『26』

1.2K 99 15

Anakin POV.
Der Weg zur Umkleide war dieses Mal sehr erschwert. Meine Rüstung war ja schon so schwer genug und im nassen Zustand ist sie nochmal gefühlte drei Tonnen schwerer. In der Umkleide angekommen, nahm ich mir eine graue Jogginghose und einen dunkelblauen Hoodie, mit dem Zeichen der Republik auf der Brust.
Ich entschloss mich dazu, etwas essen zu gehen. Das ganze Drama hatte mich hungrig gemacht. Als ich mich gerade mit meinem Tablett an einen Tisch gesetzt hatte, kam Ahsoka herein. Sie hatte genau die gleichen Sachen wie ich an.
"Äh, Snips...?"
"Ja, was ist denn?" Fragte sie unschuldig.
"Du weißt schon, dass es auch extra Klamotten für dein Geschlecht gibt?" Ahsoka sah mich verwirrt an.
"Was?" Ich begann zu lachen.
"Och Snips, du hast die Klamotten für Männer an." Ihr war es sichtlich peinlich, versuchte aber, sich nichts anmerken zu lassen.
"Und? Männersachen sind halt einfach gemütlicher." Meinte sie, während sie in alle Ecken des Raumes sah. Ich grinste nur vor mich hin.
Collins betrat nun ebenfalls den Raum und begrüßte uns beide. Er gesellte sich zu uns an den Tisch, sagte jedoch kein weiteres Wort mehr. Allgemein sprach keiner von uns. Nach einer Zeit stand Ahsoka auf, stellte ihr Tablett ein wenig krachend auf den Tresen und verließ dann den Raum. Was war denn mit ihr los?
Auch ich verließ nun den Raum und versuchte mit ihr Schritt zu halten. Doch das war gar nicht so einfach, denn sie war nun vom zügigen Gehen in Laufen übergegangen. Sie wusste auch, dass ich ihr folgte, aber darauf reagierte sie ebenfalls nicht. Erst, als ich ihren Namen schrie, blieb sie stehen, drehte sich dabei aber nicht um.
"Was ist?" Fragte sie mich, immer noch von mir weggedreht.
"Was ist los mit dir, du bist so schnell aufgestanden eben." Bei jedem Wort ging ich immer einen Schritt näher zu hier. Bei ihr angekommen, legte ich meine Hand auf ihre Schulter und drehte sie so, dass Ahsoka mich ansehen musste. Sie hatte auf meine Frage nicht geantwortet und, als ich in ihre Augen sah, merkte ich ihre Verzweiflung.
"Ahsoka, was ist los?" Wiederholte ich meine Frage noch einmal, aber dieses Mal in einem ernsteren Ton.
"Es ist nichts...alles super." Sie setzte ein Lächeln auf, jedoch kaufte ich ihr das nicht ab. Sie bedrückte etwas, das spürte ich. Doch bevor ich noch weiter rumstochern konnte, riss sie sich sich schon wieder von meinem Griff los und verschwand in einem der Quartiere. Mich lies sie ahnungslos im Flur stehen.

Hei <3
Also ich wollte euch nich einmal Bescheid geben, dass diese Woche wahrscheinlich nicht so viele Kapitel kommen werden, da ich ab morgen (Montag) einen Französisch-Austausch habe. Ich hab schon ein Paar Kapitel zur Sicherheit vorgeschrieben, aber werde wahrscheinlich erst ab Dienstagabend WLAN haben und kann dann erst updaten...
Tut mir leid ._.
Aber freut euch einfach auf das Kapitel, was heute Abend noch kommen wird.
Ciao! :)

LET'S PLAY(Ahsoka//Anakin)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!