Zayn P.O.V

"Ja dann erzähl mal Harry" forderte ich ihn auf. Doch Liam hatte andscheinend nach noch was einzuwenden, was man bei Harry ja auch gut verstehen kann.

"Aber Harry vergiss nicht das der Geburtstag , dann für eine sieben Jährige, ist. Verstanden?" Sagte Liam dann schnell.

Harry grinste höhnisch. " Ja. Klar und deutlich,Daddy"

Ich musste ein grinsen unterdrücken. Doch Liam bemerkte es und sagt. "Also ich weiß nicht ob sie das verkraften könnte. Nicht wahr Zayn."

Bei dieser Ermahnung (von Daddy) musste ich aber nur noch mehr grinsen.

"Also soll ich es euch erzählen oder wollt ihr euch überraschen lassen?" fragt Harry."Oh Nein. Das kommt garnich erst in frage das du das allein organisierst." Sagt Louis schnell. Harry guckt beleidigt und sagt "Warum denn nicht. Nenn mir einen GUTEN grund." Louis überlegt, doch dann sagt Niall schon " Erstens: Weil es nicht für eine achtzehn jährige ist. Und Emmy das auch gefallen soll.

Und Zweitens: Ich oder Wir wollen die vieleicht auch mal dabei helfen."

Also das waren zwei sehr gute Akumente. Wir nickzen alle und ich sage " Also willst du uns jetzt deine Ideen erzählen?" Harry nickt hefftig und sagt " Also wir gehen einfach mal den ganzen Tag ab. Okay?" Wir stimmten alle zu. " Beim Aufstehen angefangen: Ich würde sagen das wir ihr erstmal Essen ans Bett bringen."sagte Harry doch Liam meinte "Falls sie dann wieder was isst" Harry blickte kurz verärgert auf aber dann fuhr er fort " dann gehen wir hier runter. Hier ist dann alles schön geschmückt und eine Riesen Torte steht hier auch noch. Dann gibt es Geschenke. Dann ein Ausflug in den Wald und zum See ( wo wir ja schwimmen gehen könnten). Dann wieder zurück, lustige Spiele spielen und dann abend essen, was sie essen will. Und dann als Hilight eine Leinwand und da gucken wir einen Film.

Und was haltet ihr davon ?

Ihr müsst zu geben das es alters gerecht angepasst ist oder?" Harry blickte in die Rund. Seine Vorstellungen waren sogar ganz gut geworden. Aber als er gesagt hat das sie sich das Abend essen ausuchen darf, habe ich mir schonmal ausgedacht was sie sagen würde. Und meine Wahl, was sie sagen würde, viel auf : Blut.

"Also ich muss sagen, Harry, ich bin beeindruckt. Das ist ein genialer Ablauf, man kann zwar an den ein oder andere Dingen noch etwas dran abeiten aber sonst. Echt super " sagt Liam erlicher erstaunt. Harry grinst weit über beide Ohren.

"Also ich habe auch nichts einzuwenden" sage ich zu ihm.

Niall und Louis gucken sich an und sagen gleichzeitig "Wir ....auch nicht." und grinsen auch.

"Na dann ist ja super" lachte Harry.

Wir gehen alle zur Couch und machen den Fernseher an.

"Leute was machen wir jetzt eingendlich mit Emmys 'PROBLEMEN' die uns ja nur betreffen. Weil Emmy bei den Schmerzen schläft. Und ...ich schätze mal das Nialls Theorie was das 'nichts essen' angeht stimmt." sagte Harry aufeinmal aus dem Heiterem Himmel.

Aber er hat ja nicht ganz unrecht unserer Hazza.

Niall beugt sich vor und sagt "Es ist sehr wahrscheinlich dir Theorie die ich vorgestellt habe, weil sonst hätte sie uns es gesagt. Jetzt konnte sie zwei 'Geheimnisse' bewahren." Er hat recht, so was von recht. "Ich schätze mal auch das Nialls Theorie stimmt, aber wie machen wir das jetzt, das die Schmerzen bei Emmy aufhören?" fragte Liam leise.

Auf einmal höre ich schritte hinter uns und drehe mich um.

Hinter uns in der Tür steht Emmy und weint. Nicht schon wieder.

"Emmy was ist los" höre ich Niall fragen. " Hab angst" kommt nur aus ihr raus. Ich gehe langsam zu ihr und nehme sie in meinen Arm. Sie ist so leicht, leicht wie eine Feder. "Es ist alles gut. Du brauchst keine angst haben wir sind doch bei dir." flüstere ich ihr ins Ohr. Sie schaut mich kurz an, um dann wieder ihren Kopf in meiner Brust zu verstecken. Ich gehe mit ihr in meinem Arm zu Sofa und setzte mich hin.

"Warum bist du denn überhaupt aufgewacht?" fragt Louis. Doch sie murmelt nur in mich rein. "Albtraum." und das wars.

Ich hatte mich doch gerade verhört oder?

"Was hast du gesagt?" fragte Harry der es andscheinend wirklich nicht verstanden hatte.

"Zayn. Du siehst aufeinmal so komisch aus. Was hat sie gesagt" fragte Liam mich. Doch ich konnte einfach nicht antworten, weil das bei uns nichts gutes hieß wenn man Albträume hat.

Harry zog scharf die Luft ein und sagte " Albträume. Hat Emmy"

Die anderen wurden genauso schnell blass wie ich andscheinend. Emmy wusste auch was Albträume für eine Bedeutung bei uns haben, und deshalb weint sie sehr wahrscheinlich. "Was ist in dem Traum passirt" fragte Louis, der sich als erstes wieder in Griff hatte. Doch Emmy war zum Glück wieder in meinen Armen eingeschlafen.

Wir geben Dich nicht mehr her ! (1D)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!