Kapitel 66 -Erik-

212 18 3

»Erik dein Auto?«
»ja es ist weg. Müssen wir wohl zu Fuß nach Hause laufen«

Schelmisch lachte ich Jenny an.
»gerne , dass wäre schon. Einfach mal laufen bei dem schönen Himmel«
»stimmt der ist sehr schön«

Ich tippte neben Jenny hinterher.

Wir unterhielten uns über so viele Themen.

Und ab und zu berührten sich unsere Hände.

».....Du sag mal Erik, machst du auch so was wie Lisas Freund?«
»du meinst valle? .. ja mach ich. Wieso?«
»ich mag solche zocker. Wer will den schon einen durch trainierten Mann wenn man einen knuffigen Gamer haben kann?«
»tija .. weiss ich nicht. Vielleicht denken alle aber auch immer an dieses Klischee. Gamer stinken, sind faul und ... Ehm stinken! «
»ich wäre die letzte die das glauben würde. Ich meine ein lebender Beweis das es nicht so ist , läuft neben mir. «
»DAS war süß«
»entschuldigt meine aufdringliche Frage herr Gamer Range aber sie sind so ein toller Mensch , finden sie keine Zeit für eine Freundin oder wollen sie Zeit für sich?«
»haha meine letzte Freundin hat das nicht akzeptiert das ich so oft am PC hocke. Eine Freundin würde ich schon gerne haben. Wieso haben sie denn keinen Freund?«

Sie klammerte sich an mein arm.

»ach wissen sie, ich arbeite als Journalistin und habe deswegen nie so richtig Zeit. Außerdem stehe ich nicht auf so protz boyz.
Ich warte mehr so auf den Arten Liebhaber. So wie sie einer sind«
»ach sie finden schon den richtigen.«
»da wohn ich! «

Ich stellte mich gegenüber von ihr.
»war ein sehr toller Abend«

A homeless girl and her heroLies diese Geschichte KOSTENLOS!