Zweites Kaptiel

93 6 0

Mein Kopf hing über der Kloschüssel während ich mich wenig damenhaft übergab. Mit einer Hand hielt ich mich an der Wand fest und mit der anderen hielt ich mir meine langen honigfarbende Haare aus dem Gesicht. Ich wusste in dem Moment noch nicht mal ob ich mich wegen meinem Kater oder wegen der schockierenden Nachricht übergab. Verheiratete! Ich! Das konte einfach nur ein schlechter Witz sein. Und dann auch noch Niall Horan. Natürlich wusste ich wer er war, allerdings hatte ich bis eben keine Ahnung wer der fünf Jungs er war. Oder waren es sechs Bandmitglieder? Nicht mal das weiß ich nicht, wie kann ich da seine Frau sein? Das geht einfach nicht!

Ich spürte eine Hand die sich federleicht auf meinen Rücken legte und sich vorsichtig auf und ab bewegte. "Alles ok?" Fragte eine sanfte Stimme, die wie ich inzwischen wusste, Niall Horan gehörte. Mit schwerem Kopf nickte ich und betätigte ich die Spülung. Mein Kopf war schwer und meine Beine hatten nicht wirklich viel Kraft. Ich wollte mich irgendwie schwerfällig und unelegant hochdrücken, doch Niall legte seinen Arm um mich und zog und hob mich hoch. Sofort drehte sich alles und ich krallte mich sofort an seiner Hand fest. Sie war warm und drückte meinenhand tröstend.

"Ist dir wieder schlecht? Musst du dich wieder übergeben?" In seiner Stimme hörte ich aufrichtige Besorgnis in seiner Stimme die mich leicht Lächeln ließ. Keine Ahnung wann sich zum letzten Mal jemand so sehr um mich gesorgt hat. "Nein geht schon!" Krächzte ich mühsam.

Ich blickte in den Spiegel und zwei gesicht blickten mir entgegen. Das eine gehörte Niall der mich breit und ehrlich anlächelte und das andere mir. Und ich gab es nur wiederwillig zu, doch ich sah wirklich beschießen aus. Meine bernsteinfarbende Augen wirkte durch die verschmierte Maskarer viel kleiner als normal und meine sonst relativ weichen Lippen waren spröde und rau. Entsetzt riss ich die Augen auf und griff mir in mein Haar was eher an ein unordentliches vogelnest erinnert. Schwerfällig drehte ich mich um und blickte Niall in seine wunderschöne blaue Augen. Wie könnte jemand so früh am Morgen schon so gut aussehen?!

"Also Niall Horan! Du bist also mein Ehemann! Ist mein ring denn dann auch echt?" Fragte ich und lachte ich leicht nervös an. Er würde bestimmt total rausrasten und ganz sich würde er innerhalb der nächsten fünf Minuten die Auflösung der Ehe verlangen. Schade eigentlich er war ein unglaublich schöner Ehemann!
"Ja ich bin dein Ehemann und du bist meine Ehefrau!" Erklärte er ernst und wirkte nicht als würde er sich bei dem Gedanken auskotzen wollen. Schon mal ein Pluspunkt!
"Natürlich ist der Ring echt! Glaubst du wirklich ich würde meiner Ehefrau meinen Fake-Ring kaufen?!" Peinlichberührt senkte ich den Blick auf den wunderschönen Schneeflocken-Ring. Obwohl ich ihn nich nicht mal einen tag hatte, liebte ich diesen Ring jetzt schon. Wenn er ihn wieder haben wollte. Musste er ihn mir schon vom Finger reißen.

"Kotzt sich die kleine immer noch aus oder ist sie wieder ohnmächtig und sabert?" Schrie eine Stimme aus dem Wohnzimmer. Ich erinnerte das dort mehrer Person saßen. Höchstwahrscheinlich seine Bandkollegen. Hoffte ich zumindest denn wenn es seine Manager sein würde, müsste ich leider sterben und das wäre wirklich schade, denn Niall wirkte wirklich toll.

Plötzlich verheiratetLies diese Geschichte KOSTENLOS!