Kapitel 8: Haylie

265 16 0

Ich sah rüber zum Schreibtisch Richtung Laptop und war ziemlich verwundert, ich dachte es sei Maria aber die hat sich schon lange nicht mehr gemeldet. Der Anruf kam von Haylie, was die wohl von mir will. Ich nahm den Anruf entgegen "Haylie?" sah ich in die Kamera fragend "Ja ich bins Haylie" lächelte sie in die Kamera "Das kommt jetzt bestimmt böse aber wieso rufst du an?" fragte ich sie "Ja also wegen Schule, mein Handy ist Kaputt und ich wollt mal fragen was auf war ?" ich war total perplex wieso Haylie sich dann ausgerechnet bei mir meldet. Naja ich sagte ihr die Hausaufgaben, anschließend fragte ich sie warum sie sich bei mir meldet und nicht bei ihren Freunden. Was sie darauf antwortete wunderte mich "Naja, die anderen machen ja sowieso keine Hausaufgaben und anderseits find ich dich ganz lustig und dachte mir ich meld mich mal." ich sah ein lächeln in ihrem Gesicht "Okey.." lachte ich "Hast du morgen was vor?" platzte es aus ihr heraus "ehm...eigentlich nicht ich hätte Zeit!" ich war ziemlich Überrascht "Okey dann...16Uhr am Schulparkplatz?" "Alles Klar!" sagte ich und legte auf.

Der restliche Tag verlief so wie jeder andere. Essen,Fernsehen, Essen und Schlafen.

----Nächster Morgen----

Wie jeden Morgen klingelte mein Wecker um 6:30 Uhr wenn ich zur Schule muss. Um 6:31 Uhr rief meine Mom, dass ich aufstehen sollte damit ich nicht verschlafe. Dabei hat mein Wecker vor einer Minute geklingelt, naja vielleicht hätte ich ja in der einen Minute von halb Sieben Uhr auf 29 Minuten vor Sieben Uhr auf mein Kopfkissen knallen und in  Ohnmacht fallen können. Aufjedenfall zog ich mich an.

Als ich die Treppe runter kam ricb es nach Spiegelei mit Bacon. Hmm...Ich liebe es *_* Ich nahm mir einen Teller und löffelte ein Spiegelei und 3Bacon Scheiben auf mein Teller. Nach dem Essen machte ich mich fertig, nahm meine Schultasche und ging zum Auto, wo schon mein Dad auf mich wartete.

Die Autofahrt war wie jeden morgen sehr ruhig, da ich und mein Dad uns sehr ähnlich sind brauchen wir unsere Zeit um Wach zu werden. Das einzigste wasan hörte war der Radio. An der Schule angekommen, gab ich meinem Vater einen Kuss auf die Wange und stieg aus dem Jeep.

Ich lief über den Schulhof, in der einen Ecke standen die ganzen typischen Highschoolboys mit Basketball in der Hand. In der anderen Ecke versammelten sich die 'Gangster' alles nur möchtegern Bad Boy die sich rumschlägern. Dann gabs da noch die Junkies sie spritzten sich jeden morgen was um den Tag zu überleben, dann noch ein paar Drogen rauchen und das ist ein gelungener Tag. Ach die Strebers darf man nicht vergessen, sie treffen sich und tauschen sich untereinander aus was es für neue Formeln gibt um einen Kreis zu berechnen. Die schlägertypen sind die, die jede Woche vor dem Rektor sind. Die ganzen Make-up Schlampen, die sich 10 Tonnen Make-up in die Fresse schmieren und trozdem aussehen wie Conchita Wurst. Das war so unsere Schüler im Überblick, natürlich gibt es auch normalos wie mich und ein paar andere aus meiner Klassenstufe.

Der Unterricht verlief wie immer, danach lief ich zum Automaten um mir was zu Trinken zu holen da kam mir Haylie über den weg "Amethyst ich wollt schon die ganze Zeit in Erdkunde mit dir reden aba bei dem Jack Lehrer geht das nicht. Ehm steht das noch mit heute?" fragte Haylie mich. "Ja klar ich werde da sein." antwortete ich. Wir quatschen noch ein bisschen, da klingelte es zum Unterricht und wir liefen zum Klassenzimmer.

In der Pause schrieb ich meinem Dad
Hey Dad <3
Ich treffe mich nach der Schule mit einer Freundin und werde vorher mir was beim Döner holen also brauchst du mich heut nicht zu holen ich komme später nach Hause
Hab dich Lieb xoxo
-Amethyst

Damit mein Vater weis das er mich nicht holen muss.

Nach der Schule kaufte ich mir einen Döner und wartete darauf, dass es 16 Uhr wird und ich mich mit Haylie treffe. Ich sah auf die Uhr 15:49 Uhr also beschloss ich mich zum Schulparkplatz zu laufen.

Am Parkplatz angekommen wartete ich noch einige Minuten, jedoch kam niemand ich sah nur ein Mehrere der nach Hause fuhr aber keine Haylie oder irgendwelche Freunde von ihr.

Failing LoveLies diese Geschichte KOSTENLOS!