Liam P.O.V

Ich bringe Emmy hoch in mein Zimmer und setzte sie auf den Bett ab. Vor was oder wen hatte sie denn Angst? "Emmy? Sag mal vor was hast du denn Angst?" fragte ich mitfühlend. Sie guckt mich an und ich sehe pure Verzweiflung in ihren Augen. Warum das denn?

"Ich..." fingt sie an. " Ich habe Angst davor die schmerzen zu haben und wach zu sein, wenn ihr nicht dabei seit."

Ich war wie versteinert über diese Worte von ihr.

"Aber da .... " ich war so überrascht das ich meine Worte erstmal samneln musste.

"Aber Emmy davor musst du doch keine Angst haben. Wenn du auch nur die erste Träne vergiest sind wir bei dir." diese selsamen Worte aus meinem Mund, beruhigten sie andscheinend. "Okay" kam nur als Antwort. "Guckt mal Emmy. Jetzt bist du in meinem Zimmer, in meinem Bett und hier kann die überhaupt nichts passieren. Okay?" sagte ich hier, während ich sie in mein Arm gezogen habe. Ich legte sie vorsichtig in mein Bett und zog die Decke über ihren Körper. "Schlaf schön" sagte ich noch und Küsste sie dann auf die Stirn.

Ich ging aus der Tür und laufe runter zu den anderen.

"......Zweitens: Vor was hat sie angst? Drittens: Seit wann fragt sie uns ob sie schlafen gehe darf? Und viertens: Wir haben immernoch nicht heraus gefunden, warum sie nichts isst." Sagte Louis gerade als ich runter ins Wohnzimmer kam. Naja seine zweite frage konnte ich ihm jetzt beantworten. "Ich weiß jetzt schonmal zumindest wovor sie angst hat."

Ich kann aus dem Augenwinkel erkennen das Zayn den Kopf hebt und fragt "Wo vor denn ?"

Ich dachte daran was Emmy gesagt hat und wie es mich komplet aus der Passung gebracht hat. Ich sage zu den anderen also

"Sie hat gesagt das sie Angst davor hat die schmerzen zu haben und dabei wach zu sein, wenn wir nicht da sind."

Die anderen guckten mich, fast schon verstört, an. "Das ist nicht dein erst. Oder? Sie hat doch nicht wirklich davor angst?" sagte Zayn fast schon beleidigt. "Doch Zayn und wir müssen was unternehmen damit es nicht so bleibt" sage ich scharf.

"Ja okay aber was sollen wir tun" sagt Zayn. Das war eine sehr gute frage auf die ich aber auch keine Antwort hatte. Nach einer Zeit sagte Harry aufgebtacht

"Soll ich euch jetzt meine Idee für Emmys Geburtstag erzählen" Das fand Louis gar nicht komisch. "Mann Harry. Wir überlegen uns hier wie wir Emmy helfen und du, was machst du?"sagt er dann etwas sauer. Doch Niall grinst und sagt "Ich finde eigentlich ein wenig Ablenkung kan nicht schaden. Und wie ich Harry kenne werden das sehr witzige Ideen sein" so ganz unrecht haben die beiden ja auch nicht. "Na. Siehst du Louis" sagte Harry triumphierend. Louis streckt ihm aber nur die Zunge raus. "Ja dann erzähl mal Harry" fordert Zayn ihn auf. Ich musste aber noch was zufügen " Aber Harry vergiss nicht das der Geburtstag , dann für eine sieben Jährige, ist. Verstanden?"

Harry grinste höhnisch. " Ja. Klar und deutlich,Daddy."

Wir geben Dich nicht mehr her ! (1D)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!