『9』

1.5K 117 7

Ahsoka POV.
Als ich wieder mit stechendem Kopfe aufwachte, fiel mein Blick zu erst, auf eine fies schmunzelnde Person. Flint.
"Schön, dass du auch mal wach bist."
"Einer muss dir ja eine Lektion erteilen!" Sagte ich, als ich geradewegs auf ihn zu rannte. Jedoch konnte er vorher noch ausweichen und so fiel ich direkt auf den harten Boden. Flint setze sich nun auf meinen Oberkörper und hielt meine Arme so fest, dass ich nicht entkommen konnte.
"Wollt ihr schon gehen? Ich muss schon sagen Jedi...ich genieße eure Anwesenheit." Sagte er, während er mich betrachtete und dabei den Kopf zur seiner linken Seite neigte.
"Ich eure aber nicht und ich würde es bevorzugen, wenn ihr von mir runter ginget." Konterte nun ich in einem aufgespielt süßen Ton.
"Wie ihr wollt. Aber genießt es noch ein wenig, das hier ist mit dem, was ich noch mit dir vorhabe ein Traum."
"Ooo...jetzt habe ich aber Angst edler Sith."
Doch in diesem Moment, zog er eine Waffe aus seiner Hosentasche und schoss damit auf mich. Mir wurde Schwarz vor Augen, mal wieder.

Anakin POV.
"Das könnt ihr nicht machen!" Schrie ich jetzt schon zum gefühlten 3-Tausendsten mal den Droiden hinterher, die mir immer wieder einen Stromschlag verpassten. Informationen von mir wollten sie nicht. Sie waren nur darauf aus, mich zu quälen. Aber die Stromschläge waren nicht die größte Qual...meine Unwissenheit gegenüber Ahsoka, trieb mich in den Wahnsinn. Was stellt Flint wohl mit ihr an? Und was würde passieren, wenn ich hier doch tatsächlich sterbe?
Durchhalten Anakin, durchhalten.

Flint POV.
Die kleine war nun wieder einmal bewusstlos. Ich sollte sie vielleicht erstmal zum Count bringen. Der wird dann entscheiden, was wir mit ihr anstellen.
Beim Count angekommen, schaute mich mein Meister zufrieden an.
"Das hast du gut gemacht Flint...doch das war erst der Anfang. Das, was wir mit ihnen Vorhaben benötigt mehr, als Betäubung oder ein paar Stromschläge."
"Ich verstehe Meister." Ich verbeugte mich vor ihm und verließ wieder den Raum. Ohne Ahsoka.
Gerade, als ich wieder in meinem Quartier angelangt war, öffnete sich eine rote Lichtschwertklinge direkt vor meiner Nase. Meine Lichtschwertklinge.
"Du sagst mir jetzt sofort, wo Ahsoka ist." Ertönte eine aggressive Stimme.
"Ahsoka? Ich habe sie schon lang' nicht mehr gesehen...könnte sein, dass sie tot ist."
"Sie ist nicht tot! Ich spüre ihre Anwesenheit." Skywalker hielt mir die Klinge noch näher an den Hals.
"Ist ja gut. Ich habe sie ebend zu meinem Meister gebracht. Wo sie jetzt ist, weiß ich nicht."
Ohne ein weiteres Wort zu sagen, verschwand er auch wieder aus meinem Zimmer. Immer noch mit meinem Lichtschwert in der Hand.

LET'S PLAY(Ahsoka//Anakin)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!