XI

4.1K 287 11

Am nächsten Tag begleitete Lily mich tatsächlich nach Hogsmeade. Während wir scherzend durch die herbstliche Landschaft spazierten bemerkte ich etwas, was mich zutiefst beunruhigte. Es entsprach nicht meiner Natur. Es war ein total neues Gefühl. Aber was sollte es sonst sein?
Ich hatte überhaupt kein Interesse an Mädchen. Egal was ich tat, ich sah immer nur ein Gesicht vor mir. Ich wünschte, sie einfach umarmen zu können. Stattdessen musste ich mich damit zufrieden geben, mit ihr zu reden. Was allerdings schon wundervoll genug war. Padfoot zog mich auf, Moony benahm sich überaus verständnisvoll, doch beide vermittelten mir dasselbe, woran es keinen Zweifel gab:
James Potter liebt Lily Evans über alles.
Und wie die beiden Recht hatten. Ich bestellte Lily und mir ein Bier in den 'Drei Besen' und veräppelte dabei Lucius Malfoy, welcher sein gesamtes Butterbier über Bellatrix Black gekippt hatte. Und Lily musste wirklich kichern. Ich fühlte mich wie auf Wolke 7. Bis Schniefelus zur Tür hereinkam. Lily verkrampfte sich. Verdammt, es konmte doch nicht sein, dass dieser Idiot hier hereinkommt und alles zerstört! "Gehen wir!", beschloss Lily eilig. Merlin sei Dank! Ich hatte keine Lust auf irgendein schlimmes Gespräch mit Schniefelus und Lily, in dem ich nicht einmal meinen Zauberstab einsetzen könnte. Allerdings war der Blick, den Schniefelus uns zuwarf mehr als Gold wert. So fassungslos und verärgert hatte ich ihn noch nie erlebt. Ich schenkte ihm ein Grinsen und folgte Lily aus der Tür.

James & Lily Potter ♡ [HP | Rumtreiber | Jily]Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt