"Damals hatten wir den Auftrag bekommen dich umzubringen ... Aber wir entschieden uns dagegen also haben wir dich Lehen lassen. Das ist auch der Grund warum Big Daddy dich nicht sehen darf", Zayn erklärte mir den Situation im Moment. Als ich von meinen Jungs gefangen genommen wurde hatte ich Angst... Ich dachte wirklich das sie mich jetzt umbringen würden. Harry hatte mein Bein aufgeschlitzt, Liam meine Wange und Niall wollte mich leiden sehen, Zayn hat mir eine Narbe am Hals verschafft und Louis waren 'nett'. Netter als die anderen auf jeden Fall. "Warum habt ihr mich nicht umgebracht?". Zayn wandte seinen Blick ab. Seine Lippen öffneten sich ein kleines bisschen. "Ich... Ich hab mich in dich verliebt". Augenblicklich wurde mir warm ums Herz. Ein lächeln bildete sich auf meinem Lippen. Meine Hand griff nach der zweiten von Zayn. Seine rehbraunen Augen stachen in meine. "Wie hast du es gemerkt? Oder wann hast du dich in mich verliebt?", nuschelnd drückte ich meine Hände fest in seine. Ich konnte ein kurzes Lächeln auf Zayn's Lippen erkennen. Wahrscheinlich dachte er gerade zurück an den Moment.
"Das war ab da als Niall dich mit der Knarre bedroht hat. Natürlich hab ich dich auch vorher schon ein paar Male gesehen aber da hab ich nichts gespürt. Erst ab dem Moment wo du von uns mitgenommen wurdest". - "Aber warum hast du mich dann leiden lassen? Warum musste ich einem jungen das Leben nehmen? Und warum zur Hölle hast du dann immer wieder zugelassen das Niall oder Harry mich verletzen?". - "Ich hab dich nie absichtlich leiden lassen. Immer dann wenn ich dich aus den Augen hab lassen hast du wieder in Schwierigkeiten gesteckt. Entweder war es Niall der dich verletzt hat oder jemand anderes. Und ich weis auch als du Damals bei Louis auf dem Schoß im Keller saßt, dass er dir einiges über uns erzählt oder erklärt hat", ein grinsender Zayn sah mich an. Schmunzelnd schlug ich ihm auf die Schulter. "Auuua Ammy das tat ja so weh!", wir spaßten noch einige Zeit rum bis ein lauter Pfiff uns aufmerksam werden lies. "Hey ihr zwei kommt runter", ich erkannte noch Liam der wieder schnell ins Haus joggte, wahrscheinlich wegen der Kälte. Grinsend krabbelte ich zur Leiter, stieg sie runter und wartete dann auf Zayn, der mich auf festem Boden erstmal in eine arme Umarmung zog bevor wir uns auf den Weg rein machten. Harry nahm mir die Decke ab, legte sie auf die Couchlehne und verschwand mit einem "Warte hier kurz" in die Küche. Keine 5 Sekunden später kam er mit 2 heißen Tassen Kakao wieder. Lächelnd stellte er sie vor mich auf den Tisch an dem Zayn und ich saßen. "Danke", schnell presste ich meine Lippen auf seine Wange. In dem Moment musste ich an den Tag denken als er mich Küsste. Wisst ihr noch?

*Flashback*

"Was machst du den hier Harry?", geschockt, genervt und zitterig fragte ich ihn.

Er trat ais der Ecke meines Zimmers und setzte sich auf mein Bett.

"Wenn du es nicht machst musst du sterben und ....-", er sah auf den Boden. Seine Augen waren grün und man konnte sehen das sie

läuchteten. "Und das will ich nicht", meinte er murmelnd. "Was?!", fragte ich geschockt. "Ich will nicht das du von Malik umgelegt wirst okay?!",

sein Ton war nicht gerade freundlich. "Und... wi-iso?". - "Weil-", begann er leise. "Weil du besonders bist. Deshalb wollte Zayn dich schon

von Anfang an bei uns haben. Du bist anders. Gut anders. Schon bevor du hergezogen bist, hat er dich täglich im Auge gehabt. Er konnte

jeden Schritt von dir beobachten", er war ruhig. Das hätte ich von ihm nie erwartet. Ich legte meine Hand zögerlich auf seine Hand.

Jetzt sah er mir direkt in die Augen. "Du hast aber nicht ganz auf meine Frage geantwortet Harry", ich war in meiner Sicht glaub ich sehr

freundlich mit meiner Tonlage ihm gegenüber. "Ja weil.... weil ich dich irgendwo auch mag. Dub ist halt einfach nicht wie die Schlampen

die ich sonst immer ficke. Du bist einfach, argh das ist echt schwer für mich zu erklären. Ich weis nicht wie ich das sagen soll, du bist ...

ich mag dich einfach total gerne", so beendete er seinen Satz. Ich weis nicht ob das jetzt nur so eine Masche war oder ob das wirklich echt war

was er mir gesagt hatte. "Ich bin also besonders?", flüsterte ich mir selber die Frage entgegen. Langsam nahm ich meine Hand wieder weg.

Harry reagierte und hielt sie fest in seiner. Der Augenkontakt war aber immer noch da. "Du bist mehr als besonders!", sagte er hektisch.

"Harry-", weiter kam ich nicht denn seine Lippen lagen auf meinen. Ich riss die Augen auf und blieb erschrocken auf meinem Platz

sitzen. Doch als ich realisierte das ich nur da saß und nichts machte, erwiederte ich schnell den Kuss von Harry. Eine weile blieben wir so

bis mich Harry nach hinten drückte und er jetzt praktisch auf mir lag. Unser Kuss endete in vielen Küssen und somit in einer rummacherrei. Was soll ich dazu groß sagen?.... Außer das es mir gut tat. Es tat gut etwas Zärtlichkeit zu bekommen zwischen der Zeit die Momentan aktuell war.

*Flashback end*

Vorsichtig nippte ich an dem Cacao um mir wieder in Klaren zu werden. "Au!", zischte ich auf, stellte dabei den Cacao auf den Couchtisch und fasste mir an die Lippe. "Heiß!", beschwerte ich mich. "Scheiße .... Aua!". - "Lass den Cacao doch erstmal bisschen abkühlen", vor mir blickte ich in ein lächelnden Harry. Seine kleinen Grübchen kamen zum Vorscheinen und ich grinste zurück. Meine Fingerkuppe hob ich an und drückte in seine eine Grübchen-Wange. Seine Zähne zeigten sich und Harry stand auf. Zayn legte seine Hand auf mein Bein und beugte sich bis zu meinem Ohr vor. "Ich liebe dich", raunte er mir verführerisch zu. Mein Blick glitt zu seinem. Nun waren wir Gesicht zu Gesicht. Seine Piercings ... Seine Tattoos.... Holly Shit! Er bewegte sich vorsichtig zu mir vor. So langsam spitzte ich meine Lippen und meine Augen flatterten zu. Als plötzlich Zayn's Lippen auf meinen lagen explodierte alles in mir, ich fühlte mich seit langer langer Zeit wieder vervollständigt und wohl. So bei Zayn im Arm ist es wie ... Es ist unbeschreiblich in den Armen seines geliebten zu liegen und ihn zu spüren. Seine warmen Hände auf dem Rücken zu haben, seinen angenehm warmen Atem im Gesicht zu spüren, seine Zärtlichkeit zu fühlen und daran teil haben zu dürfen.... Es ist was ganz besonderes! "Ich liebe dich Zayn Malik!", nuschelte ich zwischen den sanften und wunderschönen küssen. Über meine Lippen konnte ich wahrnehmen das er Lächelte. Das freute mich und ich grinste ebenso. "Wie ist es eigentlich.... em ach passt schon..", verlegen sah ich in meinen Cacao. "Wie ist was?", erkundigte sich Niall. Er saß gegenüber von mir. Seine Neugier zeigte sich deutlich. "Ne alles gut.." - "Jetzt sag schon!", Liam würde es wohl auch zu ungemütlich mit meiner Geheimnistuerei.
Nach kurzem Zögern blickte ich in fragende Gesichter. Mein Mund war trocken und ich spielte lieber mit meinen Fingerkuppen als mich den Jungs zuzuwenden. "Amy, was soll wie sein?", Harry gesellte sich wieder zu uns. "Ich hab mich nur gefragt wie es ist ... miteinander ... ihr wisst schon ...", innerlich hoffte ich die Jungs würden es kapieren, doch sie stellten sich dumm. Fragende Blicke lagen auf mir. "Was meinst du? Man kann viel miteinander machen...", Niall nahm mein Schluck Wasser aus dem Glas was vor ihm stand. "Ja.. miteinander ... ach kommt schon. Das ist voll peinlich!", leicht genervt hob ich meine Hände. "Meinst du miteinander schlafen? Sex?", das Harry es so anspricht hätte ich nicht erwartet. Aber er trifft den Nagel auf den Kopf.
Nervös und verlegen senkte ich meinen Blick erneut. "Heist das ... ihr zwei habt noch nie miteinander geschlafen?", wohl unfassbar beugte sich Niall vor. "Das kann ich mir nicht vorstellen... Zayn legt normal die Weiber immer sofort flach", Harry könnte es nicht glauben und wendete sich an Zayn. "Du... ihr habt noch nicht gevögelt?!". - "Nein", kleinlaut spielte ich unbeholfen mit meinen Fingern. "Deshalb wollte ich fragen wie das ist..." - "Du bist .. Jungfrau Amy. Total unschuldig", Liam grinste leicht vor sich hin. "Ich wollte es für jemanden besonderen aufsparen", nebenbei nahm ich einen Schluck vom Cacao.

-----------------------------------

Kurz aber fein oder? Tut mir wahnsinnig leid das ich so slow update aber ich hab momentan viel stress zu hause oder auch in der Arbeit ich hoffe ihr nehmt mir das nicht so übel :D

Ein neues Kapitel .... Yeaahhh ich hoff es taugt euch :)

Love ya Mina

Different Life (Zayn. Malik.)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!