Prolog

44 1 4


Sterben ist friedlich, sterben ist leicht, ich habe habe nie so wirklich über mein Leben nachgedacht, was liebe ist.. Jemanden lieben überhaupt bedeutet... Hätte mir damals jemand gesagt das mich jemand lieben wird, hätte ich darüber gelacht, denn ich wusste nichts über liebe zumindest nicht viel aber heute ist es ganz anders.

Heute verstehe ich was liebe bedeutet... Es bedeutet für einander da zu sein, sich zu verstehen, sich zu lieben, sich zu schätzen. Ich hätte nie gedacht das ich ein freund haben werde.. Ich liebe Hunter überfallen das ich sogar für ihn sterbe, ich entschied mich gegen meine Familie und meine Kräfte ich entschied mich für die liebe.... für ihn für den tollsten jungen der Welt.

"Bitte lassen Sie Liliana in ruhe, sie soll nicht sterben"

Ich schaute ihn an, ich wusste ich hatte noch ein paar Minuten, gegen meine Familie zu sein hatte konsequentzen... Mein Vater wollte das ich sterbe weil ich mich gegen unsere Kräfte entschieden habe... Was er nicht wusste war das Hunter mich retten konnte wenn er den Brief lesen wird den ich ihm gegeben habe.

"Junge, weißt wie egal mir das ist, 1. Ihr Vater will das sie stirbt 2. Wusste sie das, wenn sie sich gegen uns entscheidet sie sterben wird, weil früher oder später hätten wir es sowieso erfahren 3. Wärst du nicht aufgetaucht, würde sie die mächtigste Drakón der Welt.

"ich flehe sie an, lassen sie, sie gehen " ich sah das er weinte

"Hunter, bevor ich gehe ließ noch den Brief den ich dir gegeben habe"

"jetzt, sehe zu wie sie stirbt" schrie der Drakón Meister

"neeeeeeeeein" schrie hunter.

Es wurde hell ich verlor mein Bewusstsein, ich wusste ab das das ich tot war....

Drakón - Das Geheimnis der DrachenmelodyLies diese Geschichte KOSTENLOS!