Kapitel 2

154 8 2

Ich drehte mich um und schalte das Licht aus.danach setzte ich mich auf mein Bett und schaute aus dem Fenster.die Sonne ging gerade unter und es war still. Ich bemerkte wie etwas in meinem zimmer rum lief.als ich genauer hinschaute sah ich ein kleines Mädchen. sie hat schwarze Haare und weiße Augen.die flüsterte irgendetwas vor sich hin.ihr Blick war auf dem Boden gesenkt und sie ignorierte mich. langsam schalte dich hoch :"du wirst auch bald in die Psychiatrie kommen!du sollst leiden genauso wie ich!"mit diesen Sätzen verschwand sie.ich hatte noch lange aus dem Fenster bis spät nachts wurde. es klopft an deiner Tür, meine Stiefmutter hielt ein Tablett in mein Zimmer.Schnell nahm ich es mir und biss in mein Brot.an meiner Wand stand diesmal nichts mehr. ich betete noch einmal zu satan und schlief dann ein.

---- Morgens---

Als ich die Augen öffnete blendete mich die Sonne schon.wenig später wurde die Türklinke runter gedrückt.die zwei Polizisten von letzten standrn wieder in meinem Zimmer.diesmal aber mit einer Pistole.Sie drückten ab und ich fiel zu Boden.Danach sah ich alles schwarz.

-----

Ich wachte in einem fremden boden auf. Es war stock dunkel,nur ein kleines licht neben mir flackerte. Alles war alt und rostig. Trotz der dunkelheit konnte ich alles sehen,ich war es ja gewohnt. Ich war in einem keller. Die abtrennung von anderen (räumen) war ein rostiger zaun(auf dem bild zu sehen).Ich stand auf und rannte im raum.

Erzähler POV

Immer wieder lachte sie krankhaft . Sie bekam eine dunkle stimme und rief:" Ihr werdet brennen!" "Eure Seelen werden sterben" "Ihr werdet leiden!" Nach etwa 3h bekam sie sich wieder ein und setzte sich auf den feuchten Boden.

Lisa POV

Ich wimmerte vor mich hin. Ich lauschte und hörte schritte. Ich schaute aber nicht nach oben. Eine kühle hand packte mir auf die schulter,nun blickte ich auf. Ein junge in meinem alter mit blutigem gesicht schaute mich mitfühlend an. Direkt setzte er sich neben mich.

???:" Hallo. Wer bist du?"

Ich:" lisa und du?"

???:" Jonas ist mein Name. Warum bist du hier?"

Ich:" Ich sehe geister und kann mit ihnen sprechen"

Jonas:" Ich sehe es"

Ich:" wie meinst du das?"

Jonas:" Ist egal"

Ich:" wie kommen wir hier raus?"

Jonas:" Ich weiß es nicht.."

Wir schweigten eine weile,bis ich meinem vater sah. Er kam durch eine treppe in den anderen raum. Sofort sprintete ich hin. "LASS MICH HIER RAUS!!" Schrie ich und rüttelte am gitter.

"Ich kann nicht! Du bist gestört!Hier unten wirst du gefoltert! Dann wird es dir raus geprügelt!ES GIBT KEINE GEISTER"

Ich rüttelte immer mehr am gitter. Aber er ging einfach wieder. Jonas saß immer noch am Boden:" Wer war das?"

"Mein Vater"

Jonas nickte bedenklich und ich setzte mich wieder neben ihn. Ich fing an zu weinen.
"Ich will nicht gefoltert werden" jonas umarmte mich.

-Du bist gestört!Es ist besser wenn du hier verreckst!Jonas ist der einzige der dich mag!Geh dich umbringen!-

Meine innere stimme ,redete mir dauernd diesen satz ein.Ich versuchte ihn weg zu schaffen doch es funktionierte nicht.Ich schrie laut auf, sodass Jonas zuckte. Ein weiteres mal kam jemand die Treppen runter, es war ein dienstmädchen. Sie warf brot rein, wie als wäre ich ein Pferd das auf einer Koppel stand.Das Glas mit wasser stellte sie hastig rein und ging schnell nach oben. Ich krabbelte zum brot und bis kräftig rein. Es war sehr lecker, und stillte meinen Hunger.Jonas schwieg und ging im kreis herum.

"Was machst du da?"

"Überlegen.Das kann ich am besten wenn ich im kreis gehe."

"Okay,und über was denkst du nach?"

"Wie du hier raus kommst"

"Und was ist mit dir?!"

"Ich kann hier nicht raus, Lisa, ich kann es dir nicht sagen."

"Okey.Ich weiß zwar nicht was du meinst,aber ich hoffe es ist nichts schlimmes."

"Du wirst es nicht verstehen"

"Aber warum kannst du nicht mit raus?"

"Ich kann mit raus. Aber nicht aus dem Haupteingang."

"Warum?"

"Du wirst es sehen"

------

Hey meine Kekse!♥

Ich hoffe das Kapitel hat euch gefallen:).Wenn ja lasst doch einfach nen Vote da.Über kommentare bin ich natürlich auch glücklich:D Tipps und verbesserungen nehme ich gerne an.Love you all:*

Eure Julia ♡♥

VerfluchtLies diese Geschichte KOSTENLOS!