Kapitel 19

3.2K 85 0

Weiter geht's Haha! Viel Spaß beim Lesen meine süßen!❤️

_______________________

Als Cem dann auch weg war, ging Hira auf ihr Zimmer hoch und konnte nicht realisieren was heute alles passiert ist. Sie, Hira mertoglu, war endlich mit Cem zusammen. Sie musste alles den Mädels erzählen und ihre Freude mit Ihnen teilen.

Deswegen machte sie eine dreier Unterhaltung und erzählte ihnen alles von Anfang an. Tugce und Gül freuten sich genauso so wie Hira und dies war vom Telefonhörer deutlich zu hören. Beide kreischten und beglückwünschten Hira.

Gül: ayyy, Schatz es freut mich sehr sehr sehr dich wieder lachen zu hören und glücklich zu sehen. Du verdienst nur das beste und ich hoffe das Cem das beste für dich ist und bleibt!

Tugce: das hoffe ich auch aus tiefstem Herzen. Alles geht gerade bergauf hab ich das Gefühl, denn unsere Beziehungen laufen gut, Gül wird sich mit Emre verloben und Cem und hira haben zusammengefunden. Allah hep mutlu etsin hepinizi (=Gott soll euch immer glücklich machen)!

Hira: ohh, Ihr seit so toll! InsAllah! Danke Euch und ich wünsche euch auch nur das beste vom besten. Ich bin froh euch bei mir zu haben. Und Gül, ich freu mich so auf Samstag.

Gül: ich auch, ich bin schon so aufgeregt.

Tugce: der Tag wird schön canim. Wir werden bei dir sein und versuchen dir deine Aufregung zu nehmen.

Hira: aufjedenfall!

Gül: ich liebe euch!!

Hira+tugce: wir dich auch!

Hira: naja mädels, ich wollte diese
Nachricht nur mit euch teilen, ich muss duschen, wir schreiben uns dann später ok? Bis dann und viel Spaß canlarim (=meine Leben)!

Tugce: ok dir auch Frau arslan, huhu.

Gül: Haha uii yakismis (=steht ihr)

Hira gefiel es weswegen sie lachte.

Später legte sie auf und sah auf ihr Handy, sie hatte eine whatsapp-Nachricht und zwar von Cem.

„alles ok bei dir? Hast du deine Tabletten genommen? Was machst du meine zicke?"

Als sie das ließ, musste sie schmunzeln, weil sie süß fand, dass er sie immernoch wie von Anfang an zicke nennt. Sie schrieb ihm zurück.

„jaa mir geht's gut und jaa ich hab sie schon genommen. Du bist so süß haha. Ach nichts wollte gleich duschen, sen(=du)?"

Als sie abschickte, bereitete ihre Sachen vor, die sie zum duschen benötigte wie Unterwäsche, pijama, bodylotion etc. bis ihr Handy plötzlich piepte. Cem hatte ihr geantwortet.

„asoo duschen also...darf ich mit duschen? Haha nichts bin mit den Jungs bei Amir in der Bar. Hadi geh du duschen und wenn was ist, rufst du mich sofort an ok? Schreib mir dann auch wenn du aus der Dusche draußen bist, Schatz."

AlS sie las, dass er in der Shishabar von Amir ist, fand sies komisch, da er, als er bei ihr war, nichts von seinem Vorhaben erzählt hat. Aber dann dachte sie sich, vielleicht bräuchte er jemanden um über heute zu reden und da sie alle in der Bar waren, hat er sich wahrscheinlich dann auch auf den Weg dahin gemacht. Sie hat ja auch heute die Mädels gebraucht. Wie auch immer sie antwortete ihm kurz mit:

„ok mach ich. Aber bleib nicht so lange dort du weißt ich hab dich dort nur negativ erwischt! Bis gleich"

Sie legte ihr Handy auf die Kommode und ging duschen.

Bei Cem...
Als er ihre letzte Nachricht las, musste er lachen. Ihm gefiel Hiras eifersüchtige Art. Er bekommt zum erstmal das Gefühl jemandem zu gehören und die Art und Weise wie er das Gefühl übermittelt bekommt von Hira macht sie wiederrum attraktiv für ihn. Er konnte es immernoch nicht glauben, dass er eine Freundin hat und in einer Beziehung ist, da er sich fest geschworen hatte nie in eine Beziehung einzugehen. Doch Hira hat alles an ihm geändert. Seine Einstellung zur Liebe. Seine denkensweise über Frauen. Seine Gefühle, die er nun locker zeigen konnte. Er ist viel rücksichtsvoller und impulsiver geworden und nicht dieser arsch von früher, dem die Gefühle der anderen egal war. Diese Veränderung an ihm hat er voll und ganz Hira, seiner Liebe, zu verdanken.

Cok zor bir Aşk. - Eine sehr schwere Liebe.Lies diese Geschichte KOSTENLOS!