I'm sorry

281 10 0

Ich lag einfach auf meinem Großen weichen Bett und dachte über die ganzen Probleme die ich nun haben werde nach.
Zum Beispiel die Tatsache das ich von meinen Stiefbruder gestern richtig gefickt wurde und die Tatsache das , das wir in einem Haus leben uns ständig über den Weg laufen.
Außerdem bin ich verwirrt, weil es mir unglaublich gut gefallen hat mit ihm.
Das nächste Problem wäre Dan
Adian, wenn er raus bekommt das Taylor und ich uns geliebt haben, dann ist er stinksauer auf mich und würde Taylor wahrscheinlich den Schwanz abhacken.
Mein Leben ist ein einiges caos.
Ich weltzte mich hin und her und hin und her, um mich zu beruhigen, aber das funktionierte einfach nicht.
Also setzte ich mich auf mein Bett.
Auf einmal ging die Tür auf und ich erschrak fast zu tode, da es vorher total still war.
Taylor kam Rein, Mann muss dazu sagen er war nicht halb nackt, sondern Viertel nackt, geht das überhaupt?
Ach bei mir schon!
Er trug eine Jogginghose und eine Jacke die offen war, weswegen man seinen tollen Körper sah.

P:was ist?
T:ich...es tut mir leid.
P: du kannst nichts dafür.
T: Klar kann ich was dafür.
Ich habe mich darauf ein gelassen und ich habe es genossen.
Ich würde dich auch gerne nochmal so fühlen lassen wie gestern, aber mir ist klar geworden, das das ein großer Fehler war und ich das nicht hätte machen sollen.
Adian ist sowas wie mein Bruder, wir sagen uns immer alles und haben keine Geheimnisse vor einander, egal wie dämlich oder pervers sie sind.
Ich werde ihm nichts sagen und du auch nicht, das bleibt unser Geheimnis, aber ich betreue es mich in dich verliebt zu haben!
P:ich ..ok ich hatte gar nicht vor ihm davon zu erzählen, aber Taylor?
T:ja?
P: es war wirklich schön mit dir.
Ich mag dich echt gerne, aber ich will Adian nicht verletzen.
T:das kann ich verstehen.
Also nur Freunde!?
P:nur Freunde.
T: gut...soll ich uns was zu essen machen?
P:gerne *beisst sich auf die lippen*
T:tuh das nicht bitte. *schaut ihre Lippen an*
P: oh sorry.
*steht vom Bett auf*
T:scheis drauf!
*küsst sie, drückt sie gegen die wand*
P:*erwiedert, stößt ihn kurz Dance weg*
T:ich kann nicht in deiner Nähe sein, bis ich mich nicht kontrollieren kann.
P: du klingst wie so'n Werwolf*kichert*
T:ich meine das ernst Baby!
P: aber wir sind noch ne Woche alleine hier!
T: ich gehe feiern oder so.
P:nein betrinke dich nicht, werde nicht wieder der Player!
T: aber Dan hasst du mich wieder!
P: ich will dich aber nicht hassen!
*sieht ihm tief in die augen*
T:ich liebe dich, wieso bist du mit Adian zusammen!?
P:weil ich ihn liebe.
T: und mich magst du gar nicht so sehr oder was?
P:doch! Doch.....verdammt!
T: du bist so hübsch, so süß, so heiß, du bist schlau.
Ich finde alles an dir toll!
Wieso kann ich nicht an adians Platz eintreten!?
Was ist an mir falsch?
P:gar nichts.
T: Dan nimm mich!
*küsst sie leidenschaftlichlich*

Was mache ich nur!?
...

LG Nina🔫

Badboy liebeLies diese Geschichte KOSTENLOS!