Kapitel 22

456 20 1

***Viktors Sicht***

Sogar nach 5 Minuten guckten wir zu der Tür,aus der Taddl vor Kurzem verschwunden ist.Nour löste sich zuerst aus ihrer Starre und ging wieder zu ihrem Bett.Jodie und Lena gucken sich ratlos an.Ju wollte zu Taddl,wurde aber von Marius zutückgehalten.Wir sind alle ratlos.Was sollte als nächstes passieren?Wird Nour ihre Depression zur Seite legen können,um sich gegen die Zombies zu währen?"Jodie und ich gucken uns hier mal um und Marius,Ju und du könnt ja mal gucken,wie viel essen da ist und es so einteilen.Ist das Ok?" schlug Lena vor,die versuchte die Lage zu lockern.Wir nickten und gingen,wenn auch ein bisschen widerstrebend und gingen unseren Aufgaben nach.
***Taddls P.o.V***

Ich hoffe,dass,was ich ihr gesagt hab',hat sie nicht noch mehr verletzt...Ich beschloß,sie eine Weile darüber nachdenken zu lassen und mich um wichtige Sachen zu witmen.Ich stand also auf um den Speisekarte auf vier weitere Personen anzupassen.Das Essen würde nurnoch für 6 Monate(Ich habe nicht geguckt,wie viel es vorher war :3) reichen...Ich hoffe,dass sich bis dahin die Situation beruhigt hat und wir uns als Team eine Lösung überlegen.Wenn Ardy und Nours Schwester kommen,würde das essen vorne und hinten nichtmehr reichen.Anscheinend kamen Jodie und Lena auch die Idee das Essen zu checken,denn sie kamen auch in Küche."Drei Spastis,Ein Gedanke würde ich sagen.", sagte ich und grinste sie an.Sie lachten kurz auf und Jodie streckte ihre Hand nach der Liste,die ich ihr dann gab.Lena rückte an Jodie ran und laß sich alles durch."Ist zwar verdammt viel,aber für ein Leben lang reicht das nicht.Wir sollten immer auf Essenssuche sein.",sagte Lena.Ich nickte und ging in das Zimmer,indem sich Nour befand.Ich wollte nur kurz nach ihr gucken.Sie hatte ihre Knie angezogen und lehnte an die Wand.Sie weinte nicht,sondern guckte mit einer ausdruckslosen Mimik an die Wand.
***2 Tage später***

Nour bewegt sich kaum aus dem Bett raus und isst auch nur etwas,wenn ich es ihr aufzwinge.Sie ist schon sehr dünn geworden.Wenn jemand versuchte,mit ihr zureden,sagte sie nie etwas.Nichtmal zu mir.Die Wunden auf ihrem Schlüsselbein wurden zu Narben und es sah wie ein krankes Tattoo aus.Gerade was ich dabei,Nour etwas zu Trinken zu geben und merkte,wie auf der Flasche ihr Nachname stand,also nahm ich einen Edding und übermalte den Namen mit einem Bild aus meinem Poképark Intro.Auf der Flasche waren nun verschiedene Pokémon.Es waren 5 im Hintergrund.Vorne sprangen Pikatchu und ich und grinsten fröhlich.Ich füllte die Flasche mit Mineralwasser,denn sie mag Getränke mit Kohlensäure lieber als die stillen Getränke.Ich betrat ihr Zimmer und sah sie wie immer in ihrem Bett zusammengekauert.Ich räusperte mich,damit ich weitgehend ihre Aufmerksamkeit hatte und ging langsam auf sie zu.Sie schaute mich aus glanzlosen Augen an.Als ich ihr die Flasche zeigte,sah ich sie zum ersten Mal seit 3 Tagen lächeln.Auch wenn es ein kleines Lächeln war,ich freue mich deswegen.Mit einem Grinsen gab ich ihr die Flasche,die sie sich erst genau anguckte,bevor sie langsam anfing zu trinken.Sie ließ die Flasche in ihrer Hand und ich drehte ihr den Rücken zu,um aus dem Zimmer zu gehen,wurde unerwartet an der Hand gehalten.Nour fragte mit zitternder Stimme:"Taddl?Hasst ihr mich jetzt?" Ich drehte mich zu ihr um und merkte,wie sie mit den Tränen kämpfte."Nein Prinzessin,keiner hasst dich.Wir verstehen dich.Es ist aber an der Zeit,Vergangenheit, Vergangenheit zu lassen und sich der Zukunft zuzuwenden." Nour dachte kurz nach,nickte und versuchte aufzustehen.Sie scheiterte aber daran,also hob ich sie einfach.Sie ist echt sehr leicht.Ich hoffe,dass sie irgendwann wieder ein normales BMI hat."Taddl.Edding." Ich nickte und gab ihr den Edding."Ich will,dass du auf meine Narben deinen Namen schreibst.Das soll darstellen,dass du mir aus diesen schweren Zeiten gebracht hast.Ich hoffe du weißt was ich meine." Sie lächelte verunsichert zu mir hoch und fing an zugrinsen,als sie sah,dass ich von einem Ohr zum Anderen lächelte."Das bedeutet mir echt viel Prinzessin." Gerührt sah ich sie an und gab ihr einen Kuss auf die Stirn,dann nahm ich ihr den Stift aus der Hand und schrieb in Graffiti Schrift:"Pikatchu&Taddl" auf ihre Schlüsselbeine,sodass 'Pikatchu' auf dem linken Schlüsselblatt,das '&' in der kleinen Kuhle in der Mitte und das 'Taddl' auf dem rechten steht.Natürlich hatte ich sie abgesetzt,um das auch richtig zu machen.Als ich fertig war,nahm ich Frischhaltefolie und wickelte sie wie beim Tattoowierer um ihre Schlüsselbeine,sodass zwar nix dran kam,man aber deutlich sehen konnte,was darauf stand.Die Konstruktion befestigte ich mit Kreppband(Ihr müsst euch vorstellen,dass das jetzt alles bombenfest sitzt :3.) Als ich musste umdrehe,schaute ich in die gerührten Gesichter meiner Freunde."Nour,die anscheinend wieder genug Kraft hatte um zulaufen,lief auf die Truppe zu und sagte mit einem zum Boden gerichteten Blick:"Es tut mir echt Leid Leute!Ich hätte mich echt nicht so hängen lassen dürfen,sondern hätte mit euch eher was gemacht.Es tut mir auch Leid,dass ich euch alle weggeschickt hab'.Marius,wir kennen uns ja auch länger und ich mich immerhin mit dir unterhalten können.Ich kann's vollkommen verstehen,wenn ihr mich hasst." Bevor Nour überhaupt ausschauen konnte,wurde sie in eine Gruppenumarmung gezogen."Wir könnten dich nie hassen,Süße!",riefen Jodie und Lena gleichzeitig."So ein Lichtkind kann man garnicht hassen!",sagten Ju und Vik.Fehlte nurnoch Marius.Er war in den letzten Tagen in sich gekehrt und ihn hat die Sache nach mir am meisten mitgenommen.Als sich alle von ihr gelöst haben,kam nochmal Marius nach vorne zu ihr und sagte:"...!"

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mal ein extra langes Kapitel,weil das vorherige sehr kurz war... :D.Wollte mal ein sweetes Kapitel schreiben :3

Sorry für Rechtschreibfehler.

Zombie Apokalypse?!Lies diese Geschichte KOSTENLOS!