Lehrnen mit Adian

460 13 2

Freitag:
Nach der Schule ging oder ehr fuhr ich mit zu Adian um für Chemie zu lehrnen.
Er schloss die Tür auf und grinste mich breit an.

P:euer Haus ist geil!
A:Danke.
Willst du was essen, wir können Pizza bestellen oder Gyros.
P:Gyros.
A:ok ich ruf kurz an, wenn du was trinken willst bedien dich einfach.
P:ok

Er verschwand in ein Nebenzimmer, um in Ruhe zu telefonieren.
Ich nahm mir eine Fassbrause raus und suchte die Gläßer.
Als ich mich umdrehte stand ein Typ vor mir der ein bisschen aussah wie Adian nur etwas Älter.

P:Ähm äh wer bist du?
B:Brian und du bist!?
A:Brain hau ab, das ist Page sie hilft mir bei Chemie!
B:wieso in Chemie stehst du 2!?
P:ja na und wir lehrnen für ne LZK ist doch nichts dabei.
B:ja als ob du echt glaubst das der Lehrnen will.

Verwirrt sah ich seinen Bruder an.
Wie meint er das!?
Hatte Taylor recht?
Wollte er mich vlachlegen!?

A:ach Brain halt die Klappe!
B:jaja by kleine.

Er ging chillig weg und durch die Tür raus.
Komisch.

A:das mit Meinem Bruder tut mir leid,er ist ein Idiot.
Der Gyros ist in 10min da.
P:schon gut.
A:nein das tut mir echt leid.
P:Adian alles gut.
A:ok.

Wir aßen einen Happen und lehrnen Dan für Chemie.
Adian schielte immer wieder von dem Buch auf mein Gesicht.

P:ist was?
A:nein nichts.
P:gut.

Ich konzentrierte mich wieder auf mein Buch doch merkte das sein Blick immer noch auf mir Klebte.
Ich klappte das Buch zu und sah ihn an.

P:lass uns doch einfach einen Film schauen.
Du kannst dich eh nicht mehr konzentrieren!
A:ja das stimmt.
Also ok.
Was willst du gucken.
The Ring,Die Bestimmung,James Bond,red riding hood,jumper,Persie Jackson,Fluch der Karibik,rong turn,
Poltergeist,..
P:ok ok.
Lass uns Rong turn gucken.
A:ok.

Er legte die Disk ein und pflanzte sich zu mir auf's Sofa.
Der Film starrtete und ich sah gebannt auf den Bildschirm.
Bis Ich Adians Blick wieder auf mir spürte.
Ich drehte mich zu ihm und er drehte seinen Kopf schnell weg.
Doch als ich meinen Wieder auf den Monitor richtete merkte ich wieder seinen Blick.
Es machte mich nervös, da ich mich so beobachtet fühlte und das ungewohnt für mich war.

P:Adian was ist!?
A:ach nichts nur..ach egal.
P:sag schon.
A:schon gut.

Ich seuftzte laut und erhob mich vom Sofa.

A:was machst du?
P:gute Nacht Adian.

Mit diesen Worten verschwand ich aus seinem Zimmer und gerade als ich runter gehen wollte würde ich umgedreht und gegen die Wand an der Treppe gedrückt, doch das vor mir war nicht Adian, sondern Brain.

P:hey was soll das!?
A:Brain was tust du da!?
B:du hascht *higs* doch geine arrrnunhg!
A:lass sie los!

Ich zerrte mich los und rannte aus dem Haus.
Es war 22:00 Uhr und es war ehrlich gesagt ziemlich dumm von mir jetzt im Dunkeln alleine in Schuhlunivorm rum zu Laufen!
Ein Auto fuhr hinter mir auf der Straße und wurde immer langsamer, bis es neben mir fuhr.
Ich hatte Angst und rannte schnell weg, ohne nach zu denken oder zu gucken wer das im Auto seien könnte.
Ich lief einfach nur bis ich kurz ein zu fallende Autotür hörte und ich umgedreht wurde.
Ich hatte die Augen zu gekniffen, weil ich nicht in das Gesicht vor mir blicken wollte.
Die Person nahm mich hoch und schlagartig öffnete ich meine Augen.
Es war Bloß...

Nur Für #Ließchen
Lg Nina 🔫

Badboy liebeLies diese Geschichte KOSTENLOS!