Kapitel 37 (Sie gehört mir!) 🌶

2.2K 96 26
                                    

*Aus Dracos Sicht*
Y/N und ich haben einige Tage allein verbracht und es war traumhaft. Wir sind uns so nah wie nie zuvor.
Jetzt gerade sitzen wir auf der Couch und Y/N liest, während ich zeichne.

Doch mein Blick fällt auf sie und ich lege den Block weg.
"Darling... Du bist so wunderschön!" sie sieht mich an und lächelt.
"Und dieses Lächeln..." schwärme ich.
Ich kann es nicht erklären, aber sie ist einfach so unbeschreiblich!
Sie legt ihr Buch weg und krabbelt zu mir.
"Dieses Lächeln habe ich immer, wenn ich dich sehe!" sanft legt sie ihre Lippen auf meine.

Seit Stunden kuscheln wir. Ich streichle ihren Rücken und sie lässt ihre Finger über meinen Bauch gleiten.
"Bevor wir nach Hogwarts zurück gehen muss ich noch einiges aus dem Haus meines Vaters holen. Kommst du mit?" sie setzt sich auf und sieht mich an.
"Gerne" schnell zieh ich sie wieder zu mir und presse meine Lippen auf ihre.

Vor dem Haus sehe ich mich um "Wie kommen wir hier weg?".
Y/N schließt ihre Augen.
"Vater?"
{Mein Kind}
"Kannst du uns zu dir holen?"
{Ich komme}
"Danke"

Ich sehe sie noch immer an, als sich vor uns dunkler Nebel auftut.
"Mein Lord" ich senke kurz den Blick.
"Draco, es freut mich dich zu sehen." er wendet sich an Y/N und greift an ihre Schultern.
"Endlich kann ich dich wieder glücklich sehen. Du möchtest erst nochmal mit nach Hause kommen?"
"Ich muss noch packen. Dann möchte ich mit Draco zurück nach Hogwarts. Er hat mir mein Fehler verziehen!" sie nimmt meine Hand und drückt sie leicht.

Er greift ihre andere Hand und schon stehen wir vor einem riesigen Haus. Es ist größer als das Malfoy Manor.
"Bleibt heute noch hier. Dann bringe ich euch morgen zurück" er geht ins Haus und lässt uns stehen.

Y/N dreht sich zu mir. "Soll ich dir alles zeigen?" sie zieht mich mit sich und zeigt mir erst den Garten. Anschließend gehen wir in das Haus.
"Y/N du bist wieder hier? Es freut..."
Den Typ kenn ich doch.
Thiago...

"Hi Thiago. Ich zeige Draco gerade das Haus. Oh kennt ihr beiden euch überhaupt? Draco das ist Thiago. Er ist neben deinem Vater die rechte Hand meines Vaters. Und Thiago, das ist Draco. Mein Freund!".

Er nickt kurz und geht weiter.
Wie er sie angegafft hat. Dieses miese Arschloch! Y/N zieht mich weiter mit sich, doch ich drehe mich nochmal um und mein Blick trifft Thiagos.
Ich sehe es ihm an. Er will was mir gehört!

"Und das ist unser Zimmer!" sie schließt die Türe und kommt auf mich zu.
"Ich bin so froh dich wieder bei mir zu haben!" lächelt sie.
"Und ich erst!" schnell hebe ich sie hoch und werfe sie aufs Bett.
Sie schreit kurz und kichert dann.
Ihre Haare liegen ihr im Gesicht und ich beuge mich über sie.

Die Tür knallt auf und wer hätte es gedacht Thiago steht dort.

*Aus Thiagos Sicht*
"Y/N du bist wieder hier? Es freut..." dann sehe ich wer hinter ihr steht und ihre Hand hält.
Draco fucking Malfoy!
Sein Blick dürfte meinem ähneln. Doch Y/N lächelt. Sie wirkt unglaublich glücklich.
"Hi Thiago. Ich zeige Draco gerade das Haus. Oh kennt ihr beiden euch überhaupt? Draco das ist Thiago. Er ist neben deinem Vater die rechte Hand meines Vaters. Und Thiago, das ist Draco. Mein Freund!" erklärt sie.
Ich nicke und geh schnell weiter.

Doch kann ich nicht anders und dreh mich nochmal zu ihr. Will sie nochmal sehen.
Auch Draco dreht sich und sieht mich an.
Fuck...
Er weiß es. Er weiß, dass sie mir gefällt.

"Thiago!" ich drehe mich und erkenne den dunklen Lord hinter mir.
"Mein Lord".
"Achte weiterhin auf meine Tochter und ihren Partner!" befiehlt er und geht weiter.
Na klar. Jetzt steh ich an ihrem Zimmer und darf den beiden zuhören.

Was aber, wenn ich den dunklen Lord davon überzeugen kann, das Malfoy nicht der Richtige ist. Dass, er sie schlecht behandelt?!

Kaum oben angekommen höre ich sie schreien und reiße die Tür auf.
Malfoy liegt über ihr. Ihre Haare sind komplett zerzaust und sie kichert.
"Sag mal spinnst du?" brüllt Malfoy mich an.

Your Secret is my SecretWo Geschichten leben. Entdecke jetzt