『31』

1.1K 112 9

Ahsoka POV.
"Jedi, ich möchte hier doch keine Probleme machen." Sagte Bane und wollte sich wieder von Anakins Griff losreißen.
"Du hast einen Attentat auf Meister Plo verübt. Dafür musst du bezahlen." Die Stimme meines Meisters wurde düsterer.
"Ach, ich tue das nur ungern, aber ich muss wohl." Cad drückte auf einen Knopf an seinem Arm, woraufhin Anakin ein starker Stromschlag überzog. Er lag reglos am Boden, wahrscheinlich war er ohnmächtig.
"Und jetzt zu dir, Kleine." Er zückte seine zwei Blaster und schoss damit auf mich. Ich habe noch rechtzeitig meine Lichtschwerter gezückt, um alle abzuwehren, jedoch...

Anakin POV.
Ich wachte mit höllischen Schmerzen in allen Gliedern auf. Was war passiert und wo war Ahsoka?
Ich rappelte mich auf. Meine Spur von ihr oder geschweige denn Bane. Sein Schiff, was eben noch da gestanden hat, war auch verschwunden. Ich hatte schon böse Vorahnungen in meinem Kopf, aber ich ignorierte sie so gut ich konnte.
Vielleicht hatte Ahsoka, Bane besiegt und bringt ihn gerade zum Schiff. Ich beschloss, wieder zurück zum Schiff zu gehen, um da nach ihr zu schauen. Auf meinem Weg dahin versuchte ich Ahsoka über mein Komlink zu erreichen, jedoch ohne Erfolg.
Nachdem ich das ganze Schiff nach ihr abgesucht hatte, gab ich so langsam die Hoffnung auf. Ich musste den Rat davon berichten. In der Hoffnung, sie würden nicht wieder nichts dagegen tun.

Ahsoka POV.
"Nicht schon wieder." Jammerte ich. Ich befand mich mit Handschellen an den Händen in einer Zelle, die ein orangenes Schild geöffnet hatte, sodass man nicht fliehen konnte. Schon wieder.
Einen Schreck bekam ich erst, als ich sah, dass Bane schlafend neben mir lag. Ich wich ruckartig zurück, wodurch er aufwachte.
"Nichts für ungut, aber sollen nicht eigentlich nur die Gefangenen in einer Zelle hausen?"
"Ja, da hast du Recht. Aber wie du siehst, befindet sich Dooku nicht hier drin, also alles wie beim alten, Kleine." Dooku? Was hat er denn damit zutun?
"Wieso Dooku?"
"Er ist mir auf dem Weg nach Coruscant über den Weg gelaufen. Tja, mit einem Sith-Lord kann ich es wohl noch nicht aufnehmen." Na super. Mal wieder war ich in Gefangenschaft, aus der mich mein Meister bestimmt mal wieder retten musste.
Auf einmal öffneten zwei Droiden die 'Tür'
"Mitkommen, beide." Forderten sie uns auf.
Sie führten uns in einen großen Raum, in dem auch schon Dooku mit einer Hologramm-Übertragung stand. Im Hologramm konnte ich Meister Windu, Meister Yoda und Anakin entdecken.
Als Anakin mich ebenfalls sah, wollte er gleich auf mich zu rennen. Zu schade, dass wir uns Welten voneinander entfernt befanden.
"Ahsoka! Geht es dir gut?" Fragte er hastig.
"Ich bitte euch, Skywalker, aber wir haben keine Zeit für einen Smalltalk." Mein Meister warf Dooku nur einen wütenden Blick zu.
"Ich mache euch ein Angebot, Jedi. Ihr kriegt eure kleine Ahsoka wieder und wir nehmen im Gegenzug Flint zurück. Anakin wollte sofort einwilligen, jedoch stoppte ihn Meister Windu.
"Skywalker, wir müssen uns das erst noch einmal überlegen. Count Dooku, wir melden uns später noch einmal bei euch."
"Wenn es bis dahin nicht schon zu spät ist." Erwiderte der Sith-Lord mit einem fiesen Grinsen. Das letzte, was ich von der Übertragung noch mitbekam, war Anakins Gesicht, das in eine riesengroße Schockstarre fiel.

LET'S PLAY(Ahsoka//Anakin)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!