Kapitel 11

32 2 0

>> Was machst du hier? << erschrak ich, aber sehr doll. Keine Antwort. Er fing an meine Haare zu streicheln. Ich setzte mich auf und rutschte weg. In dem Moment hörte ich die Tür in den Schloss fallen.

>> Emily! Bin da! << es war Alex. Ich wartete darauf, dass er in das Wohnzimmer kam.

Er sah etwas verwirrt aus.

>> Ehh...Emily, wer ist das? <<

>> Schön deinen Ehemann auch mal kennenzulernen! Ich hätte mir nie gedacht, dass du so früh heiraten würdest! << Was?

>> Jaa, und wenn schon, was würde dich das angehen? Wer bist du eigentlich? <<

>> Na sieh mal eine an, da hat ja die kleine Emily, die sich ihre Augen ausgeheult hat, wegen mir, in so einer kurzen Zeit geheiratet. << Ich glaube Alex verstand, dass Jacob mein ehemaliger Freund war. Alex's Gesicht formte sich zum genervtem gleichzeitig auch zu einem sauerem Gesicht.

>> Geh! << forderte Alex Jacob an. Ohne ein Wort zu sagen, ging Jacob aus dem Haus.

Wir redeten noch eine Weile mit Alex über Jacob und ich erzählte ihm alles über ihn und mich. Statt zu heulen, lachte ich über mich, da ich mich für dumm hielt, was das Thema 'Beziehung mit Jacob' anging.

~

Um 13.00 Uhr fuhr Alex los, um Claire abzuholen. In der Zeit sah ich mir paar Anzeigen für Schauspielvorträge an. Ich fand eine Anzeige mit dem Filmtitel 'The Queen of LA'. Ich las mir noch die Einführung durch, damit ich wusste, um was es in dem Film handelte. Es hörte sich gut an, also entschied ich mich, dort mal zu melden.

------
Etwas zu kurz, ich weiß, aber ich hab das einfach so geschrieben und ich hab keine Lust mehr gehabt weiter zu schreiben :/ Was hattet ihr heute so für Fächer? Wie war es in der Schule? Habt ihr eine Arbeit/ein Test geschrieben oder zurückbekommen, und wenn ja,wie war es?

Verwandt?! Ist uns egalLies diese Geschichte KOSTENLOS!