『14』

1.3K 116 11

Anakin POV.
Als wir das Schiff verließen, drang uns schon eine Welle von Gestank in die Nase...wir waren noch nicht einmal in Jabbas Palast drin und ich hielt es kaum noch hier aus. Etwas ganz tief in mir schrie nach dem Jedi-Orden, da, wo ich wieder mit Ahsoka auf Missionen gehen konnte oder ein paar Verbrecher mit ihr verhören konnte. Vorausgesetzt, sie verzeihen mir noch, nach meinem kleinen "Ausflug".
Wir betraten nun den Palast und der Geruch wurde immer schlimmer, bis wir direkt vor Jabba ankamen.
Wieder musste der Protokolldroide ihn übersetzen: "Kleidet die Jedi nach meinem Geschmack nach an. Den Preis werden wir jetzt aushandeln."
Ahsoka und ich würden von zwei Dienern in einen Ankleideraum gezogen. Ich musste zugeben: Jabbas Geschmack war ganz und gar nicht meins.
Ich bekam jedoch ein noch einigermaßen gutes Outfit. Eine schwarze Tunika, die sich auch noch ganz bequem anfühlte. Von Ahsoka konnte ich das nicht behaupten. Sie bekam eine schwarze, enge Leggins mit einen ebenfalls engen Top, das ihr bis zum Bauchnabel reichte. Es war dunkel-rot.
"Meister Jedi, der große und allmächtige Jabba möchte mit ihnen reden. Bitte folgt mir."
Ich warf Ahsoka noch einen letzten Blick zu und lief dann dem Protokolldroiden hinterher.
Der Hutte sprach mal wieder in seiner Sprache, die ich nicht verstehen konnte.
"Jedi, setzt euch doch bitte. Ihr seid willkommen." Übersetzte der Droide nun. Ich war ein wenig verwirrt. Als Sklave Jabbas, sollte man eigentlich seinen Aufenthalt nicht genießen.
Nach einer Zeit nahm mein Ohr nur eine allzu bekannte Stimme war.
"Möchtet ihr etwas trinken, Meister-Jedi." Ahsoka war sichtlich genervt davon, dass ich mich hier ausruhen konnte und sie anderen Leuten Trinken servieren musste.
"Ich hätte gerne ein Glas gute Luft." Ich schmunzelte.
"Das tut mir leid. So etwas besitzen wir nicht, aber ich könnte ihnen einen Schluck Alkohol geben. Ihr habt mir immer noch nicht erzählt, wie es zu eurem 'Trinkunfall' kam." Meine Schülerin setzte sich nun auf den Stuhl vor mich.
"Also gut. Es war nach einem gewonnenen Kampf auf Felucia. Ein paar Klone und ich waren in guter Stimmung und haben uns dazu entschieden, die Bar der Kantine zu stürmen. Anscheinend hatten sie sehr viel Alkohol parat, da es für jeden von uns reichte, sich zu besaufen. Ich kann mich noch daran erinnern, mit Rex getanzt zu haben...mehr weiß ich nicht. Am nächsten Morgen bin ich dann wieder in meinem Quartier auf Coruscant aufgewacht. Mit höllischen Kopfschmerzen." Ahsoka brauchte erst ein paar Sekunden, um das alles zu verarbeiten, aber schließlich begann sie zu lachen. Und das nicht gerade leise.
"Och Meister, ihr seid damals noch betrunken durch den Tempel gelaufen. Ich habe euch nach der Mission noch gesehen, doch ihr habt nicht mehr auf meine Frage geantwortet. Also nahm ich an, ihr wäret einfach müde. Aber jetzt, klären sich all' meine Fragen." Plätze es nun aus ihr heraus.
"Oh, ist das so? Aber Snips, ich möchte, dass du dich nie so betrinkst, wie ich damals. Versprich es mir."
"Versprochen, Meister." Mit diesen Worten machte sie sich dann wieder an die Arbeit.

LET'S PLAY(Ahsoka//Anakin)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!