Kapitel 18

10 2 0

"Ich bin ein Elementhüter, genauso wie Erduan. Wir sind gute Freunde und Kollegen. Mareisa hat uns damals gesagt, dass wir auf den Auserwählten warten sollen, der von dir, Michelle, gebracht wird. Und Lila hat extra schlecht über Juro geredet, als sie wusste, dass sie beobachtet wurde. Da ist alles seit Jahren geplant. Lila wusste es erst seit ein paar Wochen, Dürfte es aber keinem erzählen. Und nun seit ihr hier. Der Auserwählte bewahrt alle Elemente in sich. Bald sollten seine Kräfte Einsetzten. Morgen werdet ihr aufbrechen und zu Juro gehen." Das waren definitiv zu viele Informationen auf einmal. Aber komischerweise War ich nicht sauer und wunderte mich nicht einmal. Als ich einen Blick nach draußen durch das fenster warf, bemerkte ich dass es bereits dunkel wurde und ich lehnte gähnend meinen Kopf an Nicks Schulter. Plötzlich bemerkte ich den entsetzten Blick von Mr. Kekan, den er mir zu warf. "S-seit ihr zusammen?", fragt er und sieht verzweifelt zu Erduan. Dieser nickt. "Aber... das... Nein! " Mr. Kekan schlägt sich mit der Handfläche auf die Stirn. Verwundert sehe ich wie er mit Erduan aus dem Raum geht. Was verschweigen wie und? Wieso ist es so schlimm dass wir zusammen sind. Mrs. Kekan lächelt uns schwach an und sagt:" ihr seit müde. Geht in das Gästezimmer da drüben den Gang entlang und dann rechts. " Gemeinsam gehen wir ins Gästezimmer und da ich weiß, daß im Schrank Pyjamas sind, hole ich einen für mich. "Du musst wegsehen!" Sage ich lachend zu Nick und er dreht sich grinsend um. Als ich fertig angezogen bin, sehe ich dass er nur in Boxers Shorts da steht und ich lege mich in das eine doppelte, worauf er sich zu mir legt. Lächelnd schlafe ich in seinen Armen ein.

Winterzauber ❄Lies diese Geschichte KOSTENLOS!