Kapitel 17 (Neue Freundschaften) ⚠️

3.5K 121 54
                                    

*Aus Harrys Sicht*
"Hermine jetzt müssen wir schon hier aufpassen was wir reden weil die beiden auch da sind! Das ist doch lächerlich! Die haben hier nichts zu suchen!" schreie ich aufgebracht.
Sie meinte wir sollten den beiden eine Chance geben. Malfoy eine Chance geben... Todessern eine Chance geben... das ich nicht lache!

"Harry bitte beruhige dich doch. Die beiden mischen sich doch hier in nichts ein. Sie genießen einfach ihre Ferien und bleiben meist für sich." ich kann ihr nicht mehr zuhören. "Wenigstens Ron steht noch auf meiner Seite!"
"HARRY POTTER! Hör auf damit! Ron zweifelt übrigens auch schon an deinen ewigen Todesser-Reden über Y/N!"
Aufgebracht reiße ich die Türe auf und wer steht da? Y/N!

"Na belauschst du uns um Voldemort Bericht erstatten zu können?!" voller Wut greife ich ihren Hals und drücke sie gegen die Wand. "Ha... Harry... bi... bitte..." sie ringt nach Luft und greift nach meiner Hand doch es ist mir egal!
Das ist meine Chance es meinen Freunden endlich zu beweisen!
Ich greife nach ihren Ärmel und versuche ihn hochzuziehen.

Hermine packt mich von hinten. "Harry spinnst du? Lass sie los!"
Doch ich bin stärker als sie.
"DRACO! HILFE!"
"Hermine sei still! Ich beweise es dir jetzt!"

*Aus Dracos Sicht*
"DRACO! HILFE!" das war Hermines Stimme. Ich renne die Treppen runter, hinter mir die Zwillinge. Dann sehe ich es.
Harry würgt Y/N und drückt sie gegen die Wand während er versucht ihren Pullover am Arm hochzuziehen.

Ich reiße ihn von ihr weg und sie stürzt zu Boden während sie nach Luft ringt.
Bevor ich ihm eine verpassen kann halten mich Fred und George fest.
Zwischenzeitlich sind auch die anderen Weasleys dazu gekommen und Ron hält Harry zurück.
"Pottah ich schwöre dir ich werde dich umbringen!" schreie ich wütend.

"Y/N? Was ist los mit ihr?" Hermine sieht zu ihr auf den Boden. Mein Blick folgt ihr.
Fuck...
"Lasst mich los!" Fred und George tun es und ich setze mich vor sie.
Y/N weint und zerkratzt ihre Arme.

Ein Glück, dass ich sie vor den Ferien überredet habe auch Snapes Trank zu nutzen.
Ihre Arme sind nun zwar voll mit Kratzspuren aber ganz ohne das Mal welches Potter sehen wollte.

Ich hebe sie hoch und sehe zu ihm "Ich hoffe du bist stolz auf dich und hast erreicht was du wolltest Pottah!" Alle... Wirklich alle um uns, sehen ihre Arme und richten danach ihre Blicke auf ihn.

Wieder in unserem Zimmer lege ich Y/N auf unser Bett und hole eine Viole aus dem Bad.
"Y/N..." sie sieht mich an.
"Schließ die Augen" sie tut es.
"Atme tief ein und wieder aus" auch das tut sie.
"Zähle von 10 rückwärts" man sieht wie sich ihre Lippen bewegen und sie zählt.
Danach öffnet sie ihre Augen und starrt mich an "Sag es".
"Das ist nur ein Gefühl".
Ich gebe ihr ein Kuss und reiche ihr die Viole. Schnell trinkt sie diese und alle Kratzer verschwinden.
"Danke!"

Eine Weile halte ich sie nur in meinen Armen. "Was ist denn pa...?" ein klopfen unterbricht mich. Hermine und Ron stehen in der Tür. "Wie geht es Y/N?" ich sehe zu Y/N und sie nickt. Ich öffne die Türe weiter und lasse die beiden rein.

Sie sehen sich um "Wow wie schön! Molly meinte der Raum ist deinem Zimmer in Hogwarts nachempfunden?" fragt Hermine.
"Ja, Albus meinte ich würde mich wohler fühlen in meiner gewohnten Umgebung zu sein." murmelt Y/N.
"Y/N es tut uns leid!" Ron geht auf sie zu und hält ihr seine Hand hin "Wollen wir von vorn anfangen?"

Sie steht auf und gibt ihm die Hand.
"Also ich bin Ron Weasley und das ist Hermine Granger." Y/N kichert und lächelt leicht "Ich bin Y/N Dumbledore und das..." ich stelle mich neben sie und halte ihm meine Hand hin "Draco Malfoy" er nimmt sie und Hermine umarmt uns.
Ich weiß nicht was ich davon halten soll aber es macht Y/N glücklich, also soll es mir recht sein.

Your Secret is my SecretWo Geschichten leben. Entdecke jetzt