So Sachen an Wattpad...

1.2K 77 33

Hier mal ein Kapitel, in dem ich einfach mal sagen will, was mich so an Wattpad stört. Wer es nicht lesen will, kann es ruhig überspringen oder so, es ist eigentlich nichts wichtiges.

Versteht mich nicht falsch ich liebe Wattpad, aber es ist halt so, dass manche (meiner Meinung nach) ein wenig... nennen wirs mal fast zu sozial sind.

Zum Beispiel werden oft in so Meinungsbücher Tiere angesprochen und das finde ich gut, denn es werden sehr viele Tiere nicht gut gehalten ud sogar geqält, es ist halt nur so, dass alle sagen wie sehr sie Vegetarier und Veganer bewunder und auch so sein wollen, es aber nicht schaffen. Kein Fleisch zu essen ist zwar eigentlich eine ziemlich gute Sache, aber dann gibt es noch diese Leute, die sagen, wer Fleisch/Fisch ist ist ein Mörder. Okay theoretisch stimmt das, doch würde irgendjemand von euch einen Tiger als Mörder bezeichnen? Wohl kaum. Und jetzt denken sicher manche: Ja, aber er weiss nicht was er tut oder er ist halt Fleischfresser. Leute bitte, wir Menschen sind auch Fleischfresser. Und das soll uns überhaupt nicht das Recht geben, Tiere schlecht zu behandeln und danach zu töten, aber ein Mensch isst halt natürlicherweise Fleisch.

Soweit so gut. Ich finde kein Fleisch/Fisch zu essen, wie bereits gesagt, eigentlich eine tolle Sache. Obwohl ich gaz ehrlich gesagt nicht so ein grosses Problem habe Fleisch oder Fisch zu essen, wenn die Tiere ein schönes Leben hatten. Es gibt dann aber noch die Genies: Diese Leute, die andere, die keine Vegetarier sind, als Mörder bezeichnen, selbst aber Produkte (zum Beispiel Eier) aus Batteriehaltung kaufen. Hallo?! Sorry aber ich finde es besser, Biofleisch zu essen, als Eier aus Batteriehaltung!

Oder diese Veganer, die zwar wie jeder Veganer keine Produkte von Tieren essen, dann aber Schafwollenpullis tragen! Logik? Und ich meine es ist jedem selbst überlassen, was er tun will und wie er sich ernährt, aber kennt ich einen Veganer, der gesund aussieht? Also ich nicht. Zudem würde mene Mutter es mir gar nicht erst erlauben, mich vegan zu ernähren, weil es dann verdammt kompliziert ist zum kochen.

Fazit: Ich esse zwar Fleisch, aber aus guter Haltung und das finde ich okay, solange ich mir sicher sein kann, dass die Tiere ein gutes Leben haben. Ich finde es auch besser, als die, die Vegetarier sind und eben zum Beispiel Eier, Milch, Käse etc. aus einer schlechten Haltung kaufen.

Ich hoffe ich konnte mich irgendwie so ausdrücken, wie ich es ursprünglich wollte, denn ich habe das Gefühl das alles nicht so viel Sinn macht. Doch es liegt mir jetzt schon eine Weile auf dem Herzen und ich wollte es einfach loswerden. Ich habe das Gefühl, dass ich jetzt ziemlich viele hate Kommentare bekomme, aber das ist halt meine Meinung und ich mache es so. Und ich finde jeder sollte zu seinen Taten stehen.

Also lasst mich doch wissen, was ihr darüber denkt.

HAHAHALies diese Geschichte KOSTENLOS!