Hold my Hand

308 9 0

Ich wachte auf und ein Piepsen ertönte so dermaßen laut, dass ich mir die Ohren zu hielt durch dieses Schrille piepen.
Das piepding hörte auf zu Piepen und ich sah eine Krankenschwester und Adian, der neben Mir auf dem Stuhl saß und meine Hand hielt.
Keine Ahnung wie lange er das schon macht, aber es beruhigte mich, wie er sachte mit seinem Daumen über meinen Handrücken streichelte.
Er sah mich an und lächelte lieb.

Krankenschwester: Gut das sie wach sind.
Geht es Ihnen gut?
Können sie sich an alles errinern?
Haben Sie Beschwerden?
P:alles gut mein Kopf tut nur ein Bisschen weh.
Krankenschwester: Gut wir machen noch eine. check und wenn alles gut aussieht, Dan kannst du gehen.
P:das klingt super.

Also machten wir ein Pasr Tests, wo meine Reflexe und Augen getestet wurden.
Alles lief gut und ich konnte wieder nach Hause.
Adian trug mich zum Auto und wir hielten die ganze Fahrt über die Hände.

A:ich habe mir Sorgen gemacht, mach das nie wieder!
P:war nicht meine Absicht!
A:Das glaube ich dir gerne Süße.
P:wer ist eigentlich ins Bad gekommen?
A:oh das war ich, ich wollte mit dir Duschen und villeicht ein bisschen Knutschen oder so, aber du bist dann ja leider ausgerutscht.
Ach Page.
P:uh.
A:was?
P:nichts *wird rot, beißt sich auf die Lippe*
A:du bist so süß.
P:ich bin doch nicht süß, ich bin heiß!

OMG!
Ich habe gerade unbemerkt Taylor zitiert.
Scheiße verdammt!
Ach was rege ich mich so auf!?

A:ja das bist du, du und dein toller körper und dieser unglaubliche Karakter.
P:danke.
A:*lacht auf*
P:*sieht ihn verwirrt an*
A: wir holen das mit der Dusche Morgen nach.
P:Morgen ist aber Montag!
A:wir haben Feiertag und dinstag brückentag und Mottwoch ist Zeugnis Konvergenz.
Also haben wir bis dinstag zeit für uns.
*sieht sie grinsend an, schaut ihren Körper an*
P:*sieht ihn mit großen Augen an,Brust sich wieder auf die Unterlippe, malt sich seinen Körper aus*
A:*hällt das Auto an, steigt aus, rennt und Auto, macht ihr die Tür auf, macht sie zu, drückt sie gegen, küsst sie Leidenschaftlich, drückt sich an sie*
P:*erwiedert, will mehr, wird verlangender, fasst ihn in die Haare*
A:*hebt sie hoch, drückt sie leicht an seinen Schritt, küsst ihren Hals, geht auf's Haus zu, drückt sie Gegen die Wand, saugt an ihrem Hals*
P:*wird leicht rot, lächelt verlegen, küsst ihn zärtlich*
A:lass uns drinnen weiter machen!
*Atmet unregelmäßig, sieht sie voller Lust an*
Ich kriege nie genug von dir!
*raubt es ihr ins Ohr, kneift sie in den Po*
P:*nickt,umarmt ihn, wird hoch getragen*

Im Zimmer angekommen, werde ich sofort wieder gegen die Zuhe tür gedrückt und weiter geküsst, er hält meine Arme über meinem Kopf fest und drückt mir die. Becken an meins, was mich verrückt werden Lässt und ich auf stöhnen muss.
Ich spüre den Zoo in meinem Bauch und will einfach alles mit ihm genießen und das er meine Lust nach ihm und seinem Körper befriedigt.
Er hebt mich wieder unter dem Po hoch und lebt mich aufs Bett.
Kurz weicht er von mir, aber nur um sein T-Shirt aus zu ziehen und mir wieder mal seinen Prachtvollen Körper präsentiert.
Er bäugt sich über mich und setzt und hin,so das ich auf seinem Schoß sitze.
Vorsichtig spielt er mit dem Saum meines Top's, Ehe er es ganz auszieht und mich wieder küsst.
Ich lege meine Hände in seinen Nacken und er hat seine stehst an meinem Po.
Ich werde nach hinten auf die Matratze gedrückt und er zieht mir langsam die Leggins aus, so das ich seine Fingernägel leicht an meinen Beinen Spüre und es etwas Kitzelt.
Er zieht sich seine Jogginghose gleich mit aus und holt etwas aus dem Nachttisch (schon klar was er da rausholt oder!?).
Ich sehe ihn grinsend an und er küsst meinen bauch, Ehe er mich auch dem Letzten fetzten Stoff endledigt und ich schließlich auf stöhne als ich ihn nun zum Zweiten Mal in mir spühre.
(I'm sorry)
Ich grabe meine Hände in seine Tolle Mähne und bewege mich einfach mit ihm.
Ich liebe ihn und ich glaube ich bin süchtig nach dem was wir gerade tuhn.
Nicht so krass, aber ich finde das der sex schon geil war, aber ok ich bin noch unerfahren, kann auch sein das er schlecht ist im Bett und nur ich es als verdammt heiß empfibde, aber das ist Adian und ich glaube schon das andere weibliche Gestallten ihn so 'nahe' ganz geil Finden.
Verschwitzt lässt er sich neben mich fallen und ich kuschle mich an seine Nackte Haut.
Er Athmet schwer, so wie ich.
Er sieht zu mir und streicht mir eine Strähne hinters ohr.

A:das war PERFECT!
Ich liebe dich!
P:ich dich auch.
A:na da Freihe ich mich schon auf's duschen mit dir!
*grinst dreckig*
P:idiot *hat ihm ein Kissn ins Gesicht*
A:*lacht, küsst sie zährtlich*
Lass uns jetzt schlafen, damit wir morgen genügend Konditionen haben.
Für eine. tollen Tag.
P:ok gute nacht.
Ich liebe dich*flüstert, gibt ihm einen Kuss, kuschelt sich an ihn, schlingt ein Beihn um Seins, küsst seine Brust, schläft ein*
A:*sieht ihr beim schlafen zu,spielt mit ihren haaren*
Meine Nummer eins, mein Mädchen.
Du bist so verdammt scharf süße *flüstert, redet Ehe für sich*

...

Lg Nina🔫

Badboy liebeLies diese Geschichte KOSTENLOS!