
Liz strich eine Haarsträhne aus ihrem Gesicht und meinte dann: "Ich Fang an. Also: Ich habe mal die Katze von meinen Nachbarn überfahren. Mit Absicht, weil sie eine echt scheiß Katze war. "
Ich musste nicht lange überlegen. "Stimmt nicht. So bist du nicht."
Sie lächelte mich an. "Stimmt. Jetzt du."
Wieder musste ich nicht lange überlegen. "Ich habe vor kurzem ein echt wundervolles Mädchen kennengelernt."
Sie sah mich geschmeichelt an. "Wahr." sagte sie dann und streichelte kurz meinen Arm.
Gut gemacht, Jake. Gut gemacht!

Das Spiel spielten wir noch weiter,
bis wir ankamen und es war die schönste Autofahrt die ich je hatte.

Als Liz merkte, wo wir waren stieß sie einen Schrei aus. "Das ist nicht dein Erst, Jake. Das war mit einer der Gründe warum ich auch nach hier wollte! Ich wollte schon immer einen ECHTEN Wasserfall sehen."
In Gedanken dankte ich meiner Mom. Ich war stolz auf mich, dass ich sie so glücklich gemacht hatte.
Sie machte gefühlte 100000 Bilder von den Wasserfällen.
Sie war sichtlich genauso fasziniert wie ich es damals und auch heute wieder war. Nur heute war es noch schöner, mit Liz.
Irgendwann konnte ich nicht mehr anders und nahm einfach Ihre Hand.
Sie hielt sie fest, wie selbstverständlich. Es war schön, wie locker es zwischen uns lief. Ich mochte es, dass ich bei ihr keine Angst hatte irgendwas zu tun und mutig war.

Weil die Rückfahrt ja genau so lange dauerte wie die Hinfahrt fuhren wir
Nach einem sehr schönen Nachmittag wieder nach Hause. Wir waren kaum 5 Minuten unterwegs, da schlief Liz schon und schnarchte noch dazu ziemlich süß. Also verzieh ich ihr,dass sie mich nicht mehr unterhielt.

Verbotene LiebeLies diese Geschichte KOSTENLOS!