『27』

1.2K 104 18

Anakin POV.
Eigentlich wollte ich ihr hinterherlaufen, jedoch durchkreuzte Meister Fisto meine Pläne.
"Skywalker, wir landen in Kürze auf Coruscant. Ich möchte mich noch einmal für die gute Hilfe bei unserem Kampf bedanken."
"Es war mir ein Vergnügen." Wir verbeugten uns beide voreinander und liefe dann in getrennte Richtungen. Fisto zur Rampe und ich in Ahsokas Quartier. Vielleicht wollte sie auch einfach Ruhe haben, aber einer musste ihr ja von unserer Ankunft erzählen.
Ich betrat den Raum, er war genauso aufgebaut, wie die anderen Quartiere. Zwei Hochbetten an der linken und rechten Wand.
Ahsoka lag wieder in der unteren Hälfte des Hochbettes.
"Ahsoka?"
"Ja, Meister?"
"Wir sind soeben auf Coruscant gelandet. Kommst du?" Man konnte ihr ansehen, dass sie keine Lust hatte, jedoch erhob sie sich und ging mit mir.
Im Hangar angekommen stellte ich sie dann zur Rede, noch einmal.
"Ahsoka, sag mir bitte was los ist. Ich möchte dir doch nur helfen."
"Nein, es ist nur..." Sie wollte weiter reden, aber es schien so, als würden ihr die Worte genommen werden.
"Ich weiß nicht, wie ich das sagen soll." Meine Schülerin senkte den Kopf.
"Sag einfach geradewegs raus, was du denkst. Ich werde dich dafür nicht verurteilen." Sie überlegte kurz einen Moment und hieb dann an.
"Ich fühle mich schwach!" Platzte es aus hier heraus. Ich verstand nicht so richtig, was sie damit meinte.
"Was meinst du damit?"
"In den letzten Tagen musstet ihr mir so oft das Leben retten und vielleicht seid ihr dann irgendwann nicht mehr da, um mich zu retten..." Ich stützte. Nein, Ahsoka war nicht schwach. Sie war sogar sehr stark für ihr Alter.
"Ahsoka, erinnerst du dich gar nicht mehr an die etlichen Male, wo du mir das Leben gerettet hast?" Ich wollte es zwar ungern zugeben, aber auch sie hat mir schon oft genug aus der Patsche geholfen.
"Nein eigentlich nicht..."
"Okay, du fühlst dich also schwach? Dann gehen wir jetzt sofort in den Trainingsraum und trainieren." Ahsoka sah mich verdattert an, aber ich zog sie einfach mit mir. Es war mir egal, was sie von dieser Idee hielt.
Als wir im Trainingsraum ankamen, war er überraschend leer, oder gar ganz leer.
"Okay, wir beginnen mit einem kleinen Parcours." Ich erklärte ihr den Ablauf und beobachtete dann, wie sie den Parcours meisterte.
"Eins A, Ahsoka." Sprach ich stolz zu ihr.
"Danke, aber was ist mit Kämpfen? Da ist es ja nicht gerade unwahrscheinlich sein Leben zu verlieren.
"Wie du willst, Snips." Ich zuckte mein Lichtschwert und forderte sie heraus.

LET'S PLAY(Ahsoka//Anakin)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!