*Überarbeitet*

Louis P.O.V

Wir sitzen alle in der Küche und unterhalten uns darüber wie es werden wird wenn Emmy 14 oder 15  Jahre alt ist. Diese Vorstellung allein finden wir alle schon sehr.... amüsant.

"Aber Jungs, wir müssen uns erstmal auf ihren siebten Geburtstag konzentrieren" meine ich.
"Ja aber da habe ich schon einige Ideen" erklärt uns Harry "Was denn, erzähl " sagt Niall ungeduldig
"Sag ich euch nachher. Emmy ist gerade aufgewacht." meint Harry dann nur.

Wir gucken zum Sofa, wo Emmy sich gerade hinsetzte.
Harry muss irgendwie eine noch stärkere Bindung zu Emmy haben, als wir anderen.

"Und hast du schön Geschlafen?" Frage ich sie.

Doch Emmy geht erst gar nicht auf meine Frage ein
"Was war das da unten?" Fragt sie stattdessen ängstlich.
Mist.
Warum kann sie sich denn daran erinnern.
"Louis" meint Liam.
Ich weiß sofort was er von mir wollte.
Aber eigentlich wollte ich dies ja unterlassen.
"Louis" wiederholt Liam sich und schaut mich etwas bittend an.
Na gut.
Ich gehe zu Emmy und will sie hoch nehmen, doch sie weigert sich.
Also dann eben nicht.
Mein Blick schweift langsam zu Harry, er soll sie doch bitte einmal beruhigen.
Harry versteht auch sofort.
Leider. Man ich wollte das doch gar nicht mehr.

Ja Louis warum machst du es dann?

Fragt mich mein Schlechtes Gewissen.

Harry setzt sich zu mir und Emmy.
Emmy merkt sofort was Harry vor hat und geht von uns weg. Sie will gerade hoch laufen, doch da stellt sich Zayn in den Tür Rahmen.
Und sie läuft gegen seine Brust. Zayn hält sie fest und kommt wieder mit ihr zum Sofa.

Harry nimmt sie dann auf den Arm und setzt sich mit ihr auf den Sessel.
In der Zeit, wo Harry sich mit Emmy auf den Sessel gesetzt hat, ist sie zum Glück ganz ruhig geworden.
Also kniee ich mich vor sie und nehme sie jetzt endlich in meinen Arm, zu meiner Überraschung zittert sie leicht.

Doch dann ist sie auch schon, in meinem Willen, eingeschlafen.
Hört sich hart an.
"Leute erstens warum errinert sie sich an das was unten im Keller  passiert ist? Und zweitens sie hat gerade in meinem Arm gezittert.
Kann mir das mal jemand erklären." Gebe ich leicht aufgebracht von mir.
"Ich habe keine Ahnung warum sie sich errinern kann was da unten passiert ist. Und warum sie zittert.....

Da habe ich so eine Ahnung die euch aber nicht gefallen wird." Vermutet Niall.
Wir gucken Niall alle fragend an und Zayn fragt dann
"Was für eine Ahnung?"

Niall schaut sehr unglücklich und erklärt uns dann aber schließlich was er meint.
"Wenn man Blut getrunken hat und das mehrmals, vielleicht auch schon nur 2-3 mal in der Woche, ich weiß es hört sich harmlos an aber bei einen Menschen ist das schon viel zu viel.
Wenn man dann aber kein Blut mehr zu sich nimmt, fängt der Körper an zu zittern weil er sich schon in der kurzen Zeit an das viele Blut gewöhnt ist.
Wenn dann aber kein Blut mehr nach kommt... dann....

Deshalb könnte sie Zittern."

Das was Niall da sagt war garnicht gut, weil das hieß das sie Blut trinken muss um nicht zu erfrieren.
Dann würde sie aber in der Nacht vor Schmerzen schreien. Wenn sie dann kein Blut mehr trinken würde, würde sie zwar nicht schreien aber sie würde erfrieren.
Oder wir müssen sie ver.... "NEIN DAS KOMMT GARNICHT IN FRAGE" schreit  Harry auf einmal auf.
Er hatte andscheinend meine Gedanken verfolgt
"Sie würde für immer sechs bleiben" fügt er noch hinzu
"Ja ich weiß, aber wir haben fast keine andere Wahl" meine ich als gegen Kommentar.

"Ja da hast du recht FAST keine andere Wahl.  Also haben wir aber eine" protestiert Harry.

"Ist jetzt mal gut. Ja?
Niall du hast gerade in dem einen Satz aufgehört. Was wolltest du eigentlich sagen?" Fragt Liam nach.

"Ähm...das...ist eigentlich nicht ....so wichtig" stottert er.

Na klar.

"Komm schon Niall sag es." Fordere ich ihn auf.
Doch er schüttelt nur den Kopf.
Ich will gerade wieder etwas sagen, als Zayn da zwischen geht.

"Leute, beruhigt euch mal wieder.
Lou, Niall würde es uns sagen wenn er es für wichtig halten würde. Okay.
Allerdings haben wir jetzt erstmal an der Sorgen. Wir müssen eine gute e Antwort auf Emmys finde, wenn sie wieder aufwacht.
Ich würde vorschlagen, da sie ja jetzt von alleine schläft, dass wir sie auch schlafen lassen. Harry du kannst uns ja in der Zeit deine Ideen für Emmy's Geburtstag erzählen" so und damit beendet Zayn seine, gefühlt Stunden lange, rede. Trotzdem nicke ich auch zustimmend.

"Also was wollen wir ihr erzählen?" fragt Niall.

Wir überlegen als Liam dann meint
"Wir könnten sie auf Harrys Schoß setzten und ihr dann erzählen das sie sich den Kopf gestoßen hat und sich das andere nur eingebildet hat. Und dadurch das sie auf Harrys Schoß sitzt ist sie beruhigt und glaubt es schneller alls wenn wir ihr es so sagen."

Das ich sowas aus dem Mund von Liam höre, hätte ich mir auch nicht träumen lassen.
Liam ist bei uns der, der komplett gegen das Lügen ist.
Haha warum nur.

"Toll das wir hier mit der Wahrheit spielen." Meine ich also.

"Ach komm schon Louis. Jetzt sein mal nicht so.
Du bist doch immer der, der am besten lügt." lacht Zayn.

"Na und. Wenn wir wollen das Emmy uns nicht anlügt, sollten wir das auch nicht machen." Erkläre ich.

"Lou, ein mal. Das wäre jetzt einmal." Meint nun auch Harry.

Ich lasse mir Liam's Idee noch einmal durch den Kopf gehen. Eigentlich ist es ja nur eine kleine Notlüge oder?

"Das könnte Klappen" sagt Niall zusätzlich.

"Na gut." Gebe ich von mir.
"Also ist das beschlossene Sache?" Fragt Nialler.
"Ja. Aber das ist das erste und letzte mal. Okay?!" sage ich noch.
"Ja. Haben wir alle verstanden." Lacht Zayn immer noch.

Harry kommt auf mich zu und wuschelt mit durch die Haare.
"Seit wann ist denn unser verrückter Louis, so verantwortungsvoll?" Macht sich jetzt auch Harry über mich lustig.
"Ach, lädt mich doch." Sage ich. Allerdings schleicht sich auch bei mir ein kleines Lächeln auf die Lippen.

So ta da.
Ich hoffe euch hat das Kapitel gefallen.
Ich würde mich riesig über Kommis und Votes freuen🙈.
Lg Any~

Wir geben Dich nicht mehr her ! (1D)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!