heartsong

2.1K 130 11

Ein kleiner Scorlily Oneshot! Der 1. Teil. Es wird noch einen zweiten, namens heartsdance geben. Hope you enjoy it! :* (ich weiß, eigentlich heißt es rumtreiber oneshots aber ich mach das auf wunsch von euch ;))

"Oh man Lily, du siehst genial aus!" Bewundernd betrachtete meine Cousine Roxi mich. Eine leichte Röte stieg mir ins Gesicht. Oh man, das musste ich mir abgewöhnen. Sticht sich mit meinen roten Haaren. Die hab ich von meiner verstorbenen Großmutter Lily. Genauso wie ihre grünen Augen. Diese wurden von ihrem cremefarbenen Kleid und ihren Schuhen schön abgerundet. Und die Kette mit dem Herzen die ich von meinem Freund zum vierjährigen Jubiläum bekommen hatte, stand mir sehr gut. Und wer war seit sieben Jahren mein Freund? Scorpius Malfoy. Ja, genau. Ein Malfoy. Ich sags euch, das hat ordentlich Zoff mit Mum gegeben. Ich zitiere:"Lily Luna Potter, wie kannst du nur? Er ist ein Malfoy. Ein MALFOY! Meine einzige Tochter landet bei so einem. Oh Merlin, Lily!" Bla, bla, bla. Ich meine ich liebe meine Mum, sie ist die beste, aber ich kann nicht entscheiden in wen ich mich verliebe. Aber eigentlich war Mum noch ganz harmlos. James war da schon anders....klar, James ist der beste Bruder den man sich wünschen kann. Er ist lustig und hat in seiner Zeit in Hogwarts gern Streiche gespielt, aber er war immer der große Bruder und hat mich beschützt. Niemand durfte mir etwas tun, sonst würde er das regeln, hat er immer gesagt. Und als ich dann mit Scorp zusammen kam....ach du heilige Scheisse, das war eine Katastrophe. Ich zitiere erneut:"Du bist mit MALFOY zusammen?! Lily hast du sie noch alle? Er wird dich ausnutzen, er ist der Bad boy der Schule?! Wie kannst du nur mit diesem Schleimbeutel zusammen sein?! LILY!" Ich hab nur den Kopf geschüttelt. Scorp hat damals gesagt das er mich wirklich und aufrichtig liebt.(*.*)
James hat dazu nur den Kopf geschüttelt und sich wieder an Scorpius gewendet. "Wenn du mit meiner Schwester, irgendwas machst, was sie nicht will, ich schwörs dir, dann zerhack ich dich in Einzelteile, zerhacke die Einzelteile nochmal in Einzelteile, verbrenne sie, sammle die Asche auf, werfe sie in eine Kiste, verschließe die Kiste und versenke die Kiste in dem VERDAMMTEN SEE! HAST DU DAS VERSTANDEN?!" Scorpius verdrehte die Augen, nickte aber. Also ging James dann mit wehendem Umhang davon. Scorpius musste grinsen. "Echt ein netter Typ." Ich lachte und drückte ihm einen kurzen, aber zärtlichen Kuss auf die Lippen.

"Hallo, Erde an Lily?!" Ich schreckte aus meinem Tagtraum hoch und blickte direkt in Roxis belustigtes Gesicht. "Komm, wir müssen dich noch schminken." Das übernahm immer sie, ich konnte das nicht. Ich sah dann immer aus wie die Mumie, die Onkel Bill letztens bei seinen Drachen entdeckt hatte. Roxi setzte sich vor mich und bat mich ganz still zu halten. Während sie mir die Farbe ins Gesicht klatschte dachte ich nach. Er, ein Slytherin. Von einer der berühmt berüchtigsten Zauberfamilie der Welt. Malfoy. Sein Vater war, genau wie meiner, berühmt. Jedoch eher schlecht berühmt, wenn man es so sagen darf. Er war eben als böse Person bekannt. Aber er war eigentlich voll nett wenn man ihn kennenlernte, und er hatte glaub ich auch nicht so viele Einwände gegen unsere Beziehung wie mein Dad oder James. Eigentlich könnte ich ihn mir ziemlich gut als Stiefvater vorstellen...moment, was? Jetzt geht die Fantasie mit mir durch. Ob Scorpius mich überhaupt heiraten will, weiß ich nicht mal. Jetzt geht es erst mal um heute. Wir, also Scorpius, Roxi, Lysander, Lorcan und ich hatten nämlich eine Überraschung für die ganze Schule zum Abschlussball. Das würde lustig werden. "Fertig!" Man, echt nervig wie man immer aus seinen Gedanken gerissen wird wenn man mal freiwillig nachdenkt. Katastrophe. Aber als ich das Make-Up sah, war das sofort wieder vergessen. Es war perfekt! Der Lidschatten ging von weiß nach außen zu cremefarben über. Die Wimperntusche ließ meine Wimpern voluminös wirken und der Eyeliner sah aus wie der Flügel einer Fee. Auch der Lippenstift passte perfekt zum Kleid. "Und? Gefällts dir?" Als Antwort fiel ich ihr einfach nur um den Hals. Ich bin mir sicher sie verstand was ich damit meinte. Sie drückte mich kurz an sich. Als sie mich losließ warf ich einen Blick auf die Uhr. In fünf Minuten würden wir uns treffen. Vor der großen Halle. Schnell kontrollierte ich meine Haare. Jup, sie fielen immer noch perfekt lockig bis zu meiner Taille. Es konnte losgehen. Schnell drückte ich Rose nochmal an mich und ging dann die Stufen hinunter in den Gemeinschaftsraum. Man, mussten die alle so blöd starren? Ich wette, wenn sie nicht gewusst hätten, dass ich mit Scorpius zusammen bin, hätten sie um mich gekämpft. Aber tja. So ein Pech. So schnell es ging verließ ich mit den hochhackigen Schuhen den Gemeinschaftsraum und stöckelte zur großen Halle. Zum Glück, wir waren einige der ersten. Das brauchten wir auch, wegen der Überraschung. Aber die Überraschung war erstmal vergessen als ich Scorpius erblickte. Er trug einen schwarzen Smoking und sah mit seinen leicht verstrubbelten blonden Haaren und den lieben blauen Augen einfach zum anbeißen aus. Als er mich erblickte schien ihm die Kinnlade bis zum Boden zu hängen. Lächelnd ging ich auf ihn zu. Mein Bauch kribbelte und mein Herz klopfte wie wild. Jeden Tag, verliebte ich mich aufs neue in ihn. Für immer, Scorpius Malfoy. Erst als ich vor ihm stand fing er sich wieder und zog mich an der Hüfte zu sich. Charmant lächelte er. "Du siehst bezaubernd aus. Göttlich. Himmlisch." Er hauchte mir einen Kuss in den Nacken und es zog sich eine leichte Gänsehaut über meinen Rücken, als er anfing meinen Hals zu küssen. Kurz ließ ich ihn machen, dann nahm ich aber seinne Kopf mit beiden Händen und führte ihn zurück zu mir. "Das kann ich aber nur zurück geben, Mr Malfoy." Und dann zog ich ihn zu mir und küsste ihn liebevoll auf die Lippen. Er zog mich näher an sich und erwiderte.

Rumtreiber Oneshots/ HPWo Geschichten leben. Entdecke jetzt