Filmabend

246 9 0

Ich hatte mich endschlossen einen Filmabend mit Taylor zu machen.
Ich wollte nicht das er sich wieder betrinken geht und Mädchen angräbt, ehe er eins nach Hause bringt und wieder zum Player wird.
Das was ich wollte ist, das er einfach so ist wie er jetzt ist.
Nett, liebevoll, heiß...oh nein das letzte wollte ich jetzt nicht denken, ach egal.

12:20
Ich lag schon seit ca. 30 Minuten wach in meinem bett, aber es war einfach zu gemütlich um auf zu stehen.
Doch was sein muss muss sein.
Ich stand also auf und ging erst mal ins Bad.
Ich drehte den Hahn auf und das lauwarme Wasser prasselte mir auf meinen Kopf, um danach an meinem nackten Körper so zu perlen.
es war einfach ein tolles Gefühl.
Ich nahm mir mein Shampoo und schäumte damit meine langen Haare ordentlich ein.
Sie Rochen nach Erdbeere und die Spülung nach Kokus, was zusammen eine Klasse Mischung ergab.
Mein Körper creamte ich mit Mango bodylozion ein und rasierte mich noch kurz, ehe ich aus der Dusche stieg und mir sofort kalt wurde.
Ich schnappte mir ein Handtuch und wickelte es mir um meinen körper.
Meine Haare musste ich erstmal durchgekämmt bekommen und als ich dies geschafft hatte föhnte ich sie, um sie dann auch noch zu glätten.
Mit den nun fertigen Haaren und dem Handtuch ging ich in meinen Kleiderschrank und suchte mir was zum anziehen raus.
Ich entschied mich für einen coolen schwären BH, den man auch so tragen konnte und für eine helle hot Pans, dazu noch eine Runde Retro Sonnenbrille und mein Bandana und fertig war mein Outfit.
Ich ging zu meinem schmink Tisch und machte mir foundashien,maskara und etwas Eyeliner so wie roten lippgloss drauf.
Zufrieden betrachtete ich mich im Spiegel und ging Dan um Taylor zu wecken.
Ich rüttelte an ihm und er blinzelte ein paar mal ehe er mir in die Augen sah.

T:what Time is it?
P:13:15 Uhr
T: was!?
P:wie was!?
T: ich hab Football treaning!
In 10 Minuten!
Der Coach bringt mich um, wenn ich zu spät komme.
P:ich fahre dich.
T:du bist die beste ich hör mich schnell an.

Und so fuhren wir kurze Zeit später auf den Platz und ich sah zu wie er über das Feld rannte und die chearlider die gerade übten ihm die ganze Zeit hinter her sahen.
Ich bemerkte ein paar Blicke auf mir, als er mir immer wieder zu zwinkerte, doch die ignorierte ich gekonnt.
Später kam er Dan zu mir, hob mich hoch und rannte mit mir auf dem Arm über den kompletten Platz.
Wieder merkte ich neidische Blicke als er vor mir sein Triko aus zog und auf mich zu kam um mich einfach zu küssen.
Ich erwiderte kurz aber drückte ihn Dan weg, er sah mich endschuldigend an und wir fuhren zurück um uns Pizza zu machen und den ersten Film 'die Bestimmung' zu Schauen.
Wir schauten einen Film nach den anderen und irgendwann nahm er mich einfach in den Arm und Strich mir eine Strähne aus dem gesicht.

T:was machst du nur mit mir?
...

LG Nina 🔫

Badboy liebeLies diese Geschichte KOSTENLOS!