Urlaub in LA.

2.2K 117 10

Jamie Pov.

Als wir in unserem Ferienhaus ankamen, was einen schönen großen Pool, mitten in einem riesigen Garten hatte und 6 Zimmer, was eindeutig zu viel war. Taddl und Ardy schnappten sich das was gegenüber vom Eingang war und eine direkte Tür zum Garten hatte. Den Flur entlang und dann links war ein weiteres Zimmer in dem sich Dner und Izzi es sich gemütlich machten. Im oberen Stock wären die Zimmer für Palle und mich, und Felix und Rewi. Aber Rewi sträubte sich so dagegen mit Felix in ein Zimmer, dass dieser etwas enttäuscht auf den Boden sah und sich einfach nur fragte, was er seinen besten Freund angetan hatte.

Also ging ich mit Felix in ein Zimmer, und Palle und Rewi gingen zusammen.
"Sagmal, weißt du was mit ihm los ist?" fragte Rotpilz, als er die Tür hinter uns Schloss und ich meinen Koffer neben das eine Bett stellte. Ich zuckte mit den Schultern und tat so als wüsste ich nichts. "Sei ehrlich", er schaute mich durchdringlich an. "Hör auf, Felix", grinse ich und sehe weg. "Er braucht seine Zeit. Du kannst eine Freundschaft nicht erzwingen, okay?" Ich nahm seine Hand. "Komm, wir fragen die anderen ob wir in den Pool wollen", ich ziehe ihn mit die Treppen runter ins Wohnzimmer, mit einer modernen Küche aus Marmor wo sich schon alle versammelt hatten. "Wollen wir in den Pool?" Frage ich.

"Stopp Jamie. Wir können nicht direkt mit Urlaub starten. Wir sind doch erst angekommen", sagt Taddl. "Überhaupt ist es schon 19:37 Uhr und schon zu spät. Das Wasser ist bestimmt kalt. Lieber würden wir alle die Stadt sehen, oder?" Alle stimmten ihm zu. "Dann holen wir was zum Abendessen, und dann besprechen wir wer morgen einkaufen geht, und sowas. Und morgen früh könnten wir alle nach dem Frühstück zusammen schwimmen, und dann Simon einladen. Deswegen sind wir ja hier." Alle schienen den Plan gut zu finden. Wir wollten in 20 Minuten los, also machten wir uns alle fertig. Ich zog eine kurze Hose, ein Brudi Shirt in der alten Version in grau an, stopfte es in die Hose und trug eine schwarze halsanliegende Kette.

Wir gingen raus in die Stadt, die nichtmal 10 Minuten zu Fuß war, denn wir waren sehr zentral. Wir liefen an der Strandpromenade, direkt neben uns war der Hafen mit vielen Luxus Yachten, auf den verschiedene Bars waren, modern in weiß, mit vielen bunten Lichtern. Dann gab es auch private Yachten, die sich die Touristen alle ansahen. Taddl und ich liefen hinter den anderen in etwa 3M Abstand. Auf der anderen Seite des Weges, auf dem hier übrigens viel los war, waren Stände, kleine Läden, Bars, Restaurants und andere coole Shops. Alles in allem hatte es das coole Amerika Feeling mit den vielen Palmen am Rand, den bunten Lichtern.

Wir ließen uns in einem Restaurant nieder, bestellten Getränke und planten die Tage, wer morgen einkauft. Jeder sollte in den 2 Wochen dran kommen, also entschieden sich die beiden Felix' dazu es morgen als erste zu machen. "Du kannst auch mit Rewi", meint Dner zu Felix. "Ne, danke. Ich will nicht mit ihm", meint Rewi und wendet sich seiner Speisekarte zu. Die Stimmung war angespannt. "Wieso sagst du's mir nicht, wenn du ein Problem mit mir hast?" "Ich hab kein Problem." "Anscheinend schon."
"LEUTE", unterbrach Taddl etwas lauter die Unterhaltung. "Jamie du hast Geburtstag in drei Tagen. Was willst du machen?" - "Jetzt echt? Scheisse", flucht Ardy und lacht. "Einfach einen schönen Tag mit euch. Und ohne Gezanke", das letzte zische ich nur meinem Nebensitzerin Sebastian zu.

Geschwisterliebe. [Taddl FF]Lies diese Geschichte KOSTENLOS!