Emmy P.O.V.

"Komm wir gehen wieder zurück ins Wohnzimmer" sagte Harry. Und nahm mich dann auf den Arm. Ich hatte keine Chance mehr irgendwie zu entfliehen.
Er setzte sich auf das Sofa und mich auf seinen Schoß. Damit ich nicht Weg Rennen könnte legte er seine Arme vorne um meinen Bauch und verschränkte sie dann (ich hoffe ihr wisst was ich meine).
Die anderen setzten sich gegen über von uns.
Ich schaute auf den Boden, ich wollte nicht das sie sehen konnten das ich unsicher war. "Also Emmy ich glaube du musst uns mal ein paar Sachen erklären. Fangen wir mal ganz vorne an.
Ersten: was ist daran so schlimm sich einmal von Liam untersuchen zu lassen? Zweitens: warum rennst du dann weg und tauchst den ganzen Tag nicht mehr auf? Drittens: nochmal zum Verstecken. Wo hast du dich versteckt und wie hast du es Geschafft das Harry und Niall deine Gedanken nicht lesen können?
Und viertens: warum bist du jetzt gerade vor uns weg gerannt?" Und damit beendete Zayn seine Ellen lange Rede. Ich bin überrascht das er nichts vom schreien erwähnt hat. "Emmy Rede" sagte Liam. "Ähm ich hatte Angst" doch weiter kam ich nicht denn Louis sagte "Kannst du uns bitte angucken wenn du mit uns Redest. "
Ich hob meinen Blick vom Boden und sah in leicht wütende aber auch verwirrte Gesichter. "Ich hatte angst." Sagte ich leicht stotternd "Wo vor?" Fragte Harry Hinter mir. Ich zuckte leicht zusammen, ich hatte Harry schon ganz Vergessen.
Ich blickte nach hinten und schaute dann in seine Smaragdgrünen Augen. "Emmy wo vor?" Wiederholte er sich. "Vor........" Ich stockte. "Vor allem" sagte ich ganz leise. Doch ich glaube es haben alle verstanden.

Liam P.O.V

"Vor........" Emmy stockte. "Vor allem" sagte sie so leise das ich es fast nicht verstanden hatte. Sie sah ganz Schön verunsichert aus. Ich glaube ihr war diese ganze Sache hier unangenehm. "Und warum" fragte wieder Harry. Sie guckte wieder zu ihm hoch, genau so wie sie es gerade schon gemacht hatte.
Sie antwortete ihm nicht, stattdessen lehnte sie sich jetzt an Harry's Körper an. Vor her hatte sie eher die Haltung das sie, wenn Harry seine Hände nicht im Weg gehabt hätte, wieder weg Rennen würde. Sie sah wieder etwas entspannter aus, doch geantwortet hatte sie immer noch nicht. "Warum hattest du vor allem Angst Emmy. Der Keller tut dir nichts, außer das du da ja sowie so nicht ohne uns rein sollst. Ich tue dir auch nichts, im Gegenteil ich wollte dir eigentlich nur helfen. Warum du dann weg gerannt bist? Ich verstehe es nicht es tut dir keiner was von uns. Wir wollen doch nur das beste für dich. Doch dafür musst du uns unsere Arbeit machen lassen. Ok. Hast du das Verstanden?" Redete ich mich leicht in rasche. Nun guckte sie mich an und nickte. "Antworte bitte" sagte Niall. "Ja....es tut mir leid" sagte sie mit leichter Stimme. Und sie lügt nicht. Es tat ihr echt leid.
Dich Manchmal verstehe ich dieses Mädchen einfach nicht. Sie ist für mich wie eine Tochter, und deshalb habe ich auch immer den Drang danach Sie zu beschützen.
Wie soll das bloß werden wenn sie älter ist? "Okay Emmy, wir fangen jetzt einfach nochmal bei gestern Nachmittag an. Wir vergessen die ganze Sache hier sogar vielleicht, wenn du uns versprichst so etwas nie wider zu tuen." Sagte Zayn.
Sie nickte bloß wieder, dies schien Niall nicht so zu gefallen. "Hatte ich nicht vorhin noch gesagt das du bitte antworten sollst." Sagte er leicht sauer.
Sie nickte wieder. Das war jetzt doch nicht Ihr Ernst. "Emmy" sagte Louis scharf. "Schuldigung" sagte sie leicht grinsend. "Wir müssen das auch nicht vergessen, das mit dem abhauen uns so." Sagte Harry.
Emmy guckte ihn erschrocken an. Sie sah jetzt wieder auf den Boden. Ich ging zu ihr und kniete mich vor sie. Ich hob ihr Kinn hoch und sagte "Ist doch alles gut. Nur du weist doch das wir da keinen Spaß verstehen."

Sie nickte wieder, doch dann sagte sie noch schnell "Ja".
"Also dann fangen wir wieder bei gestern an." Sagte Louis. Ich nickte nur. Harry lies Emmy von seinem Schoß runter und ich nahm sie dann hoch auf meinen Arm. Wir gingen alle in Richtung Keller. Als wir vor der Keller Treppe standen klammerte Emmy sich ganz fest an mich. "Emmy, der Keller tut dir nichts." sagte ich ruhig.
Trotzdem klammerte sie sich noch an mich. Wir gingen alle in den Keller. Niall machte die Tür zum Arzt Zimmer auf, wir gingen alle nach einander hinein.
Ich versuchte Emmy auf der liege ab zu setzten, was nicht wirklich klappte, denn Sie wollte einfach nicht los lassen. "Komm Emmy wir wollen dir nicht weh tuen. Und das Theater hier hatten wir gestern auch schon. Also du ich setzte dich jetzt auf die liege und du lässt mich dann los. Wenn du willst kann sich Harry auch zu dir setzten. " sagte ich zu ihr. Sie schien kurz zu überlegen und sagte dann " Ok, aber Harry soll kommen."

Ich nickte, Harry setzte sich zu ihr. Ich guckte kurz zu Louis rüber der anscheinend genau Verstand was ich wollte, denn er stellte sich vor die Tür. Sicher ist sicher.
Niall und ich gingen zu dem Schrank rüber. "Du weißt schon das das nichts wird oder?" Fragte mich Niall leise. "Ja ich weiß, am besten geben wir ihr auch einfach Beruhigungsmittel, denn Harry kann ja nicht die ganze Zeit da sitzen bleiben." antwortete ich ihm ebenfalls leise.
Niall guckte kurz zu Emmy rüber und sagte dann wieder. "Am besten wäre es, ich weiß das willst du nicht hören, wenn wir sie einfach betäuben. Es ist für alle Beteiligten ein Vorteil. Für Emmy da sie dann nichts mehr mit kriegt und für uns da sie dann ruhig liegt. " sagte er. Ja er hatte Recht.
Aber ich wollte Emmy einfach nicht betäuben. Ich glaube aber das wir nicht darum rum kommen würden. Louis könnte sie zwar im Schlaf Zustand halten, aber das über längere Zeit ist viel zu anstrengend für ihn.
"Okay, aber wie willst du Emmy betäuben?" Fragte ich Niall.
Er überlegte kurz, schien dann eine Lösung gefunden zu haben denn er wühlte ich sämtlichem Schubladen rum. Bis er irgendwas gefunden haben schien, denn er kam wieder zu mir. "Hier" sagte er und zeigte auf die kleine Tüte in seiner Hand. "Das ist Betäubungsmittel das man in Wasser auflösen kann. Wir geben Emmy einfach das als zu trinken." Sagte er. "Gut, einverstanden." Er nahm sich ein Glas aus dem Schrank und füllte dort Wasser hinein.
Jetzt schüttete er das Pulver in das Glas. Er vermisch es mit einem Löffel und gab es dann mir. Ich ging mit dem Glas zu Emmy und setzte mich dann auch zu den beiden. "Hier Emmy trink das. Das ist dafür das du keine Angst mehr hast." Ich hasse es wenn ich sie anlügen muss, aber wie soll ich ihr das denn bitte sonst sagen? Sie nahm das Glas zum Glück an und trank es dann auch.

Nach ca. Zwei Minuten legte sie sich auf die liege und legte ihren Kopf auf Harry's Schoß. Nach weitern zwei Minuten war sie eingeschlafen. "Okay, Harry kannst du ihren Kopf auf die liege legen." Sagte Niall. "Ja mache ich. Braucht ihr uns noch hier unten? Sonst würden wir wieder hoch gehen." Sagte er und auch Louis und Zayn nickten zustimmend. "Ja klar ihr könnt hoch gehen. " sagte ich. Die drei gingen raus.
"Ich hoffe wir finden das Problem. " sagte Niall
Ja das hoffe ich auch.

Sorry sorry das ich so lange gebraucht habe um zu updaten.
Dafür ist das Kapitel extra lang. Hoffe es gefällt euch. Kommentare natürlich erwünscht.
Wünsche euch einen schönen Feiertag.
LG Any

Wir geben Dich nicht mehr her ! (1D)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!