Kapitel 5 (Imperio) ⚠️

3.4K 124 39
                                    

*Aus Y/N Sicht*
Pansy und Blaise kommen mit viel Essen zurück in mein Zimmer und breiten alles auf meinem Bett aus. Alle nehmen sich etwas. Auch ich nehme wie üblich ein paar Früchte. Gerade als ich mir die erste in den Mund stecken möchte knallt etwas gegen mein Fenster.
Alle, auch ich schrecken auf. Draco will schon aufstehen doch ich ziehe ihn am Arm zurück und gehe selbst.

Ich öffne das Fenster und erkenne Blut an der Scheibe. Vor mir auf dem Fenstersims liegt Colaya. Tränen sammeln sich in meinen Augen. Sie blutet stark und ihr fehlen viele Federn. Ein Flügel sieht gebrochen aus. Vorsichtig hebe ich sie hoch und drücke sie leicht an mich.
"Shh... shh... " Damit versuche ich eher mich als sie zu beruhigen.

"Y/N was hast..." Draco springt auf und kommt zu mir. "Was ist das?" auch Mattheo steht auf und kommt zu uns.
"Das ist ihre Eule. Dumbledore hat sie ihr zur Einschulung geschenkt."
"Was ist da an ihrer Kralle?" Pansy zeigt darauf.

*Aus Dracos Sicht*
Ich nehme den Zettel und falte ihn auseinander.

Bald siehst du dumme Schlampe genauso aus wie das Vieh!

Y/N zittert stark. "Bringen wir sie zu Hagrid. Er kann ihr bestimmt helfen." bestimmt Mattheo. Ich nicke und lege meinen Arm um Y/N um sie zu führen. Pansy geht links von ihr. Mattheo vor und Blaise hinter uns. Y/N Blick ist auf die Eule fixiert.

Sie sieht schlecht aus. Um ehrlich zu sein bin ich nicht sicher ob sie es schafft. Es würde Y/N das Herz brechen. Sie liebt sie über alles.

"Hagrid wir brauchen Hilfe!" ruft Mattheo und rennt voraus. Hagrid lässt uns alle in seine Hütte.

Vorsichtig nimmt er die Eule in seine Hände und sieht sie sich genau an.
"Y/N ich werde mein Bestes geben! Aber ich will dich nicht anlügen... ich weiß nicht ob sie es schaffen wird."
Besorgt sehen wir alle zu Y/N. Doch sie rührt sich kein Stück.

"Ihr könnt gehen. Ich melde mich wenn sich an ihrem Zustand etwas ändert."
Zusammen verlassen wir die Hütte doch Y/N fehlt. Sie steht noch immer wie angewurzelt drinnen. "Geht ihr. Sie kann hierbleiben." Hagrid schließt die Tür.

"Ich habe kein gutes Gefühl sie allein zu lassen." murmel ich vor mich hin.
"Wir können in der Nähe warten" antwortet Blaise.
Gemeinsam setzen wir uns auf die Steinmauer in der Nähe.
"Was glaubt ihr wer das war?" fragt Pansy.

"100% Diggory und seine Leute. Als Rache für dieses Arschloch!" zischt Mattheo.
"Die schnappen wir uns" Blaise springt von der Mauer "Kommst du Draco? Pansy kann hier auf Y/N warten." Pansy nickt und ich folge den anderen beiden.

Gerade als wir in der Schule ankommen sehen wir Professor Sprout mit Diggory und seinen Leuten reden "Wenn Sie möchten können Sie zu ihm gehen. Er ist noch nicht bei Bewusstsein aber könnte jederzeit wieder aufwachen." erklärt die Lehrerin.
"Wissen Sie wer das getan hat?" erkundigt sich Diggory. "Leider nein. Er wird uns mehr sagen können, wenn er wach ist." und damit geht sie und lässt die Jungs zurück.

Blaise zieht uns zurück "Der ist noch gar nicht aufgewacht. Die wissen nicht dass wir das waren? Dann haben sie doch keinen Grund Y/N anzugreifen oder ihr zu drohen!"
"Da hat er recht" nickt Mattheo.
"Ja aber wer sollte es denn sonst gewesen sein? Sie hat doch keine Feinde." werfe nun auch ich ein.

"Doch einen!" Blaise wirkt als wäre ihm ein Licht aufgegangen. Es dauert einige Sekunden bis auch Mattheo und ich verstehen auf wen er hinauswill.

Your Secret is my SecretWo Geschichten leben. Entdecke jetzt