Kapitel 16 (Es bleibt einmalig) 🌶

4.9K 130 43
                                    

*Aus Dracos Sicht*
Y/N schläft noch. Mich hat das Klopfen an der Tür geweckt. Vorsichtig steh ich auf und öffne leise die Tür um sie nicht zu wecken.

"Sorry wegen der frühen Störung. Wir wollen heute spontan zu unserem großen Bruder Charlie nach Rumänien. Wir werden wahrscheinlich erst heute Nacht oder Morgenfrüh zurück sein. Harry und Hermine kommen auch mit. Möchtet ihr auch mitkommen?" George lehnt an der Tür.
"Nein danke. Y/N schläft noch und ich glaube noch ein Tag ohne Pottah kann nicht schaden!" grinse ich.
"Geht klar! Dann habt ihr das Haus heute für euch. Essen steht im Kühlschrank."
Er verabschiedet sich und ich schließe die Tür.

Das bringt mich auf eine Idee.
Ich setze mich an den Schreibtisch und greife mir ein Pergament und eine Feder.

Bro,
du erinnerst dich an unser Gespräch?
Heute sind wir allein bei den Weasleys Zuhause. Per Flohpulver kannst du herkommen. Aber denk dran. Keiner darf wissen wo wir sind!
Deswegen bringt dir auch Y/Ns Eule den Brief.

Draco

Colaya schnappt sich den Brief und fliegt los.
Ich hatte Mattheo vor den Ferien erzählt wo wir sind. Ihm vertraue ich einfach und falls was sein sollte, wollte ich das wenigstens er weiß wo wir wirklich sind.

Mein Blick fällt auf Y/N. Sie bewegt sich und öffnet ihre Augen. Verschlafen sieht sie sich um. "Guten Morgen" nuschelt sie und zieht die Decke wieder über ihren Kopf.
Ich geh zu ihr und zieh ihr die Decke weg. "Draco neiiiin!" ihre Hand wandert über das Bett um die Decke zu finden, doch diese halte ich bereits in der Hand und grinse sie an.

"Was muss ich tun um die Decke wieder zu bekommen?" sie öffnet ihre Augen wieder und streckt sich. Dadurch rutscht das Shirt hoch und zeigt mehr von ihrem perfekten Körper.

Ich lasse die Decke fallen und steige über sie "Darling wenn du dich so sehen könntest!" ich komme ihr näher und flüstere ihr ins Ohr "Wir haben das Haus heute für uns allein! Alle sind weg! Die Decke bekommst du heute Nacht... oder denkst du ich verschwende den Tag, an dem wir endlich mal allein hier sind, mit schlafen?"

Sie reißt ihre Augen auf und sieht mich an "Wir sind den ganzen Tag allein?" ich grinse und nicke.
Sie schiebt mich weg und springt auf.
"Gib mir 30 Minuten" sie rennt ins Badezimmer und verschließt die Tür.

Ein Geräusch von unten weckt meine Aufmerksamkeit.
Am Ende der Treppen erkenne ich den Grund.
"Bro du hast mir geschrieben."
Wir setzen uns auf die Couch und er sieht sich im Raum um.
"Hier wohnst du jetzt?" grinst er.
"Du weißt wieso. Und die Zwillinge sind echt korrekt. Y/N fühlt sich hier wohl und ich konnte sie ja schlecht mit zu mir nehmen." zucke ich mit den Schultern.

"Wo ist Y/N eigentlich? Weiß sie, dass ich hier bin?" ich grinse und schüttle den Kopf. "Überraschen wir sie damit. Sie ist noch oben" Mattheo lacht.

*Aus Y/N Sicht*
Endlich bin ich mit Draco allein. Das ist meine Chance mein 'Geschenk' für Draco anzuziehen.

Schnell springe ich unter die Dusche und lege im Anschluss MakeUp auf und trockne mein Haar. Danach glätte ich sie und gehe ins Ankleidezimmer um mich umziehen.

Hoppla! Dieses Bild entspricht nicht unseren inhaltlichen Richtlinien. Um mit dem Veröffentlichen fortfahren zu können, entferne es bitte oder lade ein anderes Bild hoch.
Your Secret is my SecretWo Geschichten leben. Entdecke jetzt